Header Image - 2019

Felix Magath übergibt Toto-Pokal-Trophäe

Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Wird die Toto-Pokal-Trophäe 2019 übergeben: Felix Magath - hier mit dem DFB-Pokal. Foto: Getty

Mit Pokalen und Siegerehrungen kennt sich der Mann bestens aus: Als Spieler wurde er Europameister (1980), gewann mit dem Hamburger SV den Europapokal der Pokalsieger (1977), den Europapokal der Landesmeister (1983) sowie dreimal die Deutsche Meisterschaft (1979, 1982, 1983). Als Trainer füllte er die Pokal-Vitrine munter weiter: Bayern München (2005 und 2006) sowie den VfL Wolfsburg (2009) führte er zur Deutschen Meisterschaft, mit den Münchnern triumphierte er zudem zweimal in Folge im DFB-Pokal-Endspiel in Berlin (2005 und 2006). Wer wäre also ein geeigneterer Kandidat als Felix Magath, um am kommenden Samstag im Stadion am Schönbusch dem Sieger des bayerischen Toto-Pokal-Finales zwischen dem SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga Bayern) und dem FC Würzburger Kickers (3. Liga) die Siegertrophäe zu überreichen. Zumal Magath gebürtiger Aschaffenburger ist und zunächst beim Stadtteilklub VfR Nilkheim (ab 1960), vier Jahre später beim TV 1860 Aschaffenburg und schließlich ab 1972 bei Viktoria Aschaffenburg den Grundstein für seine Ausnahme-Karriere als Profi legte. Über den 1. FC Saarbrücken führte ihn sein Weg schließlich zum HSV, mit dem er nahezu alle großen Titel im Vereinsfußball holte - lediglich ein Triumph im DFB-Pokal blieb im als Spieler verwehrt. Aber das holte er später als Trainer des FC Bayern München nach. Auch als Nationalspieler feierte Magath große Erfolg, wurde 1980 in Italien Europameister und bei den WM-Endrunden 1982 in Spanien und 1886 in Mexiko Vize-Weltmeister.

"Dass ein Ausnahme-Spieler und Erfolgstrainer wie Felix Magath die Siegerehrung im bayerischen Toto-Pokal übernimmt, ist eine enorme Wertschätzung für unseren Wettbewerb", erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker, der bereits im Vorjahr mit Nürnbergs Aufstiegscoach Michael Köllner einen der Macher im bayerischen Fußball bei der Sieger-Zeremonie im Bayreuther Hans-Walter-Wild-Stadion begrüßen konnte.

Welcher Mannschaft Felix Magath am Samstag die Toto-Pokal-Trophäe überreichen wird, werden nicht nur die Zuschauer im Stadion am Schönbusch sehen. Die ARD überträgt die Partie (Anpfiff 14.15 Uhr) im Rahmen des "Finaltags der Amateure" live für ein bundesweites Fernsehpublikum, das Match in voller Länge zeigt das Bayerische Fernsehen zudem live im Stream auf seiner Website www.brsport.de sowie auf der neuen bayerischen Toto-Pokal-Website www.toto-pokal.de. Auf dieser Online-Plattform gibt es nicht nur alle Infos rund um das Endspiel, alle Fußball-Fans haben erstmals auch die Möglichkeit, den "Man of the Match" zu wählen. Das Online-Voting auf www.toto-pokal.de startet am "Finaltag der Amateure" mit Anpfiff und wird mit Ende der Partie abgeschlossen. Jeder kann während des Endspiels ganz einfach seine Stimme für den seiner Meinung nach besten Akteur auf dem Rasen abgeben - und das Beste daran: Unter allen Teilnehmern verlost der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zusammen mit seinem Partner Lotto Bayern zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel der SpVgg Greuther Fürth oder des SSV Jahn Regensburg in der kommenden Zweitliga-Saison 2019/20. Offiziell ausgezeichnet wird der "Man of the Match" direkt im Anschluss an das Finale in Aschaffenburg. Der Gewinner unter allen, die am Voting teilgenommen haben, werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auf den Sieger des Unterfranken-Derbys warten dabei nicht nur garantierte Einnahmen von mehr als 130.000 Euro aus der Vermarktung des DFB-Pokal-Wettbewerbs, sondern auch die Chance auf ein lukratives Heimspiel gegen einen Top-Bundesligisten.

Pokal-Finale aus Fan-Perspektive bei Instagram

Wer das Toto-Pokal-Finale aus einer ganz besonderen Perspektive erleben möchte, ist beim BFV-Instagram-Account an der richtigen Adresse: Ein Fan-Reporter wird für einen Tag den Account übernehmen und aus seiner Sicht über den #Finaltag der Amateure berichten.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de