Header Image - 2019

Deutsche Beachsoccer-Liga: 1. Spieltag 2019

Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Die Bavaria Beach Bazis starten mit großen Ambitionen in die neue Spielzeit. Foto: Getty Images

In Rostock ist die neue Saison der Deutschen Beachsoccer-Liga gestartet. Gerade für die Bavaria Beach Bazis verlief das Auftaktwochenende sehr erfreulich: Zwei der drei Partien entschied die Mannschaft von Bazis-Trainer Marc Lamberger für sich und erreichte damit die eigene Zielsetzung. Zwar unterlagen die Münchner im ersten Spieltag am Samstag den Strandfußballern von Hertha BSC mit 0:2, feierten in der Folge aber einen 7:5-Sieg gegen den Hamburger SV. Und auch am Sonntag wurden die Bazis beim 7:2 gegen den Liganeuling TV Kärlich ihrer Favoritenrolle gerecht.

Ergebnistechnisch nicht wirklich erfolgreich war das Wochenende in Rostock für den zweiten bayerischen Vertreter, die Beach Boyz aus Waldkraiburg: Alle drei Spiele gingen verloren. Zum Auftakt unterlag die Mannschaft von Trainer Stefan Brandlmaier dem Wuppertaler SV mit 4:5 nach Siebenmeterschießen. Es folgten ein 4:8 gegen den amtierenden Meister Rostocker Robben sowie zum Abschluss ein 2:4 gegen die Beach Royals aus Düsseldorf. Dennoch dürfen die Waldkraiburger durchaus positiv auf die anstehenden Aufgaben blicken, waren die gezeigten Leistungen gegen ausgewiesene Topteams der Szene doch mehr als ansprechend.

Der zweite von insgesamt sechs Sammelspieltagen der Deutschen Beachsoccer-Liga wird am Wochenende 25./26. Mai im Munich Beach Resort ausgespielt.

Alle Ergebnisse

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de