Header Image - 2018

Opf: TSV Nittenau Meister der U17 Futsal-Kreisliga West

Letzte Aktualisierung: 29. Dezember 2018


Sieger Futsal-Kreisliga West: (SG) TSV Nittenau

Ein voller Erfolg war die erstmals ausgetragene Futsalliga für B-Junioren im Kreis Cham/Schwandorf. In den Kreisligen Ost und West kämpften jeweils vier Mannschaften um den Titel.

Nittenau vor Pfreimd
In der Kreisliga West setzte sich die (SG) TSV Nittenau in einem sehenswerten Match in eigener Halle mit 4:2 gegen die SpVgg Pfreimd durch. Beide Mannschaften siegten am ersten Spieltag mit 13:4 gegen ihre Konkurrenten von Eintracht Schwandorf und (SG) SC Altfalter. Am zweiten Spieltag konnte sich Nittenau mit 10:3 gegen die Eintracht durchsetzen, Pfreimd gewann "nur" mit 7:4 gegen den Nachbarn aus Altfalter. Im abschließenden Spiel brauchte Pfreimd deshalb einen Sieg für die Meisterschaft. Der wäre auch durchaus möglich gewesen, aber Nittenau nutzte die Chancen konsequent aus und setzte sich an die Spitze. Die Torschützenliste führt Luca Seebauer, TSV Nittenau, mit 7 Treffern vor Vladimir Bejera (Eintracht) und Andreas Lehner (Pfreimd) je 6 Toren an. In den sechs Begegnungen fielen 76 Tore.

Fortsetzung gewünscht
Trainer und Spieler waren begeistert von der neuen Spielform, bei einer Netto-Spielzeit von zweimal 20 Minuten dauerte ein Spiel in Wirklichkeit etwa 90 Minuten. Jeder Spieler bekam so ausreichend Spielzeit. "Wenn nächstes Jahr wieder eine Futsalliga gespielt wird, sind wir auf jeden Fall dabei", das bekam Kreisjugendleiter Karl Helmberger sehr oft zu hören.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de