Header Image - 2019

"Jugend trainiert für Olympia": Bayern verteidigt Meistertitel

Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2019

klicken zum Vergrößern
Die siegreiche Schülermannschaft des Städtischen Theodolinden-Gymnasiums München.

Bayern ist deutscher Meister! Die Schul-Mannschaft des Städtischen Theodolinden-Gymnasiums München (Eliteschule des Fußballs) hat das Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2004-2006) gewonnen und damit den Meistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt.

Das Team des Theodolinden-Gymnasiums beendete die Vorrunde mit neun Punkten und einem Torverhältnis von 8:1 auf dem ersten Platz, vor den Teams aus Bremen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Am zweiten Tag folgte im Viertelfinale ein 2:0-Erfolg gegen das Sportgymnasium Dresden aus Sachsen. Auch im Halbfinale gegen Hamburg triumphierten die Nachwuchskicker und trafen im Finale auf die Mannschaft der Frankfurter Carl-von-Weinberg-Schule. Nach 0:1-Rückstand drehten die Münchner Gymnasiasten die Partie und gewannen letztlich souverän mit 3:1. Damit sicherten sie sich gegen die starke Konkurrenz hochverdient die Goldmedaille in dem prestigeträchtigen Schulwettbewerb.

Bereits im vergangenen Jahr holten die Mannschaften der Wettkampfklasse II und III des Städtischen Theodolinden-Gymnasiums den Meistertitel nach Bayern. Das Münchner Gymnasium ist Partnerschule des Leistungssports sowie DFB-Eliteschule des Fußballs und bietet in den Jahrgangsstufen fünf bis zehn jeweils eine separate Klasse für junge Fußballtalente der Profivereine FC Bayern München, TSV 1860 München, SpVgg Unterhaching, aber auch diverser anderer Klubs an. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) ist für die Koordination des Eliteschul-Projekts auf bayerischer Ebene verantwortlich und stellt unter anderem Honorartrainer und Fördermittel bereit.

Ehrung des Kultusministeriums

Die siegreichen Schüler des Theodolinden-Gymnasiums wurden von Kultusminister Michael Piazolo zusammen mit 27 weiteren bayerischen Schulsportmannschaften im Kaisersaal der Münchner Residenz geehrt. Piazolo betonte: "Die Leistungen unserer bayerischen Schülerteams bei bundesweiten Sportwettbewerben und sogar auf internationaler Bühne sind herausragend." An die Schülerinnen und Schüler gerichtet sagte er: "Ihr habt konsequent trainiert, euch diszipliniert vorbereitet und wahren Teamgeist bewiesen. Auf euren Erfolg könnt ihr wirklich stolz sein. Herzlichen Glückwunsch!" Zugleich dankte er allen Beteiligten - den Betreuern, Lehrkräften, Eltern und Sportvereinen - "ohne deren Unterstützung die Erfolge der Schülerinnen und Schüler nicht möglich wären".

Das Meister-Team des Theodolinen-Gymnasiums

Leandro Offenhäusser, Rafael Pfauser, Nathan Winkler, Tim Kloß, Jonathan Nsanzimana, Moritz Hohmann, Nathan Wicht, Moritz Bangerter, Jakob Christiaens, Florian Bosch, Alexander Waldschütz, Yunis Abou El Ela, Jonas Rogalski, Leo Haas und Noah Schad. Betreuende Lehrkräfte: Munz (Cheftrainer), Ruck (Co-Trainer) und Schnell (Organisation).

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de