Header Image - News-Archiv

Landesligen: Die Nachholspiele

Letzte Aktualisierung: 2. Dezember 2018

Die Winterpause steht kurz bevor, doch in drei der fünf bayerischen Landesligen rollte der Ball ein letztes Mal im Kalenderjahr 2018. In der Landesliga Mitte stand am Samstag ein wichtiges Kellerduell auf dem Programm, im Südosten schielte Schlusslicht Neuried zudem endlich auf den ersten Saisonsieg. Und im Südwesten wollte Türkspor Augsburg am Sonntag seine unglaubliche Serie ausbauen.

Alles zu den Landesligen

Landesliga Mitte

VfB Bach/Donau - SV Etzenricht

Der VfB Bach/Donau hat das Abstiegsduell in der Landesliga Mitte gegen den SV Etzenricht mit 6:1 gewonnen. Der SVE ging vor gut 70 Zuschauern zwar in der 29. Minute durch ein Tor von Martin Pasieka in Führung, noch vor dem Wechsel wendeten Timo Eckert (41.) und Marco Jordan (45. +1) mit ihren Treffern jedoch das Blatt. Nach der Pause schraubten Jordan (51., 89.) sowie Dino Mrkic (77., 84.) das Ergebnis weiter in die Höhe. Bach überwintert mit nun 22 Punkten auf dem 15. Platz, Etzenricht mit 19 Zählern auf Rang 16.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Mitte

VIDEO: VfB Bach/Donau - SV Etzenricht

 


Landesliga Südost

SB Chiemgau Traunstein - TSV Neuried

Der SB Chiemgau Traunstein hat das letzte Pflichtspiel im Jahr 2018 mit 4:1 gegen den TSV Neuried gewonnen, der weiterhin auf den ersten Saisonsieg wartet. Felix Maaßen brachte Traunstein in der 38. Minute in Führung, Marlon Feike glich jedoch noch vor der Pause aus (43.). Nach dem Seitenwechsel traf Ethan Monaghan (57.) zur abermaligen Führung, die Stefan Mauerkirchner (61.) und Waldemar Daniel (89.) in der Folge weiter ausbauten.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südost

VIDEO: SB Chiemgau Traunstein -  TSV Neuried


Landesliga Südwest

Türkspor Augsburg - SC Oberweikertshofen

Türkspor Augsburg hat das Nachholspiel der Landesliga Südwest am Sonntagnachmittag mit 3:0 gegen den SC Oberweikertshofen gewonnen und bleibt damit im 14. Siel in Folge unbesiegt. Hakan Kocakahya (21.) brachte die Fuggerstädter bereits in der ersten Halbzeit in Führung. Im zweiten Durchgang schnürte Emre Arik dann einen Doppelpack (66., 90. +1) und schraubte das Ergebnis weiter in die Höhe. Durch den Sieg schiebt sich Augsburg auf den zweiten Tabellenplatz, der Rückstand auf Spitzenreiter TSV 1882 Landsberg beträgt fünf Zähler. Oberweikertshofen bleibt durch die Niederlage Letzter und braucht bei erst acht Punkten auf dem Konto schon fast ein Fußball-Wunder, um den Klassenerhalt noch zu schaffen.

Tabelle, Ergebnisse und Ansetzungen der Landesliga Südwest 

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de