Header Image - 2018

FC Bayern München II: Franck Evina neu im Kader

Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
FCB-Coach Tim Walter will mit seiner Mannschaft während der Vorbereitung vor allem die "Abläufe verbessern". Foto: Getty Images

Pünktlich um 10 Uhr bat Trainer Tim Walter sein Team zur ersten Trainingseinheit auf den Kunstrasenplatz an der Säbener Straße. Fünf Wochen nach dem letzten Spiel des vergangenen Jahres, einem 1:0-Erfolg beim Premier League International Cup gegen den FC Reading, starteten die Amateure des FC Bayern am Montagmorgen (15. Januar) die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Regionalliga Bayern. Auf die Reserve des Rekordmeisters warten intensive Wochen, ehe es ab dem 23. Februar wieder um Punkte geht.

"Die Pause tat gut, wir konnten die Akkus aufladen und freuen uns, jetzt wieder auf dem Platz zu stehen", sagte FCB-Coach Walter. Am ersten Trainingstag im neuen Jahr arbeiteten die Münchner im athletischen Bereich und absolvierten einige Pass- sowie Spielformen. Neben den langzeitverletzten Marco Hingerl (Aufbautraining nach Sprunggelenksverletzung), Michael Strein und Valentin Micheli (beide Aufbautraining nach Kreuzbandriss) fehlten beim Trainingsauftakt auch Niklas Dorsch, Marco Friedl, Felix Götze (alle Profiabstellung), Nicolas Feldhahn und Andreas Rössl (beide Urlaub). Alexander Gschwend trainierte noch individuell.

Erstes Testspiel am Mittwoch gegen Unterhaching

Verlassen hat die Amateure in der Winterpause Niklas Tarnat, der zu Hannover 96 gewechselt ist. Neu dabei ist demgegenüber Franck Evina, der aus der U19 des FCB hochgezogen wird. "Wir wollen da weitermachen, wo wir vor der Winterpause aufgehört haben. Es geht in der Vorbereitung darum, Abläufe zu verbessern. Wir wollen das letzte Drittel noch besser bespielen und in beiden Richtungen konsequenter werden. Die Entwicklung der Jungs steht natürlich über allem."

klicken zum Vergrößern
Franck Evina (l.) ist neu im Kader der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München. Foto: Getty Images

In der Regionalliga Bayern rangieren die Amateure auf dem vierten Tabellenplatz. 39 Zähler sammelte der FCB aus 21 Partien. Der Rückstand auf den Spitzenreiter TSV 1860 München, der ein Spiel mehr absolviert hat, beträgt neun Punkte. Mit dem Heimspiel gegen den VfB Eichstätt startet am 23. Februar die zweite Saisonhälfte für die Bayern.

Zuvor steht eine harte, gleichzeitig aber auch sehr interessante Vorbereitung, auf dem Programm. Das erste Testspiel steigt bereits am kommenden Mittwoch. Um 14 Uhr empfängt die FCB-Reserve den Drittligisten SpVgg Unterhaching an der Säbener Straße. Vom 22. bis 27. Januar geht es für die Münchner - wie bereits vor der Winterpause - zum Premier League International Cup nach London. Dort trifft die Walter-Elf am 23. Januar auf die U23 des FC Arsenal und am 26. Januar auf die Reserve des FC Porto. Darüber hinaus absolvieren die Bayern vom 3. bis 10. Februar ein Trainingslager im spanischen Estepona.

Alle News zur Regionalliga Bayern

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de