Header Image - 2019

TuS Geretsried auf neuen Wegen

Letzte Aktualisierung: 22. Mai 2019

klicken zum Vergrößern
Aus dem professionellen Fernsehstudio berichten Moderator Norbert Junius und Ralf Zender über den TuS Geretsried. Foto: Zender

Der TuS Geretsried ist ein beschaulicher Verein in Oberbayern. Doch der TuS kommt momentan ganz groß raus: Der Grund: eine vereinseigene Sendung im Internet. Dort stellen Ralf Zender und Norbert Junius, die Initiatoren des TuS-TV, nicht nur Themen vor, die den eigenen Klub betreffen, sondern blicken auch über den Tellerrand hinaus.

Und die Sendung findet großen Anklang: "Der ganze Verein redet über das neue Format. Eltern schicken mir Videos von Toren der Jugendmannschaften, im Vereinsheim ist die Sendung Thema Nummer eins. Es herrscht eine echte Aufbruchsstimmung, damit haben wir so nicht gerechnet", erklärt Zender. Berichtet wird über alles, was den Verein bewegt - sportliche Ergebnisse, Porträts verdienter Mitglieder, Tipps für ein altersgerechtes Training und vieles mehr. "Wir müssen die Neuen Medien als Chance begreifen - nicht als Hürde oder Hemmnis. Wenn man die Jugendlichen heutzutage über diese Kanäle erreicht, dann müssen wir darüber auch etwas anbieten", sagt Zender.

In der mittlerweile vierten Sendung legen die beiden Macher den Fokus auf den Saisonabschluss der 1. Herren-Mannschaft in der Landesliga Südwest.

Video | Die vierte Sendung in voller Länge

 




 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de