Header Image - AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2016
AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2016

Exklusives Kleinfeldturnier für U15-Juniorinnen

Am 10. September 2016 erfolgt im oberbayerischen Markt Schwabener Au die sechste Auflage des AusbildungsOffensive-Bayern Cups. Das exklusive Kleinfeldturnier für U15-Juniorinnen wird präsentiert von der AusbildungsOffensive-Bayern (AOB), ein Projekt der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme und vbm, in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußball-Verband und ist der Saisonauftakt in der Altersklasse der C-Juniorinnen. 

   

 

 

 

 

 

Turnierinformationen

 

Samstag, 10. September 2016

Sportgelände SpVgg Markt Schwabener Au (Oberbayern)

Bürgermeister-Haller-Weg 2, 85570 Markt Schwaben

Turnierdauer: 12 bis 18 Uhr


 

Berufsbildung mit dem AOB Cup

Parallel zum Turnier findet wieder ein attraktiver Rahmenwettbewerb statt. Alle Teilnehmerinnen können sich darüber hinaus am Info Truck an anschaulichen Experimentierstationen erlebnisorientiert über die Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie informieren und so die "Fazination Technik" - praxisnah und intuitiv erleben.

 

Preise für alle Teilnehmer

Auf den Tagessieger wartet ein adidas Trikotsatz für das ganze Team. Außerdem erhält der Turniersieger einen Pokal sowie alle Spielerinnen der drei erstplatzierten Teams eine Medaille. Aber auch für die weiteren Teilnehmerinnen gibt es ein tolles Erinnerungsgeschenk.

 

Jetzt online anmelden

Das Starterfeld ist auf 16 Mannschaften limitiert.

 

Bitte füllen Sie alle mit einem * gekennzeichneten Felder aus!

Vereinsname*:

Ansprechpartner

Vorname*:
Nachname*:
Email*:
Telefon*:
Straße*:
PLZ / Ort*:
Bitte hier den nebenstehenden Code eingeben
Turnierausschreibung AOB Cup 2016
Stand: 21.01.2016 | PDF (265 kB)
 
Rückblick - AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2015

AOB Cup: Nürnberg und Unterbruck triumphieren

Die U15-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg haben den AusbildungsOffensive-Bayern Cup 2015 in Wolfstein gewonnen. In einem umkämpften Finale setzte sich der Club mit 1:0 gegen den Nachwuchs des SV Altenstadt/Vohenstrauß durch und sicherte sich neben der Siegertrophäe einen adidas Trikotsatz. Als Siegerinnen des Rahmenwettbewerbs mit Torwandschießen und Ausbildungsquiz durften sich die Nürnbergerinnen zudem über 15 Trainingsshirts freuen. Dritter wurde die SpVgg Oberfrankgen Bayreuth, die im "Kleinen Finale gegen den SV Abensberg mit 3:2 nach Elfmeterschießen die Oberhand behielt.

Ampertal Unterbruck gewinnt Turnier in Abensberg


Beim Turnier in Abensberg hatten sich bereits am Samstag die U15-Juniorinnen des FC Ampertal Unterbruck den Sieg und ebenfalls einen adidas Trikotsatz gesichert. Im Endspiel setzten sich die Oberbayerinnen mit 1:0 gegen den SV Stauf durch. Dritter wurde der TSV Neudorf, der im "Kleinen Finale" den TSV Siegenburg mit 2:0 besiegte. Die 15 Trainingsshirts gingen an den 1. FC Passau, der im Rahmenwettbewerb die meisten Punkte sammelte. 

"Turnier ein voller Erfolg"

"Die fünfte Auflage des AusbildungsOffensive-Bayern Cups war wieder ein voller Erfolg. Wir haben tolle und spannende Spiele mit vielen Toren gesehen. Das Turnier hat erneut gezeigt, welch großes fußballerisches Potential im Mädchenfußball steckt. Mit dem AOB Cup bieten wir ein Angebot, das Fußball, Berufs- und Ausbildungsberatung spielerisch miteinander verbindet. Das ist wichtig - denn nicht jeder wird am Ende Fußballprofi. In Zeiten weniger Lehrlinge ist ein Turnier wie der AusbildungsOffensive-Bayern Cup natürlich eine optimale Möglichkeit, junge Mädchen zu erreichen und sie für das Thema Ausbildung zu sensibilisieren. Fußball trägt auch dazu bei, gewisse Eigenschaften wie Disziplin, Zuverlässigkeit, Respekt und Teamfähigkeit zu erlernen, die auch im Beruf wichtig sind. All das wird im Sport gelehrt und kommt auch bei Unternehmen gut an", erklärte BFV-Vizepräsidentin Silke Raml.

Zufrieden zeigte sich auch Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm: "Der Mannschaftsgedanke ist im Fußball wie im Berufsleben unverzichtbar. Motivation, Disziplin, Teamgeist, gegenseitiger Respekt und Leistungsbereitschaft sind in der Ausbildung und beim Fußball tragende Säulen, die den Jugendlichen vermittelt werden."

Am Rande des Turniers gaben die Info-Teams der AusbildungsOffensive-Bayern, einer Initiative von bayme vbm, den Cup-Teilnehmerinnen Tipps zur Berufswahl und stellten Berufe aus der M+E Industrie vor.

 

Radiobeitrag AusbildungsOffensive-Bayern Cup
Stand: 14.09.2015 | MP3 (2 MB)
 
Über die AusbildungsOffensive-Bayern

Die AusbildungsOffensive-Bayern ist eine Initiative der Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm. Es ist Ziel der Kampagne, Jugendliche bei der beruflichen Orientierung zu beraten und auf das Ausbildungsangebot und die dualen Studienmöglichkeiten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie aufmerksam zu machen. Insgesamt unterstützen ca. 2.600 Unternehmen in ganz Bayer diese Kampagne. Durch Broschüren, Plakaten, Info-Team-Einsätzen und den Internetauftritt www.AusbildungsOffensive-Bayern.de werden Jugendliche über ihren optimalen Berufseinstieg informiert.

Informationen und Fakten rund um die Branche gehören dabei ebenso zum Programm wie Tipps zu Bewerbung und Ausbildung. Mit dem berufs-check(me), einem Online-Test für Schüler, erhalten die Jugendlichen darüber hinaus Berufsempfehlungen und eine Analyse ihrer Stärken und Talente.



 

 

 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de