Header Image - News-Archiv

Noch keine Winterpause für Ingolstadt II

Letzte Aktualisierung: 5. Dezember 2018

klicken zum Vergrößern

Für die Spieler des Bayern-Regionalligisten FC Ingolstadt II steht nach dem 3:1 beim 1. FC Nürnberg II sowie der witterungsbedingten Absage der Partie in Pipinsried zwar kein Pflichtspiel in diesem Jahr mehr an, die Winterpause hat aber dennoch noch nicht begonnen. "Wir haben einige Termine", so Trainer Tobias Strobl, der aktuell an seiner A-Lizenz bastelt. Im Februar stehen für ihn die Prüfungen an.

In dieser Woche besucht eine Gruppe von Spielern - wie schon in den letzten Wochen - eine Werkstätte der Lebenshilfe Ingolstadt. Am Freitag ist dann im Gegenzug die Mannschaft der Lebenshilfe zu Gast beim Training der U 21, um mit den Nachwuchsspielern zu kicken. "Wir wollten, dass jeder Spieler die Möglichkeit hat, diese Erfahrung zu machen. Wir haben schnell gemerkt, dass es beiden Parteien sehr viel Spaß macht. Daher haben wir die Lebenshilfe spontan zu uns eingeladen", sagt Strobl.

Außerdem geht es für die Ingolstädter Reserve noch in verschiedene Kindergärten zu Vorlese-Tagen. Nach einem mannschaftsinternen Frühstück am Samstagmorgen steht dann aber "der wohlverdiente Winterurlaub" (Strobl) an.

BFV/mspw

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de