Header Image - 2018

Die SpVgg Dürrbrunn-Unterleinleiter erhält erstmalig die "Goldene Raute"

Letzte Aktualisierung: 17. Mai 2018

klicken zum Vergrößern
Feierlich Übergabe der Goldenen Raute durch Alexander Männlein (rechts) u. Max Habermann (links)
klicken zum Vergrößern
BFV KSL/KV Max Habermann übergibt Siegmund Rascher die Verdienstmedaille vom BFV
klicken zum Vergrößern
Dr. Rainer Koch gratuliert der SpVgg Dürrbrunn-Unterleinleiter zum Jubiläum per Video-Übertragung
   

Fulminanter Ehrungsabend anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums, zu dem auch Präsident Dr. Rainer Koch gratulierte

Die SpVgg Dürrbrunn-Unterleinleiter 1968 e.V. erhält erstmalig die "Goldene Raute"

Vergoldet hat der rund 550 Mitglieder zählende Sportverein von der Leinleiter seine Vereinsarbeit in den zurückliegenden Jahren. Die Übergabe der "Goldenen Raute" war dabei einer von mehreren Höhepunkten dieses umfangreichen, jedoch stets kurzweiligen Ehrungsabends, durch den die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Vereinsjubiläum der SpVgg Dürrbrunn-Unterleinleiter eröffnet wurden. Nach dem imposanten Beginn des Festabends -die etwa 270 Anwesenden gaben unter den Klängen der örtlichen Blaskapelle die Vereinshymne zum Besten- und den Grußworten der sehr zahlreich erschienenen Ehrengäste aus Politik, Sport, Kirche sowie Vertretern von Orts- und Nachbarvereinen folgte die Übergabe des Gütesiegels des Bayerischen Fußball-Verbandes. In seiner Laudatio betonte der Kreisehrenamtsbeauftragte des Fußballkreises Erlangen-Pegnitzgrund, Alexander Männlein, dass es bei dieser Zertifizierung eines Klubs nicht nur um sportliche Leistungen geht, sondern das ganze Umfeld des Vereins wie Ehrenamt, Jugendarbeit, Breitensport und Prävention betrachtet wird. Am Beispiel eines Omnibusses zeigte der Kreisfunktionär den vielen Gästen die erbrachte Vereinsarbeit auf, in dem er die Gepäckstücke im Laderaum mit den anstehenden Aufgaben verglich und die Personen im Fahrgastbereich als die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler darstellte, die bisher dafür sorgten, dass sich der Bus stets nach vorne bewegte. Weiterhin ging er auf die Wichtigkeit des Sportvereines für die gesamte Kommune ein, indem er auf die zwei größten gesellschaftlichen Veranstaltungen im Jahreskalender, die St. Peter-u.-Paul-Kirchweih und den Faschingsball verwies. Abschließend dankte Männlein den Frauen und Männern, die sich seit der Vereinsgründung für ihren Lieblingsverein ehrenamtlich engagierten und verwies darauf, dass noch "Plätze im Fahrgastbereich" zur Verfügung stehen. Sehr erfreut zeigte sich bei der Verleihung natürlich der Repräsentant der SpVgg, das Vorstandsmitglied Christoph Dambietz (vorne, 3.v.r.), der voller Stolz die Urkunde aus den Händen des KEAB Alexander Männlein (vorne, rechts) übernahm. Zusammen mit einer großen Gratulantenschar, Schirmherrin MdB Dr. Silke Launert (vorne, 2.v.r.), MdL Michael Hofmann (hinten, links), Landrat Dr. Hermann Ulm (hinten, 2.v.l.), MdL Thorsten Glauber (vorne, 2.v.li.), Bürgermeister Gerhard Riediger (hinten rechts) und BFV-Kreisvorsitzender Max Habermann (vorne links) strahlten die Vereinsverantwortlichen Karl-Heinz Böhm (hinten.4.v.r.), Florian Aign (hinten.3.v.r.), Siegmund Rascher (hinten.2.v.r.), Andreas Männlein (vorne.3.v.l.), Uwe Knoll (vorne.4.v.l.) und Manfred Müller (vorne.5.v.l.) an diesem Festabend um die Wette. Neben der Ernennung von Ehrenmitgliedern und einem umfangreichen Ehrungsreigen für langjährige Mitgliedschaften stand abschließend eine ganz besondere Würdigung an. Neben vielen Aufgaben rund um "seine" Spielvereinigung verwaltet Siegmund Rascher seit Vereinsgründung die Vereinsfinanzen, ununterbrochen, bis zum heutigen Tage. Für seinen grandiosen, vorbildlichen, und beispielhaften Einsatz erhielt er durch den BLSV-Kreisvorsitzenden Edmund Mauser die Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und großem Kranz des Bayerischen Landessport-Verbandes ausgehändigt. Völlig überrascht und sehr emotionell zeigte sich der Jubilar bei der Überreichung der Verdienstmedaille des BFV in Gold durch Max Habermann, Alexander Männlein und dem Präsidenten des Bayerischen Fußball-Verbandes, Dr. Rainer Koch, der sich per Videobotschaft für dieses einzigartige ehrenamtliche Engagement bei Siegmund Rascher bedankte und ihm seine herzlichsten Glückwünsche übermittelte.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de