Header Image - 2018

Wiesentheid entscheidet Landräte Pokal für sich

Letzte Aktualisierung: 12. Juni 2018

klicken zum Vergrößern
Kreisrat Stefan Wolbert überreicht der B-Jugend der (SG) TSV/DJK Wiesentheid den Landräte Pokal.
klicken zum Vergrößern
JGSL Jens Reitstetter (links) moderiert den Landräte Pokal an. Nebenan steht Kreisrat Stefan Wolbert (Mitte), während sich das Schiedsrichtergespann (rechts) auf das Spiel einstimmt.
klicken zum Vergrößern
Der Gastgeber aus Dettelbach (rote Trikots) kann hier den Wiesentheider Angriff unterbinden.
klicken zum Vergrößern
Die Zuschauer sahen eine umkämpfte, aber dennoch faire Partie.
   

Landräte Pokal der U17-Jun. - Finale im Lkr. Kitzingen:
(SG) Dettelbach und Ortsteile - (SG) TSV/DJK Wiesentheid 0:2 (0:0)

Auf dem vom Regen aufgeweichten Platz des SV Stadtschwarzach fand am 15. Mai das Finale des Landräte Pokals im Landkreis Kitzingen statt.

Der vermeintliche Außenseiter aus Dettelbach (Kreisklasse) fightete gegen die technisch versierten Wiesentheider (Kreisliga) und erspielte sich zunächst einige Vorteile. Wiesentheid hielt dagegen und kam immer besser ins Spiel, ohne jedoch nennenswerte Chancen zu verbuchen. Folgerichtig ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit übernahmen die Gäste durch ihr starkes Mittelfeld immer mehr das Geschehen und kamen gefährlich vor das Tor der Heimelf. Eine zu kurze Abwehr von Dettelbach nach einer Ecke nutzte Tobias Stenger mit einem strammen Schuss aus 16 Metern zur verdienten Führung (53.).

Dettelbach versuchte zu reagieren, wurde allerdings geschickt vom Wiesentheider Tor fern gehalten. Mit einem Angriff über links und einer weiten Flanke konnte Wiesentheid mittels eines Kopfballes durch Blal Albd Alazez den Endstand herstellen (60.). Den nie aufsteckenden Gastgebern blieb der Anschlusstreffer nach einem guten Freistoß knapp verwehrt (63.).

Im Anschluss überreichte der Kreisrat und Schulreferent des Landkreises Kitzingen, Herr Stefan Wolbert, den von Frau Landrätin Bischof neu gestifteten Pokal vor den ca. 100 Zuschauern an den Kapitän der (SG) TSV/DJK Wiesentheid.

Mit dem Pokalsieg qualifizierte sich Wiesentheid für die Zwischenrunde auf Bezirksebene, bei der man allerdings nach einem sehr guten Auftritt gegen die Würzburger Kickers unterlag.

Text: JGSL Horst Wolf
Fotos: Peter Maurer, nuus.de

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de