Header Image - 2019

3. Liga: 27. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 9. März 2019


Die Löwen sind zu Gast bei SV Wehen Wiesbaden. Foto: Getty

Alle drei bayerischen Vertreter der 3. Liga waren am 27. Spieltag am Samstag um 14 Uhr im Einsatz. Für den TSV 1860 München stand das schwere Auswärtsspiel in Wiesbaden an. Zeitgleich versuchte die SpVgg Unterhaching im eigenen Stadion gegen den SV Meppen Punkte zu holen. Die Würzburger Kickers spielten auswärts bei Eintracht Braunschweig.

SV Wehen Wiesbaden - TSV 1860 München (0:1)
Der TSV 1860 München hat sich beim SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 durchgesetzt. Lange sah es nach einem Unentschieden aus, doch in der 85. Spielminute erzielte Sascha Mölders den Siegtreffer für die Löwen. Durch den neunten Dreier steht die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka nun auf dem neunten Platz und hat 37 Punkte auf dem Konto.

SpVgg Unterhaching - SV Meppen (0:1)
Kein Sieg im heimischen Stadion: Die SpVgg Unterhaching hat gegen den SV Meppen mit 0:1 verloren. Der entscheidende Treffer fiel dabei schon nach vier Minuten - Marcus Piossek war für den SVM erfolgreich. In der Tabelle steht Unterhaching mit 38 Punkten auf dem sechsten Rang.

Eintracht Braunschweig - FC Würzburger Kickers (2:2)
Die Würzburger Kickers kehren mit einem Punkt aus Braunschweig zurück. Beim Gastspiel in Niedersachsen hieß es nach 90 Minuten 2:2. Die Kickers gingen zwar durch Caniggia Ginola Elva (27.) und Peter Kurzweg (68.) zweimal in Führung, die Braunschweiger Löwen schlugen durch Yari Otto (60.) und Marc Pfitzner (82.) jedoch jeweils zurück. Punktgleich mit den Münchner Löwen belegt Würzburg den zehnten Platz.

Ergebnisse, Tabelle und Ansetzungen der 3. Liga

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de