Header Image - 2018

Drei Kögel-Tore für Herbstmeister Bayern

Letzte Aktualisierung: 11. Februar 2018

klicken zum Vergrößern

Die zweite Mannschaft des FC Bayern München hat sich in der Staffel Süd der 2. Frauen-Bundesliga nachträglich den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft gesichert. Die Mannschaft von Trainerin Nathalie Bischoff kam in einer Nachholpartie vom 11. Spieltag zu einem 6:0 (3:0)-Auswärtssieg beim TSV Schott Mainz und festigte damit ihre Spitzenposition. Die Münchnerinnen schlossen die Hinserie ohne Niederlage ab, kommen nach elf absolvierten Begegnungen auf acht Siege und drei Remis.

U20-Nationalspielerin Kristin Kögel (6./9./70.) hatte mit drei Treffern entscheidenden Anteil am deutlichen Erfolg der Gäste. Außerdem trugen sich Claudia van den Heiligenberg (33.), Selina Cerci (74.) und Spielführerin Anja Pfluger (87.) in die Torschützenliste ein. Pfluger scheiterte außerdem mit einem Foulelfmeter am Pfosten (73.). Der Mainzerin Jana Chiara Löber unterlief in der Schlussphase das gleiche Missgeschick (86.). Wermutstropfen für den FC Bayern II: Marlene Fries schied bereits frühzeitig verletzungsbedingt aus (11.) und musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: mspw

 

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de