Header Image - 2018

Löwen machen DFB-Pokal-Startplatz klar

Letzte Aktualisierung: 18. April 2018

klicken zum Vergrößern
Foto: foto2press

Der TSV 1860 München ist Bayerischer Amateurmeister und hat damit den Startplatz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals 2018/19 sicher. Damit verbunden sind garantierte Einnahmen von weit über 100.000 Euro und die Chance auf ein Heimspiel gegen einen Top-Bundesligisten. Nach dem 4:1-Erfolg bei der Reserve des FC Ingolstadt 04 können die Münchner Löwen bei noch fünf ausstehenden Spielen und 18 Punkten Vorsprung auf das zweitbeste Amateurteam, den 1. FC Schweinfurt 05, nicht mehr eingeholt werden.

"Ich gratuliere dem TSV 1860 München ganz herzlich zur vorzeitigen Bayerischen Amateurmeisterschaft und dem damit verbundenen Einzug in den DFB-Pokal. Das ist sicherlich noch einmal eine weitere Motivationsspritze für den Saisonendspurt und das große Ziel: Rückkehr in den Profifußball", erklärte Verbands-Spielleiter Josef Janker.

Der zweite DFB-Pokal-Startplatz für ein bayerisches Amateurteam wird am 21. Mai 2018 beim großen Toto-Pokal-Finale ausgespielt. Dort stehen sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth und Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05 gegenüber (Anstoßzeit noch offen). Das Spiel wird von der ARD im Rahmen des "Finaltags der Amateure" in einer großen Livekonferenz übertragen und ist zudem in voller Länge im BR-Livestream zu sehen. 

Die Bayerischen Amateurmeister seit Gründung der Regionalliga Bayern 2012/13:

2013: FV Illertissen (Regionalliga-Meister: TSV 1860 München II)
2014: FV Illertissen (Regionalliga-Meister: FC Bayern München II)
2015: FC Kickers Würzburg (auch Regionalliga-Meister)
2016: SSV Jahn Regensburg (auch Regionalliga-Meister)
2017: SpVgg Unterhaching (auch Regionalliga-Meister)
2018: TSV 1860 München

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de