Header Image - 2019

Futsal-BYL: Alle Teams im Einsatz

Letzte Aktualisierung: 13. Januar 2019

klicken zum Vergrößern

In der Futsal-Bayernliga waren am Wochenende vier Partien angesetzt. Stattgefunden haben jedoch nur drei: Das Duell SSV Jahn 1889 Regensburg II gegen FC Croatia München wurde nicht ausgetragen, da der Gast nicht antrat.

TV 1861 Ingolstadt - FC Penzberg (4:5)
Der FC Penzberg hat seine Tabellenführung in der Futsal-Bayernliga verteidigt. Beim TV 1861 Ingolstadt behielt Penzberg mit 5:4 die Oberhand. Vor gut 40 Zuschauern traf Franz Fischer doppelt, zudem trafen Sean Erten, Marco Hiry und Jean-Luca Dötsch für die Mannschaft von Trainer Thomas Dötsch, die nach mittlerweile sieben absolvierten Partien bei nun 19 Zählern steht.

SSV Jahn Regensburg II - FC Croatia München (Nichtantritt Gast)

Futsal Club Regensburg - BSK Futsal Allgäu (7:3)
Der Futsal Club Regensburg hat BSK Futsal Allgäu die erste Saisonniederlage zugefügt. Die Domstädter setzten sich am Samstagnachmittag mit 7:3 durch. Erfolgsgarant in der Regensburger Nordhalle, in der am kommenden Samstag die Bayerische Hallenmeisterschaft der U19-Junioren ausgespielt wird, war Bernat Fernandez I Casas mit vier Treffern.

TSV Neuried II - Atletico Erlangen (7:11)
Die torreichste Partie des Wochenendes fand in Neuried statt. Der TSV Neuried II unterlag Atletico Erlangen 7:11 und bleibt damit weiter am Ende der Tabelle. Erlangen zog hingegen mit dem Fünften FC Croatia München punktetechnisch gleich (beide sechs). Das punktlose Schlusslicht lag zwar zur Pause noch mit 5:3 in Führung, im zweiten Durchgang drehte Erlangen jedoch auf. Allen voran Andres Delgado und Piero Gizzarelli Rivas, die jeweils dreifach trafen.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Futsal-Bayernliga 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de