Header Image - 2019

VfB Eichstätt ist Bayerischer Amateurmeister

Letzte Aktualisierung: 22. April 2019

klicken zum Vergrößern
Quelle: foto2press

Die Sensation ist perfekt! Der VfB Eichstätt ist Bayerischer Amateurmeister und spielt als bestes Amateur-Team der Regionalliga Bayern im kommenden Jahr im DFB-Pokal. Nach der 2:3-Niederlage des 1. FC Schweinfurt 05 gegen den SV Wacker Burghausen kann an den verbleibenden vier Spieltagen der bayerischen Amateur-Spitzenliga kein Amateurteam mehr an den Oberbayern vorbeiziehen.

"Herzlichen Glückwunsch an den VfB Eichstätt zum Gewinn der Bayerischen Amateurmeisterschaft und den damit verbundenen Einzug in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde. Das Team von Trainer Markus Mattes spielt eine herausragende Saison und hat sich den Titel als beste bayerische Amateurmannschaft eindrucksvoll verdient. Der Eichstätter Erfolg unterstreicht einmal mehr die Besonderheit der Regionalliga Bayern und zeigt, dass auch vermeintlich kleineren Klubs gegen ambitionierte Amateurvereine und Zweitvertretungen der Profiklubs der große Coup gelingen kann. Genau diese Geschichten zeichnen unseren Amateurfußball aus", erklärt BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher, der im Präsidium für den Spielbetrieb im Freistaat zuständig ist: "Wir dürfen uns nun auf ein spannendes Rennen um die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern freuen - schließlich trennen Eichstätt und Spitzenreiter FC Bayern München II, dem ich zugleich bei den Aufstiegsspielen zur 3. Liga viel Erfolg wünsche, nur drei Punkte." 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de