Header Image - 2019

Wintertagung der Spiel- und Medienbeauftragten

Letzte Aktualisierung: 19. Januar 2019

klicken zum Vergrößern
Die Spiel- und Medienbeauftragten bekamen in Augsburg neue Laptops für ihre unverzichtbare Aufgabe überreicht.

Die Spiel- und Medienbeauftragten des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) haben sich zu ihrer Wintertagung in der im Sommer vergangenen Jahres neu eingeweihten schwäbischen BFV-Bezirksgeschäftsstelle in der Augsburger WWK Arena getroffen und aktuelle Themen unter Federführung von Gustav Kagerbauer, Mitglied des Verbands-Spielausschusses, für die anstehende Rest-Rückrunde in der Regionalliga Bayern besprochen.

"Wir sind überaus stolz auf dieses etablierte Netzwerk, das wir über die Jahre hinweg konsequent ausgebaut haben. Ihr seid ein wichtiger Eckpfeiler in der Erfolgsgeschichte der Regionalliga Bayern", sagte Kagerbauer: "Und wir freuen uns, dass wir als Verband zusammen mit den Vereinen möglichst perfekte Rahmenbedingungen für ein reibungsloses Arbeiten vor Ort in den Stadien schaffen." So gab es jetzt in Augsburg für die Spiel- und Medienvbeauftragten neue Laptops. "Das Handwerkszeug muss passen", ließ BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher wissen: "Viele der Geräte waren jetzt sehr lange im Einsatz - und wenn man berücksichtigt, dass wir mit dem heutigen Stand seit 2012 alle 2180 Partien in der Regionalliga Bayern besetzt haben, so ist das beeindruckend. Darauf können wir zurecht auch stolz sein."

Seit Einführung der Regionalliga Bayern mit der Spielzeit 2012/2013 ist bei allen Partien der bayerischen Amateur-Spitzenliga ein Spiel- und Medienbeauftragter des BFV vor Ort. Die aktuell 28 ehrenamtlichen Mitarbeiter unterstützen die Vereinsfunktionäre bei Sicherheits- und Medienangelegenheiten im Stadion und informieren die Fußballfans per BFV-Liveticker über das Spielgeschehen. Fabian Frühwirth, Leiter Kommunikation beim BFV, stellte in Augsburg die neuen Liveticker-Features vor und skizzierte die weiteren Planungen: So sollen bald auch Bewegtbilder in den Ticker eingebaut werden können. Außerdem gab es hilfreiche Tipps und inhaltliche Hinweise zur Sicherung der hohen inhaltlichen Qualität bei der spieltäglichen Arbeit. In diesem Zusammenhang zeigte sich BFV-Verbandsspielleiter Josef Janker von der mit Herzblut gelebten Umsetzung begeistert. "Die Spiel- und Medienbeauftragten sind wichtiger Teil der Erfolgsgeschichte unserer bayerischen Amateur-Spitzenliga und als wichtiges Bindeglied zwischen Verband und Vereinen im Stadion unverzichtbar", betonte Janker.

Die Spiel- und Medienbeauftragten des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in der Übersicht: Johann Breu, Johann Fuchs, Walter Hendlmeier, Georgios Kechagias, Jürgen Lehmann, Volker Maier, Andreas Marksteiner, Dennis Martin, Werner Mages, Walter Meding, Markus Mühlbauer, Rainer Noll, Martin Pröhl, Dieter Reiser, Bernd Reitstetter, Giovanni Schalk, Andreas Saal, Reinhard Scherzer, Martin Schikora, Thomas Schreiber, Valentin Schuster, Steffen Stegmann, Christian Stöhr, Michael Tittmann, Christian Wolfram, Manfred Wünsch, Manfred Sieger, Timmy Joe Schlesinger.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de