Header Image - 2019

Futsal-Bayernliga: Penzberg legt im Titelrennen vor

Letzte Aktualisierung: 10. März 2019

klicken zum Vergrößern
Die Futsal-Bayernliga biegt auf die Zielgerade der Saison ein.

Die Futsal-Bayernliga biegt auf die Zielgerade der Spielzeit 2018/19 ein - nur noch neun Partien stehen auf dem Programm, dann ist die fünfte Saison der höchsten bayerischen Futsal-Spielklasse schon wieder Geschichte. Am Wochenende wurden drei Duelle ausgetragen. Bereits am Samstag hat der FC Penzberg einen weiteren großen Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Die Oberbayern, die aktuell mit drei Punkten Vorsprung an der Liga-Spitze stehen, hätten um 13 Uhr bei der Zweitvertretung des SSV Jahn 1889 Regensburg gastiert. Die Hausherren traten jedoch nicht an, weshalb die Punkte an den FCP gehen.

Am Sonntag war der Tabellenzweite BSK Futsal Allgäu beim drittplatzierten TV 1861 Ingolstadt zu Gast. Dabei setzten sich die Gäste mit 9:6 durch und schlossen dadurch punktetechnisch zum Tabellenführer aus Penzberg auf. Allerdings haben die Allgäuer bereits ein Spiel mehr absolviert.

Am Sonntagabend standen sich ab 18 Uhr noch der TSV Neuried II und der Futsal Club Regensburg gegenüber. Ein echtes Kellerduell, das die Gäste aus Regensburg mit 10:2 für sich entschieden und damit die Chance auf den direkten Klassenerhalt weiter aufrechterhalten haben. Neuried II steht mit weiter null Punkten dagegen weiter am Tabellenende - und nun auch als Absteiger aus der Futsal-Bayernliga fest.

Futsal-Bayernliga: Liga-Statistik

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de