Header Image - 2013

Ostbayern: DFB-Stützpunktturniere für die Jahrgänge 2001 und 2002

Letzte Aktualisierung: 3. Dezember 2013

Leistungsvergleiche und Sichtungen auf dem höchsten Niveau sind in der Eliteförderung ein wichtiger Eckpfeiler. Im U12- und U13-Bereich finden am 7. und 8. Dezember wichtige Sichtungs- und Leistungsvergleiche statt. Am 7. Dezember spielen in der Bogener Dreifachturnhalle des Veit-Höser-Gymnasiums die DFB-Stützpunkte Regensburg, Burgweinting, Schierling, Regen, Waldkirchen, Straubing und Dingolfing. Einen Tag später, am 8. Dezember, treten die DFB-Stützpunkte Bayreuth, Poppenreuth, Weiden, Theuern, Schwarzenfeld, Cham, Neumarkt und Nürnberg in der Tri-Max-Halle in Amberg an.

Vormittags finden jeweils die Turniere des Jahrganges 2002 statt, nachmittags tritt der Jahrgang 2001 an. Aus Sicht der Talentförderung sind diese Turniere besonders wichtig, da Leistungsvergleiche zwischen den Spielern bzw. Spielerinnen (für beide Jahrgänge 2001 und 2002) vorgenommen werden können. Der Jahrgang 2001 stellt den Schwerpunktjahrgang der Regionalauswahl Ostbayern in den nächsten Monaten dar. Der Jahrgang 2002 erfährt noch keine Weiterführung aus den DFB-Stützpunkten heraus. Aber eine stützpunktübergreifende Vergleichssituation hilft den DFB-Stützpunkten bei der Bewertung der Talente dieses Jahrgangs und bei der weiteren Trainingsarbeit.

Der für Ostbayern verantwortliche DFB-Koordinator Michael Köllner freut sich auf hochinteressante Turniere. Besonderer Dank gilt im Vorfeld bereits den Städten Bogen und Amberg für die Hallennutzung, den Vereinen JFG Kinsachkickers und TSV Theuern für die Ausrichtung der Turniere und den Trainern der DFB-Stützpunkte Straubing und Theuern für die Organisation dieser Vergleichsspiele.

Die Spielpläne der DFB-Stützpunktturniere in Ostbayern finden Sie unten als angehängte pdf-Dokumente.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de