Datenschutz

I. Datenschutzerklärung

1. Grundsatz

Um seine Mitglieder und andere Interessierte über die durch ihn veranstalteten Amateurfußballspiele zu informieren sowie verbandsbezogene Informationen zu diesen Personen zur Kenntnis zu geben, stellt der Bayerische Fußball-Verband e. V. (im Folgenden auch "BFV", "wir", "uns" oder "unser" genannt), kostenlos verbands- und spielbezogene Inhalte über seine Digitalangebote (aufgeführt unter I.2 dieser Datenschutzerklärung) zur Verfügung.

Im Folgenden möchten wir Ihnen näher erläutern, welche personenbezogenen Daten wir während Ihres Besuchs und der Benutzung unserer Digitalangebote erheben und wie diese Daten durch uns genutzt werden. Wir bitten um Beachtung, dass sich diese Datenschutzerklärung nicht auf möglicherweise im Rahmen unserer Digitalangebote verlinkte Digitalangebote anderer Anbieter erstreckt.

2. Digitalangebote des BFV

Zu den Digitalangeboten des BFV zählen derzeit folgende Informations-Dienste:

  • Die Website, zu erreichen unter https://www.bfv.de,
  • die Website des Videoportals BFV.TV, zu erreichen unter https://www.bfv.tv,
  • die mobilen Applikationen "BFV", "BFV-Video-App" und "BFV-Team-App" für Apple-Geräte mit iOS-Betriebssystem, vertrieben über den AppStore von Apple,
  • die mobilen Applikationen "BFV", "BFV-Video-App" und "BFV-Team-App" für verschiedene Geräte-Hersteller mit Googles Android-Betriebssystem, vertrieben über den PlayStore von Google,
  • die sogenannten Vereins-Widgets, mit deren Hilfe Mitgliedervereine des BFV Inhalte der mobilen Website auf die Website des Vereins übertragen können,
  • die Website der Feriencamps, zu erreichen unter ferien.bfv.de,
  • den Trainings-Newsletter, vertrieben über die Plattformen "Notify" und "Telegram" und
  • den BFV-Newsletter per E-Mail, zu abonnieren auf unserer Webseite www.bfv.de

Der BFV behält sich das Recht vor, den Betrieb dieser Angebote ganz oder zum Teil unvermittelt und ohne weitere Ankündigung einzustellen oder neue Angebote aufzunehmen. Sofern die Digitalangebote des BFV über den Vertriebskanal eines Dritten (z.B. Apple AppStore und Google PlayStore) erworben wurden, gelten zusätzlich zu den vorliegenden Datenschutzbestimmungen des BFV auch die Regelungen des jeweiligen Anbieters zum Datenschutz auf der entsprechenden Plattform.

II. Gemeinsam Verantwortliche und Kontakt

Gemeinsam für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Users Verantwortliche im Sinne der DSGVO sind der Bayerische Fußball-Verband e.V. und die BFV Sozialstiftung, beide Haus des Fußballs, Brienner Straße 50, 80333 München.

Der Bayerische Fußball-Verband e.V. und die BFV Sozialstiftung haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO getroffen, in der festgelegt ist, dass der Bayrische Fußball-Verband e.V. zur Erfüllung der Informationspflichten gegenüber betroffenen Personen und zur Wahrnehmung von deren Rechten verantwortlich ist. Informationen über das Wesentliche dieser Vereinbarung und weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeite, erhalten Sie unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Bayerischer Fußball-Verband e.V.
Haus des Fußballs
Brienner Straße 50
80333 München
Telefax: +49 (0)89 542770 9230
E-Mail: datenschutz@bfv.de

III. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragen

Unser Datenschutzbeauftragter ist Prof. Dr. Rolf Lauser. Bei Fragen zu dieser Erklärung oder zu unserer Datenverarbeitung (insbesondere, wenn Sie mehr über die Abwägung der Rechtspositionen erfahren wollen, wann immer wir uns auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO berufen) können Sie ihn unter

Prof. Dr. Rolf Lauser
Dr. Gerhard-Hanke-Weg 31
D-85221 Dachau

Tel:   +49 (0) 8131 511750
Fax:  +49 (0) 8131 511619
E-Mail: datenschutzbeauftragter@bfv.de

erreichen.

  • IV. Datenkategorien sowie Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

    Nachfolgend finden Sie ausführliche Informationen über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, den Zweck ihrer Verarbeitung und die rechtlichen Grundlagen der Verarbeitung.

    1. Verbindungsaufbau

    Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Online-Medien des BFV übermittelt das verwendete Gerät aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver des BFV:

    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Name und URL der abgerufenen Datei
    • Übertragene Datenmenge
    • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
    • Erkennungsdaten des verwendeten Geräts und seines Betriebssystems (iOS, Android, etc.)
    • Name des Providers des Mobilfunk- oder des W-LAN-Netzes des Nutzers
    • Benutzername (wenn sich ein Besucher über Benutzername und Kennwort anmeldet)
    • Browsertyp/ -version (Bsp.: Internet Explorer 11)
    • Browsersprache (Bsp.: Deutsch)
    • Innere Auflösung des Browserfensters
    • Bildschirmauflösung
    • Javascriptaktivierung
    • Java An / Aus
    • Cookies An / Aus
    • Farbtiefe
    • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Klicks

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Digitalangebote (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, sowie der technischen Administration und Verbesserung der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nur in anonymisierter Form statt. Außerdem erfolgt eine anonymisierte Nutzung zur Erhebung von Statistiken. Weitere Informationen zur Web-Analyse finden Sie unten im Abschnitt V "Web-Analyse".

    Rechtsgrundlage der beschriebenen Verarbeitungshandlungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der ordnungsgemäßen und sicheren Funktionalität unserer Online-Medien erforderlich. Soweit die Verarbeitungshandlungen in einem laufenden Vertragsverhältnis erfolgen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Herstellung der Funktionalität der Online-Dienste ist in diesem Fall zur Vertragserfüllung erforderlich.

    2. SpielPLUS-System

    Zur Organisation des Spielbetriebs wird neben den öffentlichen Digitalangeboten (vgl. Ziffer I.2) auch das sogenannte SpielPLUS-System verwendet, zu erreichen unter https://spielplus.bfv.de. Das SpielPLUS-System ist ein bundesweit eingesetztes System zur Organisation des Spielbetriebs. Zugang zum System haben nur der DFB e.V., seine Tochtergesellschaften, die Landesverbände oder die von den Vereinen bestimmten Personen. Die Zugangsdaten erhalten diese Personen von der zuteilenden Instanz.

    Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist hier die DFB GmbH, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt. Bei Verwendung des Portals gelten sowohl die Nutzungsbedingungen (https://portal.dfbnet.org/de/funktionen/agb.html), als auch die Datenschutzbestimmungen (vgl. https://portal.dfbnet.org/de/funktionen/datenschutz.html) der DFB GmbH. 

    2.1 Elektronischer Spielbericht/ Spielberechtigungsliste

    Innerhalb des SpielPLUS-Systems werden in Ligen, die den Elektronischen Spielbericht (kurz ESB) verwenden, für die Durchführung eines Spiels folgende Daten von Spielern/ SpielerINNEN erhoben und mit Ihrer Einwilligung veröffentlicht. Sie haben die Möglichkeit, die Veröffentlichung Ihrer Daten ganz oder teilweise einzuschränken, siehe dazu unter VIII. 2 "Widerruf der Datenverarbeitung". Die erhobenen Daten umfassen:

    • Vor- und Nachname
    • Anzahl der erzielten Tore
    • Anzahl der bestrittenen Fußballspiele
    • Anzahl der Minuten, die ein Spieler am Spielbetrieb teilgenommen hat
    • Anzahl der erhaltenen persönlichen Strafen (gelbe/ gelb-rote/ rote-Karten oder Minutenzeitstrafen)
    • Spielerfoto
    • Videoaufnahmen

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Erstellung des elektronischen Spielberichts. Rechtsgrundlage für die Veröffentlichung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Veröffentlichung erfolgt mit Einwilligung der betroffenen Personen. Rechtsgrundlage für die sonstige Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Anzeige der Spielberichte erforderlich.

    3. BFV.de-Account

    Die Digitalangebote (außer https://spielplus.bfv.de) bieten die Möglichkeit, einen Login mit dem BFV.de-Account durchzuführen.

    3.1 Registrierung für den BFV.de-Account und verwendete Daten

    Um einen BFV.de-Account zu erstellen, muss sich jeder User in den Digitalangeboten des BFV registrieren. Dazu werden folgende Daten erhoben:

    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Geschlecht (inkl. der Möglichkeit der Auswahl von "keine Angabe")
    • Benutzername
    • Passwort

    Wir benötigen diese Angaben, um die Zuordnung eines Profils zu einem konkreten Nutzer vornehmen zu können.

    Außerdem bieten wir die Möglichkeit an, folgende Daten freiwillig anzugeben:

    • Profilbild

    Außerdem bieten wir ausschließlich in der BFV-App die Möglichkeit an, folgende Daten freiwillig anzugeben:

    • Straße und Nummer
    • PLZ
    • Wohnort
    • Telefonnummer
    • Geburtsdatum
    • Erster Ballkontakt
    • Lieblingsverein
    • Fußballidol

    Die Angabe dieser zusätzlichen Informationen kann den BFV.de-Account attraktiver und aussagekräftiger gestalten. So soll eine stärkere Vernetzung und Interaktion zwischen den Nutzern ermöglicht und das Gemeinschaftsgefühl der bayerischen Fußball-Community als Ganzes gestärkt werden.

    Neben der Angabe der oben genannten Daten kann auch ein sog. Provider-Login verwendet. Die Ausführungen dazu können der Ziffer 3.3 entnommen werden.

    Nach der Registrierung und dem erstmaligen Login werden automatisch die aktuellen Nutzungsbedingungen angezeigt, deren derzeit aktuellste Version jederzeit unter https://www.bfv.de/allgemein/nutzungsbedingungen nachgelesen werden können.

    Die in diesem Kontext erhobenen Daten werden zur Erstellung und Anzeige des Accounts und zum Betrieb des Fantickers verarbeitet. Rechtgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung des App-Nutzungsvertrags, sowie oben beschrieben zur Erfüllung Ihrer Wünsche im Rahmen des Nutzungsvertrags erforderlich.

    3.2 Verwendung des BFV.de-Accounts

    Nach der Registrierung kann jeder BFV.de-Account verwendet werden, um Favoriten für Spieler, Mannschaften, Vereine und Wettbewerbe zu setzen. Diese Favoriten stehen dann plattformübergreifend für die Webseite sowie die BFV-App zur Verfügung.

    In der BFV-App hat der eingeloggte User zudem die Möglichkeit, den sogenannten Fanticker zu führen. Mit dem Fanticker kann von allen Amateur-Fußballspielen live in Textform berichtet werden.

    In der BFV-Video-App kann der registrierte User 20-Sekunden-Videos eines Spiels produzieren und diese auf den Videoserver von BFV.TV hochladen. Der Fanticker und die Videos werden dann im Spielzusammenhang auf unserer Website, den Widgets und in der BFV App ausgespielt.

    In der BFV-Team-App kann der Account verwendet werden, um Trainer (=Admin) eines Teams oder ein normales Teammitglied (=Spieler, Elternteil oder "Weiteres Mitglied") zu sein.

    3.3 Sichtbarkeit für die Öffentlichkeit

    Sollte der User einen Fanticker führen, so wird hierbei der Benutzername veröffentlicht. Darüber hinaus hat jeder User die Möglichkeit, anzugeben, ob sein Account von der Öffentlichkeit eingesehen werden kann. 

    3.4 Provider-Login für den BFV.de-Account

    Zusätzlich zum BFV.de-Login können auch sogenannte Provider-Logins verwendet werden. Bei Verwendung eines Provider-Logins wird autoatmisch ein BFV.de-Account erstellt (Registrierung), bzw. zum Login verwendet (Login). Derzeit bieten wir hier die Verwendung des Facebook-, des Apple-, des Google- und des SpielPLUS-Systems an.

    3.4.1 Facebook-Connect

    Bei Verwendung des Facebook-Kontos zum Login in den BFV.de-Account (das sog. "Facebook Connect") werden von uns von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland folgende Daten übermittelt:

    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Foto
    • Alter
    • Geschlecht

    Wir nutzen diese Daten allein für den Zweck der Registrierung und zur Anmeldung mit dem entsprechenden BFV.de-Account. Die Nutzung von Facebook-Connect unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Facebook. Weitere Informationen zu Facebook-Connect und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation.Für Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der genannten Daten durch uns gilt Abschnitt IV. Nr. 4 "BFV-Account"entsprechend.

    3.4.2 Login mit Apple-ID

    Es ist auch möglich, einen BFV.de-Account unter Verwendung der Apple-ID zu erstellen. Bei der Apple-ID handelt es sich um ein Konto, dass bei der Apple Distribution International Limited in Irland (kurz Apple) erstellt werden kann. Bei Verwendung dieser Login-Art werden uns von Apple folgende Daten übermittelt:

    • Vor- und Nachname

    Bei der erstmaligen Verwendung der Login-Art hat der Benutzer die Möglichkeit selbst zu wählen, ob uns die Mail-Adresse ebenfalls übermittelt werden soll. Sollte der Nutzer dem zustimmen, wird uns die Mail-Adresse, die in der Apple-ID hinterlegt ist, übermittelt. Widerspricht der Nutzer, wird uns eine anonymisierte Version der Mail-Adresse übermittelt, da zur Erstellung eines BFV.de-Accounts eine E-Mail-Adresse technisch notwendig ist. Die Mail-Adresse in Klarschrift wird uns in diesem Fall zu keinem Zeitpunkt übermittelt.

    Wir nutzen diese Daten allein für den Zweck der Registrierung und zur Anmeldung mit dem entsprechenden BFV.de-Account. Die Nutzung des Logins mit der Apple-ID unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Apple, die Sie hier abrufen können: https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/

    Für Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der genannten Daten durch uns gilt Abschnitt IV. Nr. 4 "BFV.de-Account".

    3.4.3 Google-Login

    Als weiteren Provider-Login bieten wir die Möglichkeit an, sich mit dem eigenen Google-Account in den jeweiligen BFV.de-Account einzuloggen (der sog. "Google-Login"). Bei Verwendung dieser Login-Art werden uns von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (kurz Google) folgende Daten übermittelt:

    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Foto

    Wir nutzen diese Daten allein für den Zweck der Registrierung und zur Anmeldung mit dem entsprechenden BFV.de-Account. Die Nutzung des Google-Logins unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Google, die Sie hier abrufen können: https://policies.google.com/privacy.

    Für Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der genannten Daten durch uns gilt Abschnitt IV. Nr. 4 "BFV.de-Account".

    3.4.4 SpielPLUS-Login

    Bei Verwendung des SpielPLUS-Logins auf unserer Webseite, der BFV-App, der BFV-Team-App und der BFV-Video-App ist der Login nur mit einer persönlichen SpielPLUS-Benutzerkennung möglich. Auf der Webseite des SpielPLUS-Systems (https://spielplus.bfv.de) selbst, ist auch der Login mit einer Vereinskennung möglich.

    Wenn der SpielPLUS-Login bei den digitalen Angeboten des BFV durchgeführt wird, werden uns vond er DFB GmbH, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt folgende Daten übermittelt:

    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse

    Wir nutzen diese Daten allein für den Zweck der Registrierung und zur Anmeldung mit dem entsprechenden BFV.de-Account. Die Nutzung des SpielPLUS-Logins unterliegt den Datenschutzbestimmungen der DFB GmbH, die Sie hier abrufen können: https://portal.dfbnet.org/de/funktionen/datenschutz.html.

    Für Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der genannten Daten durch uns gilt Abschnitt IV. Nr. 4 "BFV.de-Account".

    3.5 Spezial-Profile (für Spieler, Schiedsrichter und Trainer)

    Neben dem BFV.de-Account bieten wir auf der Webseite und der BFV-App die Möglichkeit an, sog. Spezial-Profile zu erstellen. Derzeit bieten wir hier die Erstellung eines Spieler-, eines Schiedsrichter- oder eines Trainerprofils an. Ein User kann gleichzeitig auch mehrere oder alle Profile betreiben.

    3.5.1 Registrierung eines Spezial-Profils allgemein

    Bei der Registrierung des Spezial-Profils werden folgende Pflichtangaben erhoben:

    • Vor- und Nachname
    • Geburtsdatum
    • Mobilfunkrufnummer

    Die Webseite, bzw. die BFV-App gleichen die Angaben für Vor- und Nachname und Geburtsdatum mit den Angaben zur Person in der Personendatenbank des SpielPLUS-Systems ab. Sofern die Daten identisch sind wird an die angebene Mobilfunkrufnummer ein sechsstelliger Zahlencode versendet, den der User im weiteren Verlauf der Registrierung eingeben muss.

    Das Geburtsdatum benötigen wir, um die zu registriende Person in der Personendatenbank des SpielPLUS-Systems exakt identifizieren zu können. Das Geburtsdatum wird im Spezialprofil angezeigt, kann aber jederzeit durch den Profilinhaber ausgeblendet werden.

    Durch die Überprüfung der Mobilfunkrufnummer stellen wir den Schutz von BFV.DE, des Users und seiner Daten sicher. Das erfolgt insbesondere dafür, um sicherzustellen, dass die Zuordnung des BFV.de-Accounts zu einem Spezial-Profil vom Account-Inhaber selbst durchgeführt wurde und um missbräuchliche Registrierungen zu erschweren. Die Mobilfunkrufnummer ist für andere Nutzer selbstverständlich nicht einsehbar.

    3.5.2 Registrierung eines Spezial-Profils für Personen in einem Alter jünger als 16 Jahre

    Um die Registrierung eines Spezial-Profils als Jugendlicher in einem Alter unter 16 Jahren durchführen zu können, sind wir aus Datenschutzgründen verpflichtet, die Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen. Dazu ist die Angabe der E-Mail-Adresse des/der Erziehungsberechtigten notwendig, erst nach Bestätigung des/der Erziehungsberechtigten kann das Spezialprofil  freigeschaltet werden. Die E-Mail-Adresse der Erziehungsberechtigten wird nur bis zur Freischaltung des Spielerprofils gespeichert und verarbeitet.

    3.4.3 Spielerprofil

    Um ein Spielerprofil zu erstellen, ist es Voraussetzung, dass die zu registriende Person über eine aktive und gültige Spielberechtigung in einem der Mitgliedsvereine des BFV verfügt.

    Bei der Registrierung des Spielerprofils werden zusätzlich zu den in Punkt 3.4.1 genannten Daten folgende Pflichtangaben erhoben:

    • Verein

    Dieses Datenfeld benötigen wir weiterhin zur eindeutigen Identifizierung der Person als Spieler in der Personendatenbank des SpielPLUS-Systems.

    Zusätzlich dazu kann jeder Inhaber eines Spielerprofils freiwillig noch folgende Daten angeben:

    • Eigenes Profilbild
    • Körpergröße
    • Körpergewicht
    • Spitznamen
    • Spielposition

    Mit dem Spielerprofil können auch Daten aus dem SpielPLUS-System anzeigen werden. Basis dieser Daten ist der sog. Elektronische Spielbericht (vgl. 2.1). Der Profilinhaber kann vollständig selbst entscheiden, ob diese Daten vollständig, teilweise oder gänzlich nicht veröffentlicht werden. Es besteht folgende Auswahl an Datensätzen:

    • Foto aus der Spielberechtigungsliste des SpielPLUS-Systems
      • Kann unterdrückt werden oder gegen das eigene Profilbild ausgetauscht werden
    • Nationalität
    • Vereinshistorie
    • Leistungsstatistiken Kompakt (aggregierte Daten für die laufende Spielzeit)
    • Vollständige Leistungsstastiken zu jedem Einzelspiel, bei dem der Spieler mitgewirkt hat
    • Anzeige von persönlichen Strafen (gelb, gelb-rote, rote Karten, Zeitstrafen) bei den beiden vorgannten Datensätzen.

    Die Verarbeitung der aufgelisteten Daten erfolgt zur Erstellung und Anzeige des Spielerprofils. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung Ihrer Wünsche im Rahmen des Nutzungsvertrags erforderlich

    3.5.4 Schiedsrichter-Profil

    Um ein Schiedsrichterprofil zu erstellen, ist es Voraussetzung, dass die zu registriende Person ein aktiver Schiedsrichter in einem der Mitgliedsvereine des BFV ist.

    Bei der Registrierung des Schiedsrichterprofils werden zusätzlich zu den in Punkt 3.4.1 genannten Daten folgende Pflichtangaben erhoben:

    • Ausweisnummer

    Dieses Datenfeld benötigen wir weiterhin zur eindeutigen Identifizierung der Person als Schiedsrichter in der Personendatenbank des SpielPLUS-Systems.

    Zusätzlich dazu kann jeder Inhaber eines Schiedsrichterprofils freiwillig noch Angaben zum Punkt "Meine besonderen Spiele" machen. Dabei handelt es sich um eine Auflistung der Spiele, die eine besondere Bedeutung für den Profilinhaber haben.

    Darüberhinaus können auch mit dem Schiedsrichterprofil Daten aus dem offiziellen SpielPLUS-System angezeigt werden. Basis dieser Daten ist das Modul Schiedsrichter-Ansetzung des SpielPLUS-Systems. Der Profilinhaber kann vollständig selbst entscheiden, ob diese Daten vollständig, teilweise oder gänzlich nicht veröffentlicht werden. Es besteht folgende Auswahl an Datensätzen:

    • Nationalität
    • Saisonstatistik Kompakt (aggregierte Daten für die laufende Spielzeit)
    • Vollständige Leistungsstastiken zu jedem Einzelspiel, das der Schiedsrichter geleitet hat
    • Anzeige der vergebenenen persönlichen Strafen (gelb, gelb-rote, rote Karten, Zeitstrafen) bei den beiden vorgannten Datensätzen.

    Die Verarbeitung der aufgelisteten Daten erfolgt zur Erstellung und Anzeige des Schiedsrichterprofils. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung Ihrer Wünsche im Rahmen des Nutzungsvertrags erforderlich.

    3.5.5 Trainerprofil

    Um ein Trainerprofil zu erstellen, ist es gewünscht, dass die zu registriende Person ein aktiver Trainer in einem der Mitgliedsvereine des BFV ist. Bei der Registrierung eines Trainerprofils werden keine zusätzlich zu den in Punkt 3.4.1 genannten Daten erhoben. Ein Abgleich mit dem SpielPLUS-System findet hier nicht statt.

    Jeder Inhaber eines Trainerprofils kann freiwillig noch folgende Daten angeben:

    • Eigenes Profilbild
    • Spielphilosophie
    • Nationalität
    • Trainerlizenz inkl. Erwebsdatum
    • Trainerstationen
    • Besondere persönliche Erfolge

    Die Verarbeitung der aufgelisteten Daten erfolgt zur Erstellung und Anzeige des Trainerprofils. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung Ihrer Wünsche im Rahmen des Nutzungsvertrags erforderlich.

    4. Push-Nachrichten in der BFV-App und der BFV-Team-App

    Wir bieten derzeit in der BFV-App und der BFV-Team-App die Möglichkeit an, sog. Push-Nachrichten zu erhalten. Dabei handelt es sich um Nachrichten, die auf dem Sperr- und dem Home-Bildschirm mobiler Endgeräte angezeigt werden, sobald ein bestimmtes Ereignis eingetreten ist.

    4.1 Grundsätzliche Vorraussetzung für den Erhalt von Push-Nachrichten

    Damit mobile Applikationen Push-Nachrichten für das jeweilige Endgerät zur Verfügung stellen können, ist es notwendig, dass das Endgerät über eine aktive und stabile Internetverbindung verfügt. Sollte kurzzeitig keine Internetverbindung vorliegen, werden die Nachrichten erst wieder nach Wiederherstellung der Verbindung zugestellt. Außerdem müssen Push-Nachrichten in den Endgeräte-Einstellungen aktiviert sein.

    4.2 Push-Nachrichten in der BFV-App

    Derzeit bieten wir in der BFV-App Push-Nachrichten innerhalb des Kontextes eines Spiels an. Der User kann den Push-Nachritendienst (kurz Push-Dienst) für exakt ein Spiel aktivieren. Es ist auch möglich, für mehrere Spiele den Push-Dienst zu aktivieren, allerdings bleibt die Basis immer das Einzelspiel. Ein Abonnement aller Spiele einer Mannschaft oder eines Spielers ist derzeit noch nicht möglich.

    Push-Nachrichten werden versendet, wenn eines der folgenden Ereignisse eintritt:

    • Spiel-Endergebnis steht fest
    • An- /Abpfiff des Spiels
    • Torerfolg
    • Platzverweis

    Für alle diese Ereignisse (bis auf Endergebnis) ist es notwendig, dass für das jeweilige Spiel ein Live- oder Fanticker zur Verfpügung steht.

    Außerdem müssen im Hauptmneüpunkt "Einstellungen" die einzelnen Ereignisse aktiviert sein. Sollte hier bei einem Ereignis dieses nicht aktiviert sein, wird an das entsprechende Endgerät keine Push-Nachricht versendet. Eine Aktivierung/ Deaktivierung erfolgt immer nur mit Wirkung für die Zukunft.

    4.3 Push-Nachrichten in der BFV-Team-App

    In der BFV-Team-App werden im Kontext des jeweiligen Teams Push-Nachricht versendet. Dies erfolgt immer bei Eintritt eines der folgenden Ereignisse:

    • Termineinladung
    • Terminbearbeitung
    • Terminverschiebung
    • Terminabsage
    • Kadernomierung
    • Serienterminanlage
    • Ende der Rückmeldefrist
    • Aufgabenzuweisung
    • Aufgabenablehnung
    • Aufgabenerledigung
    • Bearbeitung einer Aufgabe
    • Löschung einer Aufgabe

    Bei der BFV-Team-App gibt es keine einzelne Möglichkeit eine Aktivierung / Deaktivierung pro Ereignis vorzunehmen.

    4.4 Erhebung und Verwendung von persönlichen Daten

    Für die Bereitstellung dieser Funktion verwenden wir den Dienst Firebase Cloud Messaging (FCM) der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (kurz Google) und haben dafür den notwendigen Auftragsdatenvertrag abgeschlossen.

    Um Push-Nachrichten übermitteln zu können, ist es erforderlich, dass wir mit Einwilligung des Users und entsprechend der Einstellungen nicht-personenbezogene Daten zum eingetretenen Ereignis an den Google-Server übermitteln, der diese sodann verschlüsselt als Push-Nachricht an die jeweilige Installateion der BFV-App, bzw. der BFV-Team-App weiterleitet. Zur sicheren Kommunikation mit dem jeweiligen Endgerät teilen wir Google, entsprechend des verwendeten Betriebssystems Ihres Geräts, hierzu eine sog. "Device Token ID" (eine aus der Geräte-ID erzeugte, eindeutige Verbindungsnummer) mit.

    Die Nutzung des Dienstes "Firebase-Cloud-Messaging" unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Google, die Sie hier abrufen können: https://policies.google.com/privacy.

    Die Verarbeitung der aufgelisteten Dten erfolgt zur Zustellung und zur Anzeige der Push-Benachrichtigung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da Sie uns die Einwilligung dafür erteilt haben.

    5. Newsletter

    5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

    • E-Mail-Adresse

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

    • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

    In jeder Newsletter-E-Mail ist ein E-Mail-Tracking integriert, d.h. beim Öffnen der Mail wird dies an unsere Webseite gemeldet und der erste Zugriff auf die Mail aufgezeichnet. Dabei werden die folgenden Daten erhoben:

    • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    • Datum und Uhrzeit der ersten Mail-Öffnung

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
    Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Der Versand des Newsletters und die Auswertung der statistischen Daten wird von unserem Auftragsverarbeiter Mapp für uns durchgeführt, mit dem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO geschlossen haben. Da unser Auftragsverarbeiter seinen Sitz in den USA hat, werden die Daten auch in den USA gespeichert. Unser Auftragsverarbeiter ist allerdings beim EU/US Privacy Shield zertifiziert, so dass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist. Für weitere Informationen zum Datenschutz bei Mapp, vgl. https://mapp.com/de/privacy/.

    5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist die Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5.3 Zweck der Datenverarbeitung

    Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. um Ihnen Informationen zu aktuellen Ereignissen und attraktive Angebote des Bayerischen Fußball-Verbandes und seiner offiziellen Partner, die Sie auf der Website finden, zusenden zu können.
    Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
    Die Erhebung des Lesevorganges im E-Mail-Tracking dient ausschließlich statistischen Zwecken zur Bestimmung der Attraktivität und Reichweite des Newsletters.

    5.4 Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
    Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von drei Monaten gelöscht.

    5.5 Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
    Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

    6. Trainer-Newsletter via Telegram & Notify

    Der User hat außerdem die Möglichkeit, den Trainer-Newsletter auf den Messaging-Diensten "Notify" und "Telegram" zu abonnieren. Wir kooperieren hier mit dem Anbieter MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München (kurz MessengerPeople).

    Für die Nutzung des Messaging-Dienstes werden Daten an uns übermittelt. Es gelten die jeweiligen Datenschutzbestimmungen von Messengerpeople, die jederzeit unter https://www.messengerpeople.com/de/datenschutzerklaerung abzurufen ist.

    6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

     

    Entsprechend hier die Datenschutzbestimmungen von Telegram Deutschland: https://telegram.de/datenschutz.php

    7. Gewinnspiele

    Der BFV führt gelegentlich Gewinnspiele durch. In diesen Fällen erhebt der BFV personenbezogene Daten (i.d.R. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Der alleinige Zweck der Datenerhebung ist die Durchführung des Gewinnspiels auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Diese Daten übermittelt der BFV ggf. an Logistik- oder Zahlungsverkehrsdienstleister sowie an Kooperationspartner des jeweiligen Gewinnspiels, damit diese einen eventuellen Gewinn zustellen oder auszahlen können. Eine darüberhinausgehende Nutzung der Daten erfolgt nur, wenn der Gewinnspielteilnehmer gesondert eingewilligt hat. Soweit der Gewinner gesondert eingewilligt hat, wird dessen Namen auf Grundlage von Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO öffentlich (z.B. Website, Medien, Soziale Medien) mitgeteilt; andernfalls wird lediglich der pseudonymisierte Name auf Grundlage des berechtigten Berichterstattungsinteresse über den Ausgang des Gewinnspiels im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO öffentlich mitgeteilt. Die Daten werden gelöscht, wenn das Gewinnspiel beendet ist und die Gewinner feststehen. Die Daten der Gewinner werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.

    8. Vom Nutzer generierte Inhalte und deren Verwendung

    Für den Fall, dass dem Benutzer die Möglichkeit zur Verfügung gestellt wird, Informationen in die Digitalangebote des BFV einzubringen (Kommentare, Forenbeiträge usw.), behält sich der BFV das Recht vor, detailliert personenbezogene Daten zu erfassen und die vom Benutzer eingestellten Informationen jederzeit wieder zu löschen. Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Vorschriften kann der BFV zur Herausgabe solcher personenbezogenen Daten verpflichtet sein.

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um die Nutzung der sozialen Funktionen der BFV Online-Medien und damit einen Austausch der Nutzer untereinander zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Nutzungsvertrags erforderlich.

    Soweit die Beiträge auch personenbezogene Daten von anderen betroffenen Personen, als der welche die Information erstellt hat, enthalten, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Anzeige der Beiträge ist zur Wahrung des berechtigten Interesses der Verantwortlichen an der Bereitstellung sozialer Funktionen und zur Ausübung der Meinungsfreiheit der Nutzer erforderlich.

    9. Verwendung von Daten zu Werbezwecken

    Sofern der Verwendung von persönlichen Daten für Zwecke der Werbung per E-Mail (BFV-Newsletter und BFV-Newsletter-Ferien sowie Newsletter über die BFV-App) für Aktionen, Tickets und andere Produkte (Fanartikel, Fachliteratur, Lizenzprodukte) sowie für Dienstleistungen (Fanreisen, Trainings, Schulungen, Veranstaltungen) zugestimmt wurde, werden wir die Daten für diese Zwecke verarbeiten.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung basiert auf der jeweiligen Einwilligung.

    Zudem behalten wir uns vor, unsere User per Post über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren, sofern uns die Postadresse vorliegt. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung ist zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Direktwerbung erforderlich, um unsere Kunden wie oben beschrieben auf interessante Produkte und Dienstleistungen hinzuweisen (vgl. Erwägungsgrund 47 DSGVO).

    Der Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich (siehe Abschnitt VIII "Widerruf der Datenverarbeitung"). 

    10. Freiwilligkeit der Angaben

    Sofern innerhalb der Digitalangebote des BFV die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten besteht, erfolgt die Erfassung dieser Daten seitens des Benutzers grundsätzlich ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Einige Dienste können jedoch nur in Anspruch genommen werden, wenn uns entsprechende personenbezogene Daten zur Verfügung stehen. Dies gilt ggf. auch für unsere Verpflichtungen unseren Nutzern gegenüber oder zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten. Liegt ein solcher Fall vor, machen wir den User darauf aufmerksam.

  • V. Web-Analyse

    1. Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverhalten der Firma INFOnline

    Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

    1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

    Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline GmbH und dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) für statistische Zwecke zur Verfügung zu stellen.

    2. Art der Daten

    Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach DS-GVO einen Personenbezug aufweisen:

    • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IPAdresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IPAdressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
    • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Nutzungsmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen ClientIdentifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt. INFOnline Datenschutzerklärung DBS Version 1.0 27.06.2019 Seite 3

    3. Nutzung der Daten

    Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben. Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

    • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

    4. Speicherdauer der Daten

    Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IPAdresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

    5. Weitergabe der Daten

    Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben.

    6. Rechte der betroffenen Person

    Die betroffene Person hat folgende Rechte:

    • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
    • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
    • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
    • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
    • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO

    Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an bfv@bfv.de. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

    Widerspruchsrecht

    Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt.

    2. Nutzung des Analyse-Tools Intelligence von Mapp Digital

    Für die statistische Auswertung der Digitalangebote bedient sich der BFV darüber hinaus der Technologien der Mapp Digital c/o WebTrekk GmbH, Robert-Koch-Platz 4, 10115 Berlin, https://mapp.com/de/mapp-intelligence/ (kurz "Mapp Digital").

    Mithilfe dieses Diensts erhebt der Bayerische Fußball-Verband statistische Daten über die Nutzung seiner Digitalangebote. Die gewonnen Daten werden genutzt, um unsere Digitalangebote permanent zu optimieren und damit interessanter zu machen. Mapp Digital wurde im Bereich Datenschutz, für die vom Bayerischen Fußball-Verband genutzte Software "Intelligence", vom TÜV Saarland zertifiziert. Insbesondere wurde hierbei die Erfassung und Verarbeitung von Tracking-Daten auf Datenschutzkonformität und Datensicherheit überprüft und zertifiziert. Im Rahmen der Nutzung der Digitalangebote des BFV werden Informationen, die Ihr Browser übermittelt, erhoben und ausgewertet, allerdings ausschließlich anonymisiert. Dies erfolgt mit einem sogenannten Pixel, das auf jeder Seite der Digitalangebote eingebunden wird.

    Unsere Nutzer haben zu Beginn der Nutzung und auch anschließend die Möglichkeit, ein nutzerzentriertes Messverfahren zu aktivieren. Sollte diese Einwilligung erteilt werden, erfolgt die Messung zusätzlich zum oben erwähnten Pixel durch den Einsatz von Cookies.

    Eine direkte Personenbeziehbarkeit ist zu jeder Zeit ausgeschlossen. Die so gesammelten Daten dienen dazu, anonyme Nutzungsprofile, die die Grundlage für Webstatistiken bilden, zu erstellen. Die mit diesem Dienst erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseiten persönlich zu identifizieren und zu keiner Zeit mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

    Zweck der Verarbeitung der erhobenen Daten ist die Erstellung von Statistiken (auch anonymisiert erhobener Daten) und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung der Digitalangebote. Zur Vermarktung und zur strategischen Ausrichtung unserer Angebote ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Digitalangebote.

    Weitere Informationen zur Intelligence Software können der Datenschutzbestimmungen von Mapp Digital unter https://mapp.com/de/privacy/ entnommen werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich nach Einwilligung durch den User. Die Verarbeitung der anonymisierten Daten erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses.

    Die Möglichkeit zur Erteilung der Datenübertragung von personenbezogenen Daten wird zu Beginn eines Besuchs von jedem unserer Digitalangebote vom User eingeholt. Nachdem diese Einwilligung erstmalig erfolgt ist, hat der User weiterhin die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Weitere Informationen zum Widerruf der Verarbeitung der personenbezogenen Daten können dem Punkt IX entnommen werden.

  • VI. Cookies

    Die Digitalangebote des BFV verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, die Angebote in den Digitalangebote des BFV nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem verwendeten Gerät abgespeichert werden. Die meisten der durch den BFV und seine Kooperationspartner verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Diese verlieren Ihre Gültigkeit in dem Moment, zu dem Sie die Angebote des BFV wieder verlassen. Diese Cookies können anschließend auch nicht mehr ausgelesen werden. Daneben gibt es einige langlebige Cookies mittels derer Sie als wiederkehrender Besucher erkannt werden können. Cookies richten auf dem verwendeten Gerät keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Diese Daten werden weder vom BFV noch von seinen Kooperationspartnern bestimmten Personen zugeordnet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

    Folgende Cookies können gesetzt werden:

    • Letzter Klick (wird für Sitzungs-Timeout verwendet; Dauer ist eine Sitzung) von Mapp Intelligence
    • "Session Cookie" (wird für die Session-Erkennung verwendet; Dauer ist eine Sitzung) von Mapp Intelligence
    • "Ever-Cookie" (wird für die Erkennung neuer und wiederkehrender Besucher verwendet; die Dauer beträgt 6 Monate) von Mapp Intelligence
    • "miCookieOptOut" (wird für die Erkennung verwendet, ob jemand dem benutzer-zentrierten Messverfahren von Mapp Intelligence widersprochen hat ; die Dauer beträgt 5 Jahre) von Mapp Intelligence
    • "ivwbox.de" zur SZMnG-Reichweitenmessung (weitere Informationen unter VIII. 1.)
    • "plista.de" für nutzungsbasierte Werbung,
    • "Easypolls"-Cookie, wenn Sie an einer mittels des Online-Tools Easypolls bereit-gestellten Online-Abstimmung teilnehmen: Der Cookie gewährleistet die ordnungsgemäße Abstimmung, indem er absichert, dass jeder User nur einmal innerhalb von 24 Stunden abstimmen darf. Durch den Cookie werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

    In Ihren Geräte-/Browser-Einstellungen können Sie festlegen, ob Cookies gesetzt werden dürfen oder nicht. Lehnen Sie das Setzen von Cookies ab, werden diese durch die Digitalangebote des BFV nicht gesetzt.

  • VII. Berechtigungsabfragen bei Installation der BFV-App für iOS- und/ oder Android-Geräte

    Für die optimale Verwendung der BFV-App für iOS- und Android-Geräte benötigt die App einige Berechtigungen für Geräte-Funktionen. Diese werden Ihnen folgend aufgelistet und erklärt. Systembedingt kommt es bei Apple-Geräten mit dem Betriebssystem iOS zur Abfrage nach der Erlaubnis dieser Funktionen, in dem Moment, zu dem die Funktion verwendet werden soll. Bei Geräten, auf denen das Betriebssystem Android installiert ist, werden die Berechtigung bei Installation der App gesammelt abgefragt.

    Folgende Berechtigungen können abgefragt werden:

    • Mobile Daten, Mobilfunkverbindung und Internetzugriff
      Für den Betrieb der BFV-App auf dem verwendeten Gerät ist eine dauerhafte Verbindung zum Internet entweder über ein stationäres Netzwerk oder über das flächendeckende Mobilfunknetz nötig. Über die Verbindung werden sämtliche Inhalte der BFV-App von den Webservern des BFV übertragen, sodass die angezeigten Inhalte ununterbrochen aktuell gehalten werden können.
    • Kalender
      Es ist möglich, Spieltermine als Termine in den Gerätekalender zu übertragen. Um dies durchführen zu können, benötigt die App die Erlaubnis auf Ihren Gerätekalender zugreifen zu können.
    • Fotos/ Medien/ Dateien
      Die App benötigt den Zugriff auf die Geräte-Mediathek, in der aufgenommene Fotos und Videos abgespeichert werden, um Videos für den Upload zu BFV.TV zur Verfügung stellen zu können. Außerdem werden im Gerätespeicher (bei Android auch SD-Karte oder USB-Speicher genannt) auch die Daten zu Ihren Favoriten für Teams, Vereine und Wettbewerbe gespeichert.
    • Benachrichtungen/ Push-Nachrichten
      Nutzer können über selbst bestimmte Ereignisse (Live-Tore, Endergebnis eines Spiels) per Push-Nachrichten informiert werden. Die App benutzt diese Berechtigung als grundsätzliche Zustimmung, dass auf das verwendete Geräte Push-Nachrichten zugestellt werden dürfen.
  • VIII. Cookies von Drittunternehmen

    Wenn Sie diese Internetseiten besuchen, werden Cookies zu Analysezwecken und zum Zweck der Einblendung von Inhalten und Werbung passend zu Ihren Interessen verwendet. In keinem Fall werden dabei Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder IP-Adresse in den Cookies gespeichert. Die Auslieferung nutzungsbasierter Online Werbung erfolgt in Kooperation mit dem digitalen Werbevermarkter SPM Sportplatz-Media GmbH (Eiffestr. 68, 20537 Hamburg, www.sportplatz-media.com, info (at) sportplatz-media.com). Die SPM Sportplatz-Media GmbH kooperiert bei der Auslieferung nutzungsbasierter Onlinewerbung mit weiteren Werbenetzwerken. Einen entsprechenden Link zur Auflistung der teilnehmenden Netzwerke finden Sie am Ende der Datenschutzerklärung.

  • IX. Datenübermittlung an Dritte

    Personenbezogene Daten übermitteln wir grundsätzlich nicht an Dritte. Dies gilt nicht für unser Auftragsverarbeiter,  die über einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO verpflichtet sind. Wir setzen solche Auftragsverarbeiter im Bereich des postalischen Mailings mit Sitz in Deutschland, zum Einsatz des SpielPLUS-Portals mit Sitz in Deutschland und zum Daten-Hosting mit Sitz in Deutschland ein.

    Für den Fall, dass der BFV verkauft oder mit einem anderen Unternehmen fusioniert wird, werden die personenbezogenen Daten unserer User (unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen) an die neuen Eigentümer des Unternehmens übermittelt und können auch unseren Beratern sowie den Beratern eines potenziellen Käufers zur Verfügung gestellt werden.

    Darüber hinaus können die personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt werden, wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, personenbezogenen Daten offen zu legen oder wenn dies aufgrund unserer Nutzungsbedingungen oder anderen mit dem User vertraglich vereinbarten Bestimmungen, zur Wahrung unserer Rechte, unseres Eigentums oder unserer Sicherheit, sowie der Sicherheit unserer Kunden und anderen Personen erforderlich ist. Dies schließt auch den Informationsaustausch mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Schutz vor Betrug und zur Minimierung von Kreditrisiken mit ein.

    Personenbezogene Daten können an Aufsichtsbehörden und/oder Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

    Werden Informationen außerhalb des EWR an einen Anteilseigner oder Verkäufer in ein Land übermittelt, für welches die EU-Kommission keinen Angemessenheitsbeschluss erlassen hat, werden die Daten durch von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln, eine Privacy Shield-Zertifizierung oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften angemessen geschützt.  Genauere Details über den konkret verwendeten Mechanismus erhalten Sie auf Anfrage an die folgende Adresse: bfv@bfv.de.

  • X. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

    Wir speichern personenbezogenen Daten nur solange dies zur Erfüllung der oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist. Sobald die Erreichung des Zweckes die Speicherung nicht länger gebietet, löschen wir sämtliche personenbezogenen Daten. Auch soweit wir personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, werden wir diese nur solange speichern, wie die jeweilige Einwilligung wirksam ist. 

    Personenbezogene Daten, die wir auf Grundlage eines Vertragsverhältnisses mit den Usern verarbeiten, werden wir für die Dauer des Vertragsverhältnisses speichern. Darüber hinaus speichern wir Daten nur, soweit dies zulässig und zur Erfüllung der in dieser Erklärung genannten Zwecke erforderlich ist. Die Speicherdauer bemisst sich dabei nach den folgenden Kriterien: Gesetzliche und vertragliche Anforderungen, die Art unserer Beziehung zum User, die Art der betroffenen Daten sowie technische Notwendigkeiten. Zudem sind wir in bestimmten Fällen auch gesetzlich verpflichtet, Informationen für bestimmte Zeiträume aufzubewahren.

    Soweit wir personenbezogene Daten für Marketingzwecke auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, verarbeiten wir diese Daten solange bis uns der User auffordert, die Verarbeitung einzustellen. Wir speichern auch die Information, dass der Auftrag zur Einstellung der Datenverarbeitung eingegangen ist oder keine Direktwerbung gesendet werden soll, damit wir diese Vorgabe in Zukunft einhalten können.

    Weiterhin können wir auch nach Beendigung einer rechtlichen Beziehung zum User, dessen Datenfür einen angemessenen Zeitraum aufbewahren, soweit dies erforderlich ist, um uns vor rechtlichen Ansprüchen zu schützen oder unser Geschäft zu führen. 

    Bezüglich der Speicherung von IP-Adressen gilt Folgendes:
    Weder der BFV noch einer seiner Dienstleister speichert dauerhaft die vollständige IP-Adresse, sondern anonymisiert sie, d.h. sie wird für die Geolokalisierung im Rahmen der Webanalyse um die letzten drei Stellen gekürzt. Die vollständigen IP-Adressen werden innerhalb von sechs Monaten nach Übertragung komplett gelöscht, so dass keine Zuordnung der Daten zur Identität des Nutzers mehr möglich ist. In diesem Zeitraum erfolgt die Speicherung zur Bekämpfung von Missbrauch und Datendiebstahl. Die Geolokalisierung funktioniert über eine Datenbank, in der die IP-Adressen-Kontingente verschiedener Hoster mit ihrem jeweiligen Standort gespeichert sind. Die Geolokalisierung stellt also nur den Standort des ISPs fest, nicht eine konkrete Adresse des Nutzers.

  • XI. Betroffenenrechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Jeder User hat das Recht auf:

    • Auskunft über von uns verarbeitete personenbezogene Daten sowie Erhalt einer Kopie dieser Daten (Art. 15 DSGVO)
    • Erhalt einer Kopie der vom User zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format oder auf Übermittlung einer solchen Kopie an einen Dritten (Art. 20 DSGVO)
    • Berichtigung oder Vervollständigung der Daten (Art. 16 DSGVO)
    • Löschung der personenbezogenen Daten aus unseren Aufzeichnungen unter bestimmten Voraussetzungen (Art. 17 DSGVO)
    • Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen (Art. 18 DSGVO)

    Außerdem kann jeder User in bestimmten Fällen der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, insbesondere, soweit die Verarbeitung der Daten nicht zur Erfüllung eines Vertrags oder einer gesetzlichen Vorgabe erforderlich ist oder soweit wir die Daten für Direktwerbung verwenden (Art. 21 DSGVO)

    Soweit wir die Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, kann die Einwilligung jederzeit widerrufen werden. Dies hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung unserer Daten vor Ausübung des Widerrufs.

    Derartige Rechte (insbesondere die Einwilligung in die Datenverarbeitung) können ausgeübt werden, indem der BFV per Mail an bfv@bfv.de kontaktiert wird. Zusätzlich kann uns auch auf postalischem Weg (Adresse siehe Abschnitt III "Gemeinsam Verantwortliche und Kontakt") der Widerspruch ausgesprochen werden.

    Möglicherweise müssen wir die Identität des Absenders überprüfen bevor die Anfrage bearbeitet werden kann. Deshalb ist es notwendig, dass immer der entsprechende Name, die Adresse und/oder E-Mail-Adresse sowie konkrete Informationen zur jeweiligen Anfrage angegben werden.

    Es gilt zu beachten, dass einige der oben genannten Rechte nur unter bestimmten Voraussetzungen bestehen, die aus den gesetzlichen Vorgaben, insbesondere der DSGVO, erwachsen. Das deutsche Datenschutzrecht enthält in den §§ 32 ff. BDSG bestimmte Beschränkungen der in der DSGVO niedergelegten Rechte. So kann etwa statt einer Löschung nur die Einschränkung der Verarbeitung verlangt werden, wenn eine Löschung unverhältnismäßig hohen Aufwand bedeuten würde, das Interesse an einer Löschung als gering zu bewerten wäre und die Daten nicht unrechtmäßig verarbeitet wurden (§ 35 BDSG).

    Wenn Bedenken gegen die von uns durchgeführte Datenverarbeitung geltend gemacht werden sollen, besteht weiterhin auch das Recht, sich an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden, insbesondere an die Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaates, in dem der gewöhnlichen Aufenthalt oder Arbeitsplatz des Absenders liegt.

  • XII. Widerruf der Datenverarbeitung

    Soweit wir Daten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, hat der User das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung unserer Daten vor Ausübung des Widerrufs. Sie können den Widerruf Ihrer Einwilligung über die unter II. genannten Kommunikationskanäle geltend machen.

    1. Consent-Management-Platform der UserCentrics GmbH

    Darüberhinaus bieten wir auf einigen Digitalangeboten (derzeit nur auf der Webseite und der App "BFV", weitere Angebote in Planung) eine Software-Lösung an, die bestimmte für den Betrieb der Webseite nicht zwingend notwendige Dienste stoppen kann. Wir verwenden hier die Lösung der Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Deutschland (kurz "UserCentrics"), names Consent Management Platform (kurz "CMP").

    Der Dienst speichert die Informationen, ob der User für die Ausführung eines weiteren Dienstes seine Zustimmung oder einen Widerspruch ausgesprochen hat und speichert diese Daten im sog. LocalStorage des Browsers ab. 

    Dazu erhebt CMP folgende Daten:

    • Datum und Uhrzeit des Besuchs
    • Device Informationen
    • Browser-Information
    • Anonymisierte IP-Adresse
    • Opt-in- und Opt-out-Daten

    Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird drei Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrung basiert zum einen auf unserer Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO. Dies verpflichtet zur Einhaltung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Dagegen beträgt die Aufbewahrungsdauer in der regulären Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB drei Jahre. Diese Verjährungsfrist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist (§ 199 BGB). Die dreijährige Verjährungsfrist beginnt daher mit Ablauf des 31.12. und endet drei Jahre später am 31.12., 24.00 Uhr.

    Die Datenverarbeitung von CMP durch die UserCentrics GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

    2. Widerruf zur Datenerhebung zur Webanalyse in der mobilen Applikationen "BFV-Team-App"

    Rufen Sie die Datenschutzeinstellungen innerhalb der App "BFV-Team-App" auf ("Einstellungen" > "Informationen zum Tracking"). Hier finden Sie die Möglichkeit der Nutzung Ihrer Daten durch die "SZM-Messung der AGOF" und der "Messung von WebTrekk" zu widersprechen, indem Sie "Daten senden" deaktiveren.

    3. Widerruf und Einschränkung der Datenveröffentlichung im Elektronischen Spielbericht

    Im Elektronischen Spielbericht (ESB) kann die Veröffentlichung personenbezogener Daten explizit pro Spiel per Mausklick unterbunden werden. Spieler, die dies möchten, müssen in diesem Fall auf den zuständigen Vereinsmitarbeiter zugehen, der vor jedem Spiel den Elektronischen Spielbericht anfertigt. Außerdem hat dieser Vereinsmitarbeiter auch die Möglichkeit im SpielPLUS-System unter spielplus.bfv.de jederzeit in der Spielberechtigungsliste für die gesamte Spielzeit einer Saison (i.d.R. vom 01.07. eines Jahres bis zum 30.06. des Folgejahres) der Veröffentlichung eines Spielers dauerhaft zu widersprechen.

    Der Spieler kann den Widerruf der Datenveröffentlichung auch direkt gegenüber dem BFV geltend machen. Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter bfv@bfv.de oder unter den unter II. angegebenen Kontaktdaten.

  • XIII. Sicherheit

    Der BFV ergreift gemäß Art. 32 DSGVO technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die personenbezogenen Daten der Nutzer gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst.

  • XIV. Links zu Angeboten anderer Anbieter

    Die Digitalangebote des BFVs können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Online Medien des BFV. Der BFV hat keinen Einfluss auf die Angebote anderer verantwortlichen Stellen und kontrolliert nicht, dass andere Anbieter die Datenschutzbestimmungen des BFV einhalten.

  • XV. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

    Die Datenschutzerklärung datiert vom 25. November 2020. Der BFV behält sich vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an einer Weiterentwicklung der Online Medien oder einer Implementierung vollständig neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Der BFV wird die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um Sie zeitnah vor Einführung von Aktualisierungen nach den gesetzlichen Bestimmungen zu informieren.

  • XVI. Weitere Informationen

    Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragten Prof. Dr. Rolf Lauser unter den unter im Abschnitt III. "Gemeinsam Verantwortliche und Kontakt" angegebenen Kontaktdaten.