Header Image - News-Archiv

Silas Zehnder bleibt bei Viktoria Aschaffenburg

Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2019

klicken zum Vergrößern

Bayern-Regionalligist SV Viktoria Aschaffenburg hat sich mit dem Zweitligisten SV Darmstadt 98 auf eine Verlängerung der Ausleihe von Nachwuchstalent Silas Zehnder verständigt. Der 19-jährige Linksverteidiger wird damit auch in der Saison 2019/20 für die Weiß-Blauen in der Regionalliga Bayern auflaufen.

Zehnder steht seit 2013 bei den Darmstädter "Lilien" unter Vertrag. Seit der Saison 2017/18 ist er mit einem Lizenzspielervertrag ausgestattet, konnte sich aber aufgrund von Verletzungen bislang nicht im Profikader durchsetzen. Sein Debüt in der 1. Bundesliga feierte Zehnder am 34. Spieltag der Saison 2016/17 beim 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach.

In Aschaffenburg kam er dagegen während der abgelaufenen Spielzeit in zwölf Liga- und vier Pokalspielen zum Einsatz. Im Saisonendspurt gehörte er regelmäßig zur Startformation von Trainer Jochen Seitz. "Silas hat sich nach seiner Verletzung sehr gut bei uns entwickelt und bei seinen Einsätzen gezeigt, welche Qualität er besitzt", sagt Aschaffenburgs Sportlicher Leiter Benedikt Hotz.

Neben Zehnder hat auch "Dauerbrenner" Roberto Desch seinen Vertrag bei Viktoria um ein weiteres Jahr verlängert. Für den 26-Jährigen ist es bereits die 13. Saison in Aschaffenburg. In der Saison 2007/08 streifte er als C-Junior erstmals das Trikot der Weiß-Blauen über. Seitdem ist er in mittlerweile zwölf Spielzeiten für die Viktoria (U 15, U 16, U 17, U 19, U 23 und erste Mannschaft) aufgelaufen. Nach fünf Jahren in der Jugend debütierte er am letzten Spieltag der Saison 2012/13 in der Herrenmannschaft. In der gerade abgelaufenen Saison absolvierto Desch 30 Pflichtspiele (zwei Tore) für die Viktoria.

"Es gibt wenige Spieler wie Roberto, die sich über einen so langen Zeitraum so intensiv mit einem Verein identifizieren, stets dieses hohe Maß an Leistungsbereitschaft zeigen, das Fortkommen des Teams in den Vordergrund rücken und sich dabei nie von einer eigenen klaren Linie abbringen lassen", erklärt der Medienverantwortliche Moritz Hahn.

BFV/mspw

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de