Header Image - News-Archiv

TSV 1860 Rosenheim: Straßhofer nun Co-Trainer

Letzte Aktualisierung: 11. Februar 2019

klicken zum Vergrößern

Der abstiegsbedrohte Bayern-Regionalligist TSV 1860 Rosenheim ist auf der Suche nach einem neuen Co-Trainer fündig geworden. Gerald Straßhofer, in den letzten dreieinhalb Jahren U 23-Trainer beim SB Chiemgau Traunstein, hat die Position übernommen. Mit Traunstein war der 37-Jährige unter anderem in die Kreisliga aufgestiegen. Außerdem war Straßhofer zwischen 2015 und 2018 DFB-Stützpunkttrainer in Traunstein.

"Ich bin dem TSV 1860 Rosenheim wirklich sehr dankbar, dass mir der Verein eine so großartige Möglichkeit angeboten hat. Ich musste nicht lange darüber nachdenken und habe das Angebot schnell angenommen", so Straßhofer. "An dieser Stelle möchte mich auch bei meinem bisherigen Verein, dem SB Chiemgau Traunstein, für die unkomplizierte Abwicklung und das Verständnis bedanken. Ich bin hochmotiviert und freue mich riesig auf die bevorstehenden Aufgaben."

Nachdem der bisherige Assistent Thomas Kasparetti nach der Trennung von Ognjen Zaric zum "Chef" befördert worden war, war die Position des Co-Trainers beim TSV 1860 Rosenheim vakant.

BFV/mspw

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de