Header Image - Toto-Pokal
Toto-Pokal
Toto-Pokal
Durchführungsbestimmungen Toto-Pokal 2018/19
Stand: 03.08.2018 | PDF (512 kB)
 
Allgemeine Infos zum Toto-Pokal
Stand: 23.04.2013 | PDF (543 kB)
 

Toto-Pokal-Tore für den guten Zweck

klicken zum Vergrößern

Lotto Bayern nimmt die Jubiläums-Saison des bayerischen Toto-Pokalwettbewerbs zum Anlass, um im 20. Jahr des Bestehens Hand in Hand mit der Sozialstiftung des Bayerischen Fußball-Verbandes zu gehen. "Wir werden in der Saison 2018/19, die mit den Kreisendspielen bereits begonnen hat, für jeden erzielten Treffer im Toto-Pokal-Wettbewerb zehn Euro an die BFV-Sozialstiftung spenden", sagte Josef Müller, Vize-Präsident von Lotto Bayern, am Rande des Toto-Pokal-Finales 2018 zwischen der SpVgg Oberfranken Bayreuth und dem 1. FC Schweinfurt 05 (1:3). Bereits nach Austragung der Finalspiele auf Kreisebene sind 133 Treffer gefallen, was der Sozialstiftung vor Beginn der Hauptrunde mit dann 64 Mannschaften bereits 1330 Euro von Lotto Bayern beschert. "Wir schätzen uns glücklich, einen solch treuen Partner wie Lotto Bayern an unserer Seite zu wissen", sagte BFV-Präsident Rainer Koch: "Denn über Jahre hinweg ist ein attraktiver Wettbewerb entstanden, wie wir ihn heute in Bayreuth zusammen mit über 3000 Zuschauer erleben durften - höchst professionell und emotional zugleich. Ein Fest für den Amateurfußball. Und die bayerische Fußball-Familie wird auch jetzt von Lotto Bayern profitieren, wenn unsere Stiftung für jedes Toto-Pokal-Tor zehn Euro erhält." 

Kreis-Pokalendspiele 2018 am 1. Mai

Der Sieger ist für die 1. BFV-Hauptrunde im Toto-Pokal 2018/19 qualifiziert. Die 24 Kreissieger haben dort die Möglichkeit, in ausgeloster Reihenfolge ihren Wunschgegner entprechend ihrer Regionalzone auszusuchen. Die 1. BFV-Hauptrunde findet am Di./Mi., den 7./8. August statt.

 

Bezirk/Kreis
Spielpaarung
Ergebnis
Oberbayern
 
München SV Dornach - SV Waldeck-Obermenzing 1. Mai, 16 Uhr - 3:1 (1:0)
Donau/Isar
Croatia Grossmehring - MTV Pfaffenhofen  1. Mai, 16 Uhr - 4:1 (2:0)
Zugspitze
SV Warngau - FC Emmering  1. Mai, 15 Uhr - 10:11 n.E. (2:2)
Inn/Salzach
DJK SV Edling - VfL Waldkraiburg
1. Mai, 15 Uhr - 3:6 (2:3)
Niederbayern
   
Landshut FC Ergolding - ATSV Kelheim 1. Mai, 17 Uhr - 1:0 (1:0)
Straubing TSV Pilsting - SpVgg Plattling  1. Mai, 17 Uhr - 2:1 (1:0)
Bayerwald
TSV Regen - SG Teisnach/?Gotteszell  1. Mai, 17 Uhr - 3:2 (1:0)
Passau
ASCK Simbach a. Inn - 1. FC Passau  1. Mai, 17.30 Uhr - 0:3 (0:2)
Schwaben
   
Allgäu
FC Kempten - BSK Olympia Neugablonz  1. Mai, 17 Uhr - 2:1 (1:1)
Augsburg
TSV Bobingen - VfR Neuburg/Donau
1. Mai, 17 Uhr - 3:6 n.E. (3:3)
Donau
FC Mindeltal - SpVgg Deiningen 1. Mai, 17 Uhr - 1:2 (1:0)
Oberpfalz
   
Regensburg
TV Oberndorf - SV Burgweinting
1. Mai, 17 Uhr - 1:3 (1:1)
Amberg/Weiden
SV Hubertus Köfering - SV Sorghof  1. Mai, 17 Uhr - 1:2 (0:2)
Cham/Schwandorf
FC Wernberg - SV Schwarzhofen  1. Mai, 15 Uhr - 2:4 (1:1)
Oberfranken
   
Bamberg / Bayreuth / Kulmbach
FC Eintracht Bamberg - SV Weidenberg 1. Mai, 17 Uhr - 6:0 (3:0)
Coburg / Kronach / Lichtenfels
1. FC Mitwitz - FC Coburg  1. Mai, 17 Uhr - 0:1 (0:0)
Hof / Tirschenreuth / Wunsiedel
1. FC Trogen - Kickers Selb  1. Mai, 16 Uhr - 0:1 (0:0)
Mittelfranken
   
Nürnberg / Frankenhöhe
SV Arberg - 1. FC Kalchreuth
1. Mai, 16 Uhr - 8:6 n.E. (3:3)
Neumarkt / Jura
DJK Dollnstein - FC Wendelstein  1. Mai, 17 Uhr - 6:4 n.E. (1:1)
Erlangen / Pegnitzgrund
SK Lauf - 1. FC Herzogenaurach  1. Mai, 17.30 Uhr - 2:0 (1:0)
Unterfranken
   
Würzburg
SV Bütthard - TSV Uettingen
1. Mai, 17 Uhr - 0:2 (0:0)
Schweinfurt
TSV Forst - SV-DJK Oberschwarzach  1. Mai, 17 Uhr - 0:3 (0:2)
Aschaffenburg
TuS 1893 Aschaffenburg-Leider - DJK Hain  1. Mai, 15 Uhr - 5:7 n.E. (2:2)
Rhön
SV Aura - 1. FC 1906 Bad Kissingen  1. Mai, 17 Uhr - 0:3 (0:0)

 


Toto-Pokal 2017/18: 1. FC Schweinfurt 05 schafft die Titelverteidigung

klicken zum Vergrößern
So sehen Titelverteidiger aus: Die Schnüdel dürfen auch in der kommenden Saison im DFB-Pokal ran.

Der 1. FC Schweinfurt 05 hat seinen Titel verteidigt und sich nach 2017 erneut den bayerischen Toto-Pokal gesichert: Das Team von Trainer Gerd Klaus setzte sich am Finaltag der Amateure vor 3200 Zuschauern im Hans-Walter-Wild-Stadion gegen Regionalliga-Mitkonkurrent SpVgg Oberfranken Bayreuth mit 3:1 (2:1) durch. Die Treffer für die Gäste aus der Kugellagerstadt erzielten Kevin Fery (8.) mit einem Traumtor aus rund 20 Metern sowie Florian Pieper (44.) und Adam Jabiri (74.). Ivan Knezevic hatte mit seinem Treffer nach knapp 20 Minuten für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich der Altstädter gesorgt.

Hier geht's zum Bericht. 

VIDEO | Die Highlights des Toto-Pokal-Finales 2018



Toto-Pokal 2016/17: 1. FC Schweinfurt triumphiert

Seit 1998 wird der Toto-Pokal in Bayern ausgespielt. Durch ihn wird ein Startplatz für den DFB-Vereinspokal der kommenden Saison ausgespielt. Amtierender Titelträger ist der 1. FC Schweinfurt 05, der sich im Finale 2017 gegen den SV Wacker Burghausen durchsetzte. Aber nicht nur für die Sieger ist der Toto-Pokal hoch interessant. Denn spätestens seit der Reform zur Spielzeit 2009/10 an Attraktivität gewonnen. Die Prämien wurden erhöht und neu verteilt, die Spiele finden an einheitlichen Pokalspieltagen statt, die Qualifikation wurde attraktiver gestaltet und auch das Auslosungsverfahren für die BFV-Hauptrunden wurde mit den "Wunschlosen" für Kreissieger revolutioniert.

VIDEO | Die Highlights des Toto-Pokal-Endspiels 2017

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de