Header Image - 2018

TSV Buchbach: Vorbereitungsplan steht fest

Letzte Aktualisierung: 10. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
Der TSV Buchbach absolviert im Februar ein einwöchiges Trainingslager in Portugal.

Die Spieler des Regionalligisten TSV Buchbach sind in die Vorbereitung auf die Rest-Rückrunde gestartet. Zunächst hat Trainer Anton Bobenstetter seinen Schützlingen ein individuelles Programm verordnet, das erste Mannschaftstraining steht dann am 24. Januar auf dem Plan. Drei Tage später gastiert der "Kult-Klub" zum ersten Testspiel des Jahres 2018 beim Liga-Konkurrenten FC Unterföhring (Anstoß: 13 Uhr). Highlight der Vorbereitung ist das Wintertrainingslager an der portugiesischen Algarve vom 10. bis 17. Februar, wobei zwei weitere Testspiele geplant sind. Vor dem Abflug in den Süden stehen für die Buchbacher noch Duelle gegen den SV Wacker Burghausen (31. Januar, 18.15 Uhr), den SV Türkgücü-Ataspor München (3. Februar, 13 Uhr) und den FC Ismaning (6. Februar, 19 Uhr) an.

Pflichtspiel-Auftakt im Grünwalder Stadion

"Die Spieler haben während der Winterpause ein Fitnessprogramm mit nach Hause bekommen. Den Feinschliff holen wir uns wie immer im Trainingslager und dann gehen wir gut vorbereitet in die Frühjahrsrunde, um den erneuten Klassenerhalt in Angriff nehmen zu können", erklärt Buchbachs Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier. Da das Auftaktspiel der Rot-Weißen gegen den FC Ingolstadt 04 II verlegt wurde, absolviert Buchbach sein erstes Pflichtspiel erst am 27. Februar. Dann gastiert die Bobenstetter-Elf im Grünwalder Stadion zum Nachholspiel beim TSV 1860 München (live bei SPORT1). Die Partie gegen die Münchner Löwen fiel Ende November aufgrund eines Stromausfalls aus.

Personell kann Trainer Bobenstetter ab sofort wieder auf die langzeitverletzten Thomas Leberfinger und Maxi Drum setzten, Simon Motz steht dagegen nach seiner komplizierten Knieverletzung frühestens im Sommer wieder zur Verfügung.

Alle News zur Regionalliga Bayern

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de