Header Image - 2019

Die bayerischen AFK-Starter

Letzte Aktualisierung: 18. Februar 2019

klicken zum Vergrößern
Michael Schulz ist einer von sechs bayerischen AFK-Startern.

Vom 22. bis 24. Februar findet in Kassel der 3. Amateurfußball-Kongress (AFK) des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) statt. Mit dabei sind auch sechs Vertreter verschiedener bayerischer Vereine. Einer davon ist Michael Schulz: Er ist 50, verheiratet, hat drei Kinder und ist geschäftsführender Gesellschafter einer Immobilien-Firma. Außerdem ist er Vorsitzender des SV Coburg-Ketschendorf 1946 und zweiter Vorsitzender des Sportverbands Coburg 1921, einer Dachorganisation der Coburger Sportvereine, die 64 Vereine mit ca. 16.000 Mitgliedern umfasst.

"Ich erwarte einen spannenden Kongress mit lebhaften Diskussionen und hoffe, dass unsere Fußball-Dachorganisation sich noch intensiver mit den Problemen der Amateurvereine auseinander setzt, denn: Die Sport- bzw. Fußball-Vereine in Deutschland stehen vor existenziellen Problemen. Als Schlagworte möchte ich folgende benennen: Bürokratie, Unterhaltskosten, Instandhaltung, fehlende Ehrenamtliche, Steuerrecht, Förderung, Kostenexplosion durch Mindestlohn. Wir müssen gesellschaftspolitische Lösungen finden, um die gemeinnützigen Vereine zu unterstützen.

Ich möchte persönlich erreichen, dass sich die Politik auf Landes- und Bundesebene der Probleme der Vereine annimmt und Lösungen entwickelt. Die Vereine, die eine unbezahlbare gesellschaftliche Aufgabe erbringen müssen unterstützt werden! Fußball in Deutschland sind nicht 56 Vereine der drei Profiligen, sondern 25.000 Amateurvereine! Die Infrastruktur der Vereine ist im großen Stil nicht mehr zeitgemäß. Die Kostenexplosion im Bauwesen lässt keine Spielräume für notwendige Sanierungen. Durch Bürokratie und Steuerrecht und die Behandlung von Vereinen wie 'Unternehmen' werden mögliche interessierte Ehrenamtliche von der Übernahme von Funktionen abgeschreckt."

Das sind die sechs bayerischen AFK-Starter:

1: Mareike Eder, FC Ingolstadt 04
2: Julian Brönner, 1. FC Frankonia Thulba
3: Inge Pirner, TSV 1899 Röthenbach
4: Georg Appel, SE Freising
5: Karin Blumenschein, PSV München
6: Michael Schulz, SV Coburg-Ketschendorf 1946

Alle Infos zum Amateurfußball-Kongress in Kassel gibt es hier

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de