Header Image - 2015

Integration auf dem Fußballplatz beim FC Rinchnach BFV-Kreis Bayerwald

Letzte Aktualisierung: 9. September 2015

klicken zum Vergrößern
Bild: Die beiden Teams mit Organisatorin Christine Haas (1.v.l. ) sowie Vertreterinnen der Bayerwaldakademie und des FC Rinchnach

Integration auf dem Fußballplatz - wenn der Ball erst einmal ins Rollen kommt
Frauenunions-Vorsitzende Christine Haas lädt zum Freundschaftsspiel nach Rinchnach

Rinchnach. Seit dem Jahreswechsel beheimatet das ehemalige Mütter-Kurheim in Weißenstein, die heutige Bayerwald-Akademie, minderjährige Flüchtlinge im Alter von 16 bis 18 Jahren."Fernab der Heimat ist der Fußball eine ihrer großen Leidenschaften, täglich kicken die Jugendlichen aus Pakistan, Syrien und Afghanistan auf dem kleinen Hartplatz der Bayerwald-Akademie", erzählt Betreuerin Edith Galati.
Auch Christine Haas, die Vorsitzende der Frauenunion im Kreis Regen hat davon Wind bekommen und sich zunächst selbst von der sportlichen Leidenschaft der Jugendlichen überzeugt. Zusammen mit der Frauenunion Rinchnach und Tanja Dey, der pädagogischen Leiterin der ,Vita Futura', wie sich die Gruppe nennt, hat Haas daraufhin ein Freundschaftsspiel organisiert.
Peter Haas, 2. Vorsitzender des FC Rinchnach und Gatte der Unionsvorsitzenden war von Anfang an von der Idee begeistert.

Dementsprechend schnell war mit den A-Junioren des FC Rinchnach ein passender Gegner in der entsprechenden Altersklasse gefunden. "Wir möchten die Jugendlichen schnellstmöglich in unsere Region integrieren, ihnen Abwechslung bieten, da ist aus meiner Sicht eine derartige Veranstaltung sprichwörtlich ein erster Anstoß", so die Intension der Unionsvorsitzenden.
Im Zuge dessen lud Christine Haas zum Spiel auf die Rinchnacher Schulsportanlage ein. "Was ziehen wir zum Spiel an?", das war eine zentrale Frage der Weißensteiner Jugendlichen. Doch das richtige Spieloutfit war schnell gefunden. Kurzerhand entschloss sich das Rinchnacher Vorstandsduo um Markus Kurz und Peter Haas, den Jugendlichen aus Weißenstein einen Satz Trikots in den Rinchnacher Vereinsfarben Grün-Weiß zu schenken.

Das Interesse am Spieltag war groß, zahlreiche Zuschauer füllten die Ränge in Rinchnach. Die Jungs aus Weißenstein konnten die Wochen zuvor am Fußballplatz in Frauenau trainieren. Erstaunlicher war, wie professionell die Jugendlichen aufgetreten sind. Die wenigsten hatten Fußballschuhen. Das Team bot sehenswerten und taktisch ansprechenden Fußball. Hierzu gab es großes Lob von alle Seiten. Die A-Junioren Schützlinge von FC-Coach Christian Raith mussten sich demnach mächtig strecken, behielten nur knapp mit 8:5 die Oberhand. Das Ergebnis war an diesem Tag allerdings zweitrangig. Die Zuschauer freuten sich über Tore auf beiden Seiten.
Angetan vom Ehrgeiz, der Dankbarkeit und Persönlichkeit der jungen Flüchtlinge, ließ die zweite Einladung der FC-Verantwortlichen nicht lange auf sich warten. Noch am Spieltag gab es Freikarten für das anstehende Ligaspiel des FC Rinchnach gegen die SpVggTeisnach tags darauf. "Und alle sind sie wiedergekommen", freut sich Christine Haas.
Sehr gut kann man sich in Rinchnach vorstellen, die Jugendlichen in den FC-Trainings- und evtl. sogar Spielbetrieb einzubinden. Hierzu müssten wir intern die organisatorischen Rahmenbedingungen wie beispielsweise Versicherung, Passwesen und Trainingsfahrten klären, ich bin aber ganz positiv gestimmt", betont Anton Dannerbauer, Leiter der Sparte Fußball des FC Rinchnach. Der VfB Plauen oder der SV Babelsberg machen es in ihren Modellprojekten ja bereits vor.
"Der erste Schritt ist nun getan und der FC Rinchnach geht bei der Integration von Flüchtlingen mit gutem Beispiel voran, der Fußball verbindet auf seine Art und Weise", freut sich Organisatorin Haas. -egs-

Bild: Die beiden Teams mit Christine Haas (1.v.l. Organisatorin, Kreisvorsitzende Frauenunion Regen und stellvertretende Vorsitzende des Frauenunion-Ortsvereins Rinchnach), Edith Galati (2. v.l. Betreuung Bayerwald-Akademie), Verena Krenn (5.v.l. kniiend Betreuung Bayerwald-Akademie), Christian Raith (stehend 1.v.r. Übungsleiter A-Junioren FC Rinchnach), Christian Vogl (stehend 2.v.r. Jugendleiter Fußball FC Rinchnach), Anton Dannerbauer (stehend 4.v.r. Abteilungsleiter Fußball FC Rinchnach), Peter Haas (stehend 5.v.r 2. Vorsitzender des FC Rinchnach)

 

 
Spitzenvereine
© 2018 BFV.de