Header Image - Bayerische Hallenmeisterschaft

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren 2017

Datum: Samstag, 21. Januar 2016

Ort: Dreifachsporthalle Herrieden, Münchener Str. 1, 91567 Herrieden (Mittelfranken)

Finalisten: zwölf Mannschaften

Wissenswertes: 2016 feierte der FC Ingolstadt dank eines 7:6-Erfolgs (n.S.) über Rekordsieger TSV 1860 München (sieben Titel) seinen ersten Triumph. Seit 1998 gelang keiner Mannschaft mehr die Titelverteidigung.

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren um den E.ON Cup 2016

Vor rund 650 Zuschauern in der nahezu ausverkauften Dreifachhalle in Rimpar sicherte sich der FC Ingolstadt 04 erstmals den Titel bei der Bayerischen Hallenemisterschaft der U19-Junioren um den E.ON Cup 2016. Die "Schanzer" gewannen in einem dramatischen und hochspannenden Finale gegen Rekordsieger und Titelverteidiger TSV 1860 München mit 7:6 nach Sechsmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 3:3 gestanden (Bericht).
Turnierflyer E.ON Cup U19-Junioren Rimpar
Stand: 19.01.2016 | PDF (4 MB)
 

Alle Spiele im BFV-Liveticker

Hier geht es zum Liveticker auf der BFV-Homepage

Der Liveticker in der kostenlosen BFV-App:

Wettbewerbe --> Hallenmeisterschaften --> A-Junioren --> Landesturnier --> "Runde auswählen"

Tipp: Einfach die einzelnen Runden mit Tipp auf das Sternchen als Favorit ablegen und mit nur einem Klick auf "Meine Ligen" alle Spiele in der Übersicht angezeigt bekommen.

Vorrundengruppen 2016

Gruppe A
Gruppe B
 SpVgg Greuther Fürth (15 Punkte, 13:1 Tore)
 TSV 1860 München (15 Punkte, 17:3 Tore)
 FC Lauingen (9 Punkte, 8:5 Tore)
 FC Ingolstadt 04 (8 Punkte, 11:5 Tore)
 FC Eintracht Bamberg (6 Punkte, 5:7 Tore)
 SG Quelle Fürth (7 Punkte, 4:11 Tore)
 1. FC Nürnberg (6 Punkte, 8:6 Tore)
 FC Weiden-Ost (7 Punkte, 4:4 Tore)
 TSV Ober-/Unterhaunstadt (4 Punkte, 5:11 Tore)
 TSV Rottendorf (4 Punkte, 4:9 Tore)
SV Viktoria Aschaffenburg (4 Punkte, 4:13 Tore)  SpVgg GW Deggendorf (1 Punkt, 1:9 Tore)

 

Spielplan 2016

Spiel
Uhrzeit
Spielpaarung
Ergebnis
Vorrunde
     
1 10 Uhr  1. FC Nürnberg - FC Lauingen
0:1
2 10.15 Uhr
 TSV Ober-/ Unterhaunstadt - FC Eintracht Bamberg
0:1
3
10.30 Uhr
 SpVgg Greuther Fürth - SV Viktoria Aschaffenburg
4:0
4
10.45 Uhr
 TSV 1860 München - SpVgg GW Deggendorf
4:0
5
11 Uhr
 TSV Rottendorf - SG Quelle Fürth
1:1
6
11.15 Uhr
 FC Ingolstadt 04 - FC Weiden-Ost
1:1
7 11.30 Uhr
 TSV Ober-/ Unterhaunstadt - 1. FC Nürnberg
1:4
8
11.45 Uhr
 SV Viktoria Aschaffenburg - FC Lauingen
1:3
9 12 Uhr
 FC Eintracht Bamberg - SpVgg Greuther Fürth
1:3
10
12.15 Uhr
 TSV Rottendorf - TSV 1860 München
1:2
11
12.30 Uhr
 FC Weiden-Ost - SpVgg GW Deggendorf
1:0
12
12.45 Uhr
 SG Quelle Fürth - FC Ingolstadt 04
0:5
13
13 Uhr
 1. FC Nürnberg - SV Viktoria Aschaffenburg
4:0
14
13.15 Uhr
 TSV 1860 München - FC Weiden-Ost
2:0
15
13.30 Uhr
 SpVgg Greuther Fürth - TSV Ober-/ Unterhaunstadt
3:0
16
13.45 Uhr
 FC Ingolstadt 04 - TSV Rottendorf
3:0
17
14 Uhr
 FC Lauingen - FC Eintracht Bamberg
3:1
18
14.15 Uhr
 SpVgg GW Deggendorf - SQ Quelle Fürth
0:2
19
14.30 Uhr
 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg
2:0
20
14:45 Uhr
 FC Ingolstadt 04 - TSV 1860 München
2:4
21
15 Uhr
 FC Eintracht Bamberg - SV Viktoria Aschaffenburg
0:1
22
15.15 Uhr
 SQ Quelle Fürth - FC Weiden-Ost
1:0
23
15.30 Uhr
 TSV Ober-/ Unterhaunstadt - FC Lauingen
2:1
24
15.45 Uhr
 TSV Rottendorf - SpVgg GW Deggendorf
2:1
25
16 Uhr
 FC Eintracht Bamberg - 1. FC Nürnberg
2:0
26
16.15 Uhr
 SG Quelle Fürth - TSV 1860 München
0:5
27
16.30 Uhr
 FC Lauingen - SpVgg Greuther Fürth
0:1
28
16.45 Uhr
 SpVgg GW Deggendorf - FC Ingolstadt 04
0:0
29
17 Uhr
 SV Viktoria Aschaffenburg - TSV Ober-/ Unterhaunstadt
2:2
30
17.15 Uhr
 FC Weiden-Ost - TSV Rottendorf
2:0
Halbfinals
     
31 17.45 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - FC Ingolstadt 04 
0:1
32 18 Uhr
TSV 1860 München - FC Lauingen
4:0
Finalrunde      
Spiel um Platz 3
18.30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth - FC Lauingen
5:0
Finale 18.45 Uhr
FC Ingolstadt - TSV 1860 München 
7:6 n.S. (3:3)

E.ON Cup 2015

klicken zum Vergrößern
Mit sieben Titeln führt der TSV 1860 München die ewige Siegerliste an.

Der TSV 1860 München sicherte sich bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft der U19-Junioren den E.ON Cup 2015. Mit einer souveränen Leistung im Endspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Josef Steinberger in der Ballsporthalle Vilsbiburg vor 650 Zuschauern mit 3:1 gegen den Bayernligisten FC Ingolstadt 04 durch. Es war der siebte Triumph für die Münchner in dieser Altersklasse, damit sind die Junglöwen Rekordsieger. Die Tore im Finale für den A-Junioren-Bundesligisten erzielten Angelo Mayer, Felix Bachschmid und Moritz Heinrich. Für Ingolstadt traf Darius Jalinous. "Für uns war es ein perfekter Tag - sieben Siege in sieben Spielen waren nach der Vorstellung im letzten Jahr nicht unbedingt zu erwarten. Ich bin stolz auf meine Mannschaft und hoffe, dass sie durch den heutigen Erfolg Selbstvertrauen für die Rückrunde im Freien sammeln konnte. Futsal fordert den Spielern technisch einiges ab, aber genau darauf wird in der Nachwuchsarbeit immer mehr Wert gelegt", erklärte 1860-Trainer Josef Steinberger nach dem Triumph. Zu den Gratulanten zählte auch Karl-Heinz Wilhelm, Vorsitzender des Verbands-Jugendausschusses: "Mit den Löwen hat sich die beste Mannschaft durchgesetzt!" (Video)

Bericht, Bildergalerie, BFV.TV-Beitrag

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren um den E.ON Cup 2014

klicken zum Vergrößern
Jubelnde Sieger: Die A-Junioren der SpVgg Greuther Fürth gewinnen den E.ON Cup 2014 in Burghausen.
Die SpVgg Greuther Fürth hat es geschafft: Die Mannschaft von Trainer Michael Meier ist neuer Bayerischer U19-Hallenmeister um den E.ON Cup 2014. Vor 450 Zuschauern in der ausverkauften Sportparkhalle in Burghausen setzte sich der Junioren-Bundesligist im Finale mit 2:0 gegen den Überraschungsfinalisten FC Ingolstadt 04 durch. Die Tore für die "Kleeblätter" erzielten Muhammed Kayaroglu und Benedikt Kirsch, der sich mit seinem sechsten Turniertreffer im Finale außerdem die Torschützenkanone sicherte. Nach 2004 und 2007 holten die Franken bereits zum dritten Mal die begehrte Trophäe.

Bericht, Bildergalerie + BFV.TV-Bericht

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren um den E.ON Bayern Cup 2013

klicken zum Vergrößern
Bayerischer Hallenmeister der A-Junioren 2013: die U19 des FC Augsburg.

Der Gewinner des diesjährigen E.ON Bayern Cups der U19-Junioren - präsentiert von E.ON Bayern Vertrieb - heißt FC Augsburg. Der Junioren-Bundesligist setzte sich im Lappersdorfer Sportzentrum vor gut 400 begeisterten Zuschauern im Finale mit 2:1 nach Verlängerung gegen den Überraschungsfinalisten SG Quelle Fürth durch. Die Tore für den FCA erzielten Kapitän Marco Schuster und Orkun Tugbay, für den Zweitplatzierten aus Fürth traf Pascal Abele per Siebenmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Mit dem Finalsieg trugen sich die Augsburger bereits zum fünften Mal in die Siegerliste der U19-Junioren ein.

Bericht, Bildergalerie + BFV.TV-Bericht

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren um den E.ON Bayern Cup 2012

klicken zum Vergrößern
Die SpVgg Unterhaching triumphierte am Ende beim U19-E.ON Bayern Cup in Hausham.

Der Sieger der Bayerischen Hallenmeisterschaft um den U19-E.ON Bayern Cup 2012 - präsentiert von E.ON Bayern Vertrieb - heißt SpVgg Unterhaching. Die Münchener Vorstädter bezwangen im Finale in der Haushamer Landkreissporthalle den Nachwuchs des FC Ingolstadt mit 5:2 und beerbten somit den TSV 1860 München.

Bericht, Bildergalerie + BFV.TV-Bericht

Bayerische Hallenmeisterschaft der A-Junioren um den E.ON Bayern Cup 2011

klicken zum Vergrößern
Schnappten sich in Mitterteich den Titel: die A-Junioren der Münchner Löwen.

Bayerischer U19-Hallenmeister 2011 ist der TSV 1860 München. In Mitterteich sicherten sich die Junglöwen beim E.ON Bayern Cup zum insgesamt sechsten Mal den Titel durch einen 4:0-Sieg im Finale zweier Junioren-Bundesligisten gegen den FC Augsburg.

Bericht, Bildergalerie + BFV.TV-Bericht

 
Spitzenvereine
© 2016 BFV.de