Header Image - News-Archiv

Landesliga: Der 25./29. Spieltag

Letzte Aktualisierung: 15. April 2018

klicken zum Vergrößern
Alles zu den Landesligen

In der Landesliga Nordwest marschiert das Top-Duo Abtswind und Vach im souveränen Gleichschritt dem Saisonende entgegen. Beide traten an diesem Wochenende gegen einen Abstiegskandidaten an, beide lösten ihre Pflichtaufgabe souverän. Abtswind behielt mit 4:1 bei Schlusslicht Heimbuchenthal die Oberhand, Vach ließ beim 5:3 beim Vorletzten, ESV Ansbach-Eyb, kaum was anbrennen. Am Samstag feierte unter anderem die TG Höchberg mit 4:0 gegen Röllbach den höchsten Tagessieg und setzt sich im oberen Tabellendrittel fest.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Nordwest

In der Landesliga Nordost hat der ATSV Erlangen seinen Spitzenplatz behauptet. Nachdem Verfolger ASV Vach am Samstag sein Heimspiel gegen den VfL Frohnlach 4:1 gewann und vorübergehend an die Tabellensppitze kletterte, zog Erlangen am Sonntag nach. Der ATSV gewann 4:0 beim FSV Bayreuth und eroberte Platz eins zurück. Erlangen und Buch haben beide 64 Punkte auf der Habenseite. Im Tabellenkeller schöpft die SpVgg Oberfranken Bayreuth II nach dem 2:1 gegen Memmelsdorf wieder neue Hoffnung. Die Regionalliga-Reserve hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, allerdings auch schon zwei Spiele mehr absolviert.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Nordost

In der Landesliga Mitte hat Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg II das Top-Spie gegen Verfolger ASV Cham klar für sich entschieden. 4:0 fertigte die Zweitliga-Reserve die Gäste ab und marschiert damit weiter souverän Richtung Meisterschaft. Noch ein Tor mehr hat Verfolger Waldkirchen beim 5:0 gegen Schwarzenfeld geschossen. Freude auch beim 1. FC Bad Kötzting. Die Kötztinger schlugen den SV Raigering 3:0 und kletterten durch den Heimsieg aus der Abstiegszone. Auf dem ersten Abstiegs-Relegationsplatz wird nun Etzenricht geführt, das 0:4 gegen Kareth-Lappersdorf verlor.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Mitte

In der Landesliga Südwest ist dem TSV Nördlingen die Meisterschaft kaum noch zu nehmen und dies wirkt sich anscheinend auch auf die Konzentration aus. Beim abstiegsbedrohten FC Stätzling tat der Primus extrem schwer. Erst ein verwandelter Foulelfmeter durch Philipp Buser in der Nachspielzeit zum 2:1 sicherte den neunten Auswärtsdreier der Saison. Aber selbst ein Remis wäre ohne Folgen geblieben, da auch die drei ersten Verfolger jeweils nicht über eine Punkteteilung hinauskam. Der FC Memmingen II und der TSV Gilching/Argelsried spielten jeweils torlos, der FV Illertissen II musste sich gegen Ichenhausen mit einem 1:1 begnügen. Einen Big Boint im Abstieg fuhr zudem der SV Egg an der Günz ein. Der SV gewann 4:1 beim Konkurrenten TSV Aindling und kletterte auf Rang elf.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Südwest

In der Landesliga Südost bleibt es im Saisonendspurt hochspannend. Tabellenführer SE Freising verlor am Freitagabend sein Heimspiel gegen die SpVgg Landshut 1:2 und musste um den Platz an der Tabellenspitze bangen. Türkgücü-Ataspor München ließ die große Chance am Samstag allerdings verstreichen. Beim Spitzenspiel in Deisenhofen hieß es am Ende 1:1. Zudem erkämofte sich Schlusslicht Aiglsbach ein 2:2 gegen Dachau und verkürzte damit den Abstand zu den Relegationsplätzen auf drei Punkte. Zum Abschluss des Spieltags trennten sich der SV Erlbach und der TSV Grünwald 1:1 unentschieden.

Liveticker, Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Südost

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de