Header Image - 2018

Landesliga: Saisonfinale

Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2018

klicken zum Vergrößern

Am Wochenende stand das Saisonfinale der fünf bayerischen Landesligen auf dem Programm. Im Nordwesten hatte der TSV Abtswind am vergangenen Spieltag den Titel klargemacht. Im Südosten rang der SV Türkgücü-Ataspor München Konkurrent SE Freising nieder und tütete damit ebenfalls die Meisterschaft ein. In der Staffel Mitte (SSV Jahn Regensburg II) und im Südwesten (TSV Nördlingen) stehen die Meister schon länger fest. Im Nordosten bliebt das Meisterschaftsrennen hingegen bis zum letzten Spieltag spannend: Der ATSV Erlangen (7:2 bei SG Quelle Fürth) setzte sich vor dem TSV Buch (1:1 gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth) durch. Und auch im Kampf um die Relegationsplätze am oberen und auch unteren Ende der Tabelle war noch viel Spannung in den Staffeln geboten: Im Südwesten entschied der FV Illertissen II das Rennen um den Relegationsrang im direkten Duell mit dem TSV Gilching/Argelsried für sich (1:0).

Alles zu den Landesligen

In der Landesliga Nordwest ist die Entscheidung an der Tabellenspitze gefallen: Der Zweite ASV Vach unterlag dem Ersten TSV Abtswind am vergangenen Wochenende 1:3. Der zweite Rang und damit die Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation (Auslosung am Sonntag, 10 Uhr) ist für die Fürther aber bereits unter Dach und Fach. Im Abstiegskampf feierte der TuS Röllbach zu Hause gegen den SV Euerbach/Kützberg einen 5:2-Erfolg und machte damit den Klassenerhalt perfekt. Gerettet sind auch der TSV Kleinrinderfeld (2:0 gegen TG Höchberg) und der FC Fuchsstadt (0:0 beim SV Alemannia Haibach), der TSV Karlburg (1:1 gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach) muss in die Relegation.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Nordwest

Auch am vorletzten Spieltag gaben sich weder Spitzenreiter ATSV Erlangen (3:1 gegen den TSV Neudrossenfeld) noch Verfolger TSV Buch (2:1 gegen den 1. FC Lichtenfels) eine Blöße. Im Titelrennen der Landesliga Nordost spielten beide Vereine im Fernduell um die Entscheidung im Meisterschaftsrennen: Buch kam gegen die vergeblich um den Relegationsplatz kämpfende SpVgg Bayreuth II nicht über ein 1:1 hinaus. Erlangen hingegen setzte bei der SG Quelle Fürth mit 7:2 durch und machte den Titel perfekt. Der VfL Frohnlach rettete sich mit einem 2:1-Sieg beim ASV Veitsbronn-Siegelsdorf auf einen Relegationsplatz.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Nordost

Das Rennen um den zweiten Platz in der Landesliga Mitte entschied der TSV Waldkirchen für sich, der nach dem 3:1-Sieg gegen den SV Etzenricht punktgleich vor dem FC Sturm Hauzenberg (5:2 gegen SV Raigering) liegt und im direkten Vergleich die Nase vorne hat: Der TSV Waldkirchen hatte sich im direkten Duell in der Hinrunde vor eigenem Publikum 2:0 durchgesetzt, in der Rückrunde gab es ein 1:1-Unentschieden. Bereits als Absteiger feststanden Tabellenschlusslicht SV Raigering und der 1. FC Schwarzenfeld. In die Relegation müssen der SV Etzenricht, der SC Ettmansdorf und der TSV Kareth-Lappersdorf.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Mitte

Im Südwesten hat sich der TSV Nördlingen bereits vor zwei Wochen den Titel gesichert. Das Rennen um den Relegationsplatz entschied der FV Illertissen II für sich. Die Schwaben setzten sich im direkten Duell mit 1:0 gegen den TSV Gilching/Argelsried durch und blieben damit auch vor dem FC Memmingen II (5:0 gegen den TSV Aindling). Die Allgäuer hatten aber ohnehin während der Woche erklärt, dass die Zweite Mannschaft auf ihr Aufstiegsrecht verzichtet.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Südwest

In der Landesliga Südost hat der SV Türkgücü-Ataspor München am vergangenen Wochenende den Titel perfekt gemacht. Der SE Freising stand als sicherer Zweiter ebenfalls bereits fest und ist damit in der Aufstiegs-Relegationsauslosung dabei. In die Relegation gehen der SB DJK Rosenheim (3:1 gegen SV Manching), der ESV Freilassing (3:2 gegen TSV Moosach) und der TSV Moosach (2:3 ESV Freilassing). Absteiger sind der SV Manching (1:3 SB DJK Rosenheim) und der TV Aiglsbach (2:1 TSV Kastl).

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Südost

Die Auslosung zu den Relegationsduellen findet am Sonntag, den 20. Mai, um 10 Uhr statt. Der BFV überträgt im Facebook-Livestream. Die ersten Begegnungen um Klassenerhalt und Aufstieg werden dann ab Mittwoch, den 23. Mai, ausgetragen.

 


 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de