Header Image - 2019

VfB Eichstätt: Entwarnung bei Schraufstetter

Letzte Aktualisierung: 9. April 2019

klicken zum Vergrößern

Aufatmen beim Bayern-Regionalligisten VfB Eichstätt: Im Duell beim Tabellenvorletzten TSV 1860 Rosenheim (4:3) krachten Rosenheims Mathias Heiß und VfB-Mittelfeldspieler Lucas Schraufstetter nach einem hohen Ball mit den Köpfen zusammen und blieben anschließend liegen. Während die blutige Wunde bei Innenverteidiger Heß noch auf dem Platz behandelt wurde, musste der kurzzeitig bewusstlose Schraufstetter zur genaueren Untersuchung in eine Rosenheimer Klinik abtransportiert werden.

VfB-Trainer Markus Mattes gab inzwischen Entwarnung: "Lucas hat eine Gehirnerschütterung und wohl eine dicke Beule am Kopf. Sonst geht es ihm gut. Er konnte das Krankenhaus verlassen." Am kommenden Samstag, 14 Uhr, steht für den VfB Eichstätt das Heimspiel gegen den FC Memmingen auf dem Programm.

BFV/mspw

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de