Header Image - 2019

B-Juniorinnen-Bundesliga: 17. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2019

Der 1. FC Nürnberg hat in der B-Juniorinnen-Bundesliga eine 1:3-Niederlage gegen den VfL Sindelfingen Ladies kassiert und damit den vorzeitigen Klassenerhalt verpasst. Die SpVgg Greuther Fürth unterlag beim SV Alberweiler 0:8 und ist abgestiegen. Der FC Bayern München setzte sich gegen den 1. FFC Frankfurt mit 4:2 durch.

1. FC Nürnberg - VfL Sindelfingen Ladies 1:3
Der "Club" verpasste durch die 1:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den VfL Sindelfingen Ladies den vorzeitigen Klassenverbleib. Annika Hagemann (27./59.) und Samira Sahraoui (70.) trafen für die Gäste. Laura Irmer (61.) konnte für Nürnberg nur verkürzen.

Weitere Partien mit bayerischer Beteiligung:

SV Alberweiler - SpVgg Greuther Fürth 8:0
Der Tabellenzweite SV Alberweiler machte die Vizemeisterschaft mit dem 8:0 (3:0) gegen Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth perfekt und besiegelte damit gleichzeitig den direkten Wiederabstieg der Fränkinnen. Malin Frisch (3./30./46.) steuerte drei Tore bei. Außerdem waren Vera Ellgass (19.), Julia Stützenberger (60.), Senay Alibek (64., Eigentor), Laureta Temaj (68.) und Solveig Schlitter (78.) für Alberweiler erfolgreich.

FC Bayern München - 1. FFC Frankfurt 4:2
Der FC Bayern München verteidigte mit dem 4:2 (3:1) gegen den 1. FFC Frankfurt den vierten Rang. Anna Formanski (16.), Melissa Ugochukwu (18./40.) und Lilian Huber (50.) trafen für die Mannschaft von FCB-Trainer Markus Vizethum. Die Frankfurter Treffer gingen auf das Konto von Ann Kathrin Seiler (12.) und Michelle Hochstadt (46.). 

Ergebnisse, Tablle und Ansetzungen der B-Juniorinnen-Bundesliga

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de