Header Image - 2017

236. Arbeitstagung der GFT Schwaben

Letzte Aktualisierung: 26. September 2017

klicken zum Vergrößern
Demogruppe U14-Junioren des FC Augsburg

Udo Seidl referiert bei den schwäbischen Trainern

Nach einem Rückblick auf das 50jährige Jubiläum der GFT Schwaben konnte der 1. Vorsitzende Rainer Batsch erstmals den A-Lizenz-Inhaber Udo Seidl aus München begrüßen.
Mit dem Thema "Angriffsmöglichkeiten gegen eine geordnete Raumdeckung" begeisterte er die über 130 Trainer, die auf die Anlage des Polizei SV Augsburg gekommen waren, in Praxis und Theorie. Als Demogruppe stand die U 14-Junioren des FC Augsburg zur Verfügung, die die Vorgaben des Referenten voll umsetzten. Udo Seidl erläuterte die zum o.a. Thema notwendigen technischen (z.B. Zweikampftechnik 1 - 1 sowie schnelles, präzises und druckvolles Passspiel) und physischen Voraussetzungen (Schnelligkeit mit und ohne Ball, Geschicklichkeit, Gewandtheit und gute Koordination, Grundlagenausdauer und Kraft). Er ging dann auf die Trainingsmöglichkeiten wie Passform über außen und Spiel über das Zentrum ein und brachte abschließend noch einige Videobeispiele (Analyse EM 2016), die er erläuterte und mit den Teilnehmern besprach. Fazit: eine runde Sache, auch für den unteren Amateurbereich.

Auf dem Bild die U 14 des FC Augsburg mit von rechts - 1. Vorsitzender Rainer Batsch, Referent Udo Seidl, Co-Trainer Flad Müller und Cheftrainer Felix Neumeyer

 

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de