Header Image - 2019

BFV-Versicherungsschulungen 2019

Letzte Aktualisierung: 23. März 2019

klicken zum Vergrößern

Ist der Verein oder das Vereinsmitglied versichert? Wo und wie muss ich einen Schadensfall melden? Muss hinter den Toren ein Ballfangzaun angebracht werden? Wer kommt für einen Schaden am PKW auf, der bei einer Auswärtsfahrt entstanden ist? All diese Fragen hat es wohl in jedem Verein schon einmal gegeben - eine Antwort darauf hatte aber sicherlich nicht jeder sofort parat. Genau aus diesem Grund bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) in Kooperation mit der ARAG-Sportversicherung im Rahmen der BFV-Kampagne "Pro Amateurfußball" auch im Jahr 2019 wieder pro Bezirk zwei Schulungen zum Thema "Versicherungen" an.

Am 11. März 2019 fand die Auftaktveranstaltung statt und war ein voller Erfolg: "Ich fand die Veranstaltung informativ, sehr gelungen und für die tägliche ehrenamtliche Praxis von höchster Relevanz. Der sehr fachkundige Referent der ARAG hat das trockene Thema Versicherung anschaulich und absolut nachvollziehbar dargestellt", so der 1. Vorsitzende des TSV Erlau, Ulrich Unfried. 

Als Referent ist bei den kostenlosen Veranstaltungen Stefan Fäth, Regionalleiter der ARAG-Sportversicherung, vor Ort. Fäth ist selbst seit über 25 Jahren in einem Sportverein aktiv - unter anderem als Trainer im Senioren- und Nachwuchsbereich - und beantwortet die Fragen der Teilnehmer daher sehr praxisnah.

Termine und Anmeldungen

Die Schulungen sind auf maximal 40 Teilnehmer begrenzt. Bitte beachten Sie den jeweils gesetzten Anmeldeschluss. Außerdem ist eine kreisübergreifende Teilnahme an den Schulungen möglich. Sollten Sie Fragen haben, so können Sie uns gerne unter proamateur@bfv.de erreichen.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de