Header Image - 2019

TSV Seebach krönt sich zum niederbayerischen Meister

Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Niederbayerischer Fußballmeister 2019: TSV Seebach

TSV Seebach ist niederbayerischer Fußball-Meister 2019

Der TSV Seebach, Meister der Bezirksliga Ost und Landesliga-Aufsteiger krönte eine herausragende Saison mit dem Niederbayerischen Titel. Am Dienstagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Josef Eibl in einem hochklassigen Finale gegen den West-Meister VfB Straubing mit einem 3:1-Erfolg durch und sicherte sich damit die Niederbayerische Fußballkrone 2019. Im Stadion am Peterswöhrd in Straubing war trotz des schlechten Wetters mit knapp 500 Zuschauern, darunter zahlreiche BFV-Funktionäre und Ehrengäste, erstmals eine Kulisse erreicht, die dem Wert dieser Veranstaltung annähernd gerecht wird.

Hier der Spielverlauf:

VfB Straubing - TSV Seebach   1:3

Beide Teams begannen auf regennassem Boden verhalten, doch bereits nach 13 Minuten brachte Dominick Wynn die Hausherren in Führung. Ein langer Flugball aus der VfB-Abwehr in die Spitze landete beim Außenstürmer, der an TSV-Keeper Fabian Scholz vorbei einschob. Doch kurz vor der Halbzeitpause gelang Seebach der Ausgleich. Mit einem trockenen Distanzschuss ins kurze obere Eck ließ Simon Lorenz (45.+1) dem VfB-Torhüter Bastian Lech keine Chance.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann ganz schnell: Mit einem sehenswerten Tor aus 20 Metern brachte Manuel Kesten die Gäste in Führung (47.). Fünf Minuten später sorgt wieder Lorenz, der zum Stürmer umfunktionierte Verteidiger, mit seinem Treffer (52.) zum 3:1 für die Vorentscheidung zu Gunsten von Seebach. Die Partie wurde in der Folge immer hitziger. In der 68. Minute zeigte der sicher leitende Schiedsrichter Simon Schreiner Straubings David Smolak nach einer Tätlichkeit die rote Karte und stellte ihn vom Platz. In Überzahl brachte der TSV Seebach danach den verdienten Sieg ins Ziel und darf sich nun offiziell ein Jahr lang Niederbayerischer Meister nennen.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte der niederbayerische BFV-Bezirksvorsitzende Harald Haase dem Spielführer des TSV Seebach die hochwertige Meisterschale im Wert von 7.500 Euro. Bezirks-Spielleiter Richard Sedlmaier und der stellv. Bezirksvorsitzende Christian Bernkopf zeichneten die Siegermannschaft zudem mit Goldmedaillen aus und übergaben das von Sponsor Michael Stadler ausgelobte Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Der VfB Straubing durfte sich über Silbermedaillen und ein Trostpflaster von 500 Euro freuen. Preise, die auf Bezirksebene in ganz Deutschland einmalig sind.

Der BFV-Bezirk Niederbayern wünscht beiden Vereinen viel Erfolg in der kommenden Saison in der Landesliga.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de