Header Image - 2019

TSV Buchbach: Petrovic bricht den Bann

Letzte Aktualisierung: 18. März 2019

klicken zum Vergrößern
Regionalliga-Rekordspieler Aleksandro Petrovic brachte den TSV Buchbach beim 3:0 in Fürth mit zwei Treffern auf die Siegerstraße.
Besser hätte sich Aleksandro Petrovic, Mittelfeldspieler des Bayern-Regionalligisten TSV Buchbach, seinen 31. Geburtstag wohl nicht ausmalen können. Beim 3:0-Auswärtserfolg bei der SpVgg Greuther Fürth II schnürte er einen Doppelpack zur 2:0-Führung. Es waren die ersten beiden Buchbacher Pflichtspiel-Tore im Jahr 2019, mit denen Petrovic auch den Grundstein für den ersten Sieg nach der Winterpause legte.

Der Rekordspieler der Liga, der bei der Partie in Burgfarrnbach zum insgesamt 224. Mal in der Eliteliga Bayerns für den TSV Buchbach auflief, erzielte dabei seine Treffer Nummer 62 und 63. Damit liegt er in der "Ewigen Torschützenliste" hinter dem Schweinfurter Adam Jabiri (64 Treffer) auf Platz zwei.

Das Team von TSV-Trainer Anton Bobenstetter ist auswärts inzwischen schon eine komplette Halbserie ungeschlagen. Die letzte Niederlage auf fremden Plätzen setzte es am 9. Spieltag mit dem 1:2 beim SV Wacker Burghausen, der am kommenden Freitag um 19 Uhr zum Derby in der SMR-Arena gastiert.

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de