Header Image - 2019

A-Junioren-Bundesliga: 16. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 10. Februar 2019

Zum Start des 16. Spieltags der A-Junioren Bundesliga besiegte der FC Ingolstadt 04 am Samstagmorgen die TSG 1889 Hoffenheim. Der FC Bayern ließ bem 3:0 gegen Schlusslicht FSV Frankfurt nichts anbrennen. Am Sonntag (11 Uhr) müssen die abstiegsgefährdeten Nürnberger Nachwuchskicker beim Karlsruher SC antreten. Der FC Augsburg empfängt am Sonntag um 13 Uhr die Stuttgarter Kickers.

FC Ingolstadt 04 - TSG 1899 Hoffenheim (3:0)
Klarer Erfolg für den Nachwuchs des FC Ingolstadt 04. Die Schanzer besiegten den Tabellenfünften TSG Hoffenheim deutlich mit 3:0 (2:0). Philipp Herrmann (4.) und Filip Bilbija (31.) stellten die Weichen schon in der ersten Hälfte auf Sieg. Mario Gratzl (57.) markierte dn dritten Treffer für die Hausherren, die ihr Polster vor dem ersten Abstiegsplatz auf zehn Zähler vergrößerten.

FC Bayern München - FSV Frankfurt (3:0)
Der FC Bayern München feierte einen ungefährdeten 3:0 (2:0)-Heimsieg gegen Schlusslicht FSV Frankfurtund verkürzte damit den Rückstand auf Spitzenreiter VfB Stuttgart auf sechs Punkte. Jahn Herrmann (14.), der selbst im Strafraum zu Fall gebracht worden war, verwandelte den fälligen Foulelfmeter zur 1:0-Führung. Alex Timossi Andersson (45.) und Joshua Zirkzee (49.) machten alles klar. "Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen", sagte Bayern-Trainer Sebastian Hoeneß, war aber dennoch nicht ganz zufrieden: "Ich hätte mir erhofft, dass wir mehr Spielfreude an den Tag legen und uns mehr Chancen erspielen."

Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg (0:2)
Der Aufschwung bei den Junioren des 1. FC Nürnberg geht weiter. Nach dem 4:1-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim am vergangenen Wochenende legte der "Club" nach: Im Kampf um den Klassenverbleib sicherte sich der 1. FC Nürnberg mit dem 2:0 (1:0) beim Karlsruher SC drei wichtige Punkte. Doppeltorschütze Edward Hinz (45./67.) ließ die Mannschaft von FCN-Trainer Daniel Wimmer jubeln. Die Franken belegen mit 16 Zählern aber nach wie vor einen Abstiegsrang.

FC Augsburg - SV Stuttgarter Kickers (1:0)
Der FC Augsburg gewann sein Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Stuttgarter Kickers 1:0 und verbesserte sich auf Rang neun. Dorian Cevis (60.) markierte den entscheidenden Treffer des Tages. Die Schwaben hatten schon in der ersten Halbzeit die große Möglichkeit zur Führun, doch Augsburgs Lukas Petkov scheiterte mit einem Foulelfmeter an Kickers-Schlusmann Plator Gashi (44.).

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de