Header Image - 2015

Kreispokalsieger der Frauen - SV Mitterkreith

Letzte Aktualisierung: 19. Oktober 2015

klicken zum Vergrößern
Siegermannschaft des SV Mitterkreith mit Trainer Thomas Stuber und Spielleiterin Kerstin Ernst (rechts)

Zum zweitenmal in Folge gewann die Frauen des SV Mitterkreith den Kreispokal und setzten sich im Finale auf eigener Anlage gegen die DJK SV Steinberg klar mit 6:0 (5:0)-Toren durch. Spielführerin Stefanie Berger konnte bei der Siegerehrung durch Spielleiterin Kerstin Ernst vom Bezirks Frauen- und Mädchenausschuss naben den Siegerpokal (gestiftet vom Bezirk) auch für jede Spielerin ein Auwärmshirt in Empfang nehmen. Für die Steinbergerinnen hatte die Spielleiterin einen Spieball dabei. Der hohe Sieg spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wieder, denn Steinberg spielte gut mit. Den großen Unterschied machte neben der Routine für die Regentalerinnen um Trainer Thomas Stuber das konsequente verwerten dert vorhandenen Torchancen. Ramona Holzer brachte Mitterkreith in der 8. Spielminute in Führung, In der 18.
Spielminute markierte Andrea Schmid auf 2:0 und spätestens nach dem drei Treffern innerhalb von zehn Minuten vor der Pause durch Mandy Schmidbauer (30./40. Minute) und Eileen Hecht (35. Minute) und einem 5:0-Pausenstand war alles entschieden. Im zweiten Spielabschnitt war es eine ausgegliche Partie in der Ramona Holzer in der 83. Spielminute den 6:0-Endstand besorgte.

Der SV Mitterkreith qualifizierte sich mit dem Erfolg für den Wettbewerb auf Bezirksebene und zoig dort im Achtelfinale ein Freilos. Am 19. März 2016 erwartet der Kreissieger im Viertelfinale den Bezirksligisten TV Barbng.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de