Header Image - 2018

Die Frauenmannschaft des 1. FC Passau holt sich den Bezirkspokal

Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2018

Die Frauenmannschaft des Bezirksoberligisten 1. FC Passau hat sich den niederbayerischen Bezirkspokal gesichert. Beim Finalspiel in Bernried kamen die Dreiflüssestädterinnen zu einem 3:2-Sieg über die SpVgg GW Deggendorf.

Bei den U17-Juniorinnen war der FC Ergolding erfolgreich. Der FCE behielt im Endspiel gegen den TSV Vilslern klar mit 4:1 die Oberhand und sicherte sich so den BFV-Pokal.

klicken zum Vergrößern
Glückliche Siegerinnen: Der 1. FC Passau mit Trainer Julius Pausch sowie SR Teresa Küblböck mit ihren Assistentinnen Laetitia Oroszi und Jasmin Gaßler. Glückwünsche übermittelten die BFV-Vertreter Steffi Schwarz, Simone Söldner und Karl Schlecht.

SpVgg GW Deggendorf - 1. FC Passau   2:3

Das Finalspiel der Frauen war eine torreiche und spannende Partie. Von Beginn an waren die Frauen aus Passau klar spielbestimmend und führten bis kurz vor Schluss mit 3:0, ehe in der 84. Minute Deggendorf auf 1:3 verkürzen konnte. Nur wenig später schoss Laura Schreiner einen hohen, langen Ball von der Seitenauslinie über die Torhüterin und unter die Latte zum 2:3-Anschlusstreffer. Mit einem Freistoß in den letzten Sekunden hatte Deggendorf noch die Chance auf den Ausgleich, der Schuss ging allerdings direkt in die Arme der Torhüterin, sodass dem 1. FC Passau der Wanderpokal der Frauen nicht mehr zu nehmen war.

Tore: 0:1 Julia Glas (6.), 0:2 Franziska Philipp (25.), 0:3 Eigentor Laura Schreiner (74.), 1:3 Eva Hofmaier (84.), 2:3 Laura Schreiner (86.); SR: Teresa Küblböck mit Assistenten Laetitia Oroszi und Jasmin Gaßler - Zuschauer: 180.

Die Frauenmannschaft des 1. FC Passau qualifizierte sich mit dem Sieg für die BFV-Pokal-Hauptrunde auf Verbandsebene.

klicken zum Vergrößern
U17-Premierensieger vom FC Ergolding V. li.: Bezirks-Jugendleiter Karl Schlecht, Trainer Bernhard Kumpfmüller mit der Siegermannschaft des FC Ergolding, BFV-Vertreterinnen Steffi Schwarz und Simone Söldner.

FC Ergolding - TSV Vilslern   4:1

Im erstmalig ausgetragenen Pokalfinale der U17-Juniorinnen präsentierte sich der FC Ergolding als die bessere Mannschaft. Der Spielfluss der Ergoldinger Mädels war nur schwer zu unterbinden. So erzielte der FCE drei Tore schön herausgespielte Tore. Auch im Mittelfeld kontrollierte das Team von FCE-Trainer Bernhard Kumpfmüller die Partie, nur wenige Zweikämpfe gingen verloren. Vilslern verbuchte lediglich den sehenswerten Weitschusstreffer zum 3:1.

Der FC Ergolding sicherte sich mit diesem Triumph als erster Verein bei den U17-Juniorinnen den Wanderpokal.

Tore: 1:0/2:0 Franzi Dorn (6./10.), 3:0 Julia Harbarth (20.), 3:1 Hanna Treffler (55.), 4:1 Marlene Ulrich (61.); SR: Jan Eringer mit Assistenten Philip Hühmer und Alexander Greilinger - Zuschauer: 200.

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de