Header Image - 2019

Trainer Daniel Weber hört beim VfR Garching auf

Letzte Aktualisierung: 26. Januar 2019

klicken zum Vergrößern

Bayern-Regionalligist VfR Garching und Trainer Daniel Weber gehen nach zwölf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit künftig getrennte Wege. Der 45-Jährige, der den Verein von der Bezirks- bis in die Regionalliga geführt hatte, teilte der Mannschaft bereits seinen Abschied zum Saisonende mit. Nach einem schweren privaten Schicksalsschlag will sich Weber ab dem Sommer eine Auszeit nehmen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Bis zum Saisonende bleibt er aber im Amt und will sich beim abstiegsbedrohten VfR mit dem Klassenverbleib verabschieden.

Der scheidende Trainer, der beim VfR auch die Position des Sportdirektors bekleidet, wird dem Verein auch in den nächsten Wochen und Monaten mit seinen Ratschlägen zur Seite stehen, wenn über seine Nachfolge diskutiert wird. "Für Daniel steht die Tür bei uns immer offen", sagt der Garchinger Präsident Uwe Cygan.

MSPW/BFV

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de