Header Image - 2018

Opf: TSG Laaber erhält Gütesiegel

Letzte Aktualisierung: 19. Juli 2018

klicken zum Vergrößern
Opf: TSG Laaber erhält Gütesiegel

Die TSG Laaber erhält zum 70-jährigen Jubiläum das "BFV-Gütesiegel zum für 20 Jahre hervorragende Vereinsarbeit".

Jugend, Ehrenamt, Breitensport, und Prävention - die TSG Laaber e.V setzt sich seit über 20 Jahren in seiner Vereinsarbeit für diese Aspekte ein. Für das außergewöhnliche Engagement überreichte Kreisehrenamtsbeauftragte Barbara Beer beim 70-jährigen Jubiläum im Sport-heim der TSG Laaber diese höchste BFV-Auszeichnung.

Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum 70-jährigen Jubiläum der TSG Laaber und auch Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen der JFG Brunnenlöwen 08.

Ihr Verein macht sich selbst ein besonderes Geschenk. Ich darf heute der TSG Laaber eine besondere Auszeichnung überreichen.
Zum zweiten Mal das neu geschaffene "Gütesiegel des BFV". Dieses Zertifikat bestätigt ih-rem Verein jetzt eine vorbildliche hervorragende Arbeit über 20 Jahre.
Die TSG Laaber ist somit wieder der erste Verein in Bayern, dem diese Ehrung zuteil wird.
Der Grundstein für diese Auszeichnung wurde in den Jahren 1998/1999/2000 mit dem Erwerb der Silbernen Raute gelegt und das erfolgreiche Konzept wurde kontinuierlich weiter-geführt. Mit der Goldenen Raute 2002, 2006 Wiederholung Goldene Raute und im Jahr 2009 die Goldene Raute mit Ähre, Wiederholung Golden Raute mit Ähre 2012 und dann 2013 das "BFV-Gütesiegel" als erster Verein in Bayern und nun als Höhepunkt wird diese Auszeich-nung schon das zweite Mal überreicht.
Das kommt nicht von ungefähr. Sie alle können stolz sein auf diese Ehrung, denn das alles ist nur möglich dank ihrer tatkräftigen Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher. Sei es im Jugendbe-reich, wo sich die Trainer und Betreuer Woche für Woche um die zahlreichen Jugendlichen kümmern, oder die vielen Übungsleiter, die im Breitensport ein vielfältiges Angebot für jedermann bieten. Auch die vielen Aktionen zu Prävention und Umwelt werden hierbei gewür-digt.
Besonders aber im Ehrenamtsbereich, wo in den 20 Jahren mehrere Personen stellvertretend für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden.
Hermann Forster (2006) und Hans Motzer (2017) erhielten die Auszeichnung des Bayerischen Ministerpräsidenten; Hermann Forster wurde zudem mit dem BLSV Ehrenamts-preis gewürdigt.
Mit Karl Trettenbach und Uwe Stöbl hat die TSG Laaber auch zwei Kreissieger in ihren Reihen. Außerdem erhielten im Laufe dieser Zeit auch noch Tobias Tischler, Hans Motzer, Reiner Forster, Susanne Stöbl, Fritz Stöbl und Alois Koller die DFB Sonderehrung.
Besonders zu erwähnen ist auch die große Anzahl von 42 Jugendlichen, welche die Ausbildung zum Club Assistenten machten und nun schon im Verein in verschiedenen Funktionen tätig sind.
All diese Kriterien bestätigen einmal mehr die Berechtigung zu dieser besonderen und bis jetzt einmaligen Auszeichnung.
Im Auftrag des BFV darf ich nun diese Urkunde dem Vorsitzenden Hans Motzer und dem unermüdlichen VEAB Hermann Forster stellvertretend für den gesamten Verein überreichen.
Herzlichen Glückwunsch viel sportlichen Erfolg und vor allem weiterhin so eine beispielhafte Arbeit, dann wird im Jahr 2023 mit Sicherheit wieder die TSG Laaber der erste Verein sein, der das Zertifikat für 25 Jahre vorbildliche Vereinsarbeit erhält.

Die Ehrenamtskommission des Bayerischen Fußball-Verbandes hat im Jahr 1998 die "Silberne Raute" eingeführt Das Ziel dieses Siegels war es, die Vereine im Verdrängungswettbewerb der verschiedenen Sportarten zu unterstützen und die Arbeit in den Vereinen zu opti-mieren. Aufgrund der großen Akzeptanz wurde diese Ehrung um weitere Stufen ergänzt, wobei das Gütesiegel die momentan höchste Auszeichnung ist.
Durch den Erwerb der verschiedenen Zertifikate kann der Verein nach außen sichtbar de-monstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird. Nicht zuletzt sind die gesamten vierzig Kriterien - gegliedert in vier Kategorien - auch eine Aufzählung von Anforderungen an den modernen Fußballverein. Sie sind gleichzeitig eine Leistungsbeschreibung für jeden Mitarbeiter und vor allem für die Führungskräfte
Weitere Ehrungen zum 70-jährigen Jubiläum:
Unsere Mitglieder der ersten Stunden Herrn Hans Trat und Herrn Max Schutzbier wurden für 70 Jahre Mitgliedschaft im SV Laaber und dem Nachfolgeverein TSG Laaber die Ehrenme-daille des BFV verliehen. Weiter wurde Herrn Alois Koller, Herrn Fritz Stöbl, Herrn Karl Tret-tenbach und Herrn Uwe Stöbl für jahrzehntelange Funktionärstätigkeiten das Ehrenzeichen in Gold des BFV verliehen. Für 10-jährige Tätigkeit bei der Jugendfördergemeinschaft Brunnen-löwen 08 wurden Herr Hans Herrmann, Herr Jürgen Muszeika und Herr Tobias Tischler vom BFV mit den Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de