Header Image - 2019

Verletzungsprävention: Kostenlose Schulung

Letzte Aktualisierung: 3. Februar 2019

klicken zum Vergrößern
In der Schulung "Verletzungsprävention" gibt es jede Menge praxisnahe Tipps und Tricks.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat auch im Jahr 2019 im Zuge der Kampagne "Pro Amateurfußball" die kostenlose Schulung zum Thema "Verletzungsprävention" im Programm. Im Seminar erklären Fachreferenten des BFV praxisnah, wie Bänderrisse, Kniebeschwerden oder muskuläre Probleme gelindert oder ganz vermieden werden können. Darüber hinaus referieren die Experten über die körperliche Beanspruchung beim Fußball, mögliche Sportverletzungen und deren Vorbeugung. Im Rahmen der Schulung erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem in praktischen Übungen Maßnahmen der Erstversorgung.

Die Auftaktveranstaltung der kostenlosen Schulungsreihe im Vereinsheim des ASV Hollfeld (Oberfranken) war schon ein voller Erfolg. "Die bildhafte Sprache des Referenten, die Praxisbeispiele und die theoretischen Aspekte haben die Veranstaltung sehr kurzweilig gemacht und werden mich in meiner Tätigkeit wirklich weiterbringen", sagte Marin Taschner, zukünftiger Trainer des SC Neuhaus.

Interessenten können sich kostenfrei noch für die sieben ausstehenden Verletzungspräventionsschulungen in den Bezirken Oberbayern, Niederbayern, Schwaben, Oberpfalz und Mittelfranken anmelden. Alle Termine und das Anmeldeformular finden Sie hier:
www.bit.ly/verletzungspraevention2019

Im vergangenen Jahr nahmen an den sieben Veranstaltungen rund 150 Vereinsvertreterinnen und -vertreter teil und ließen sich im Rahmen der Kampagne "Pro-Amateurfußball" kostenlos zum Thema "Verletzungsprävention" schulen.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de