Header Image - 2018

Zusammenspiel von Generationen im Verein

Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2018

klicken zum Vergrößern
klicken zum Vergrößern
   

Um das Zusammenspiel von Generationen im Verein ging es bei den beiden Schulungsabenden des Fußballkreises Donau in Unterglauheim und Gundremmingen. KEAB Josef Wiedemann hat zu dieser Veranstaltung eingeladen.
Als Referent fungierte BEAR Günter Brenner. 42 Teilnehmer aus 31 Vereinen folgten der Einladung und bekamen in interessanten Workshops tolle Beispiele und Ideen aufgezeigt wie man im Verein mit Vorurteilen und Ängsten von Jungen gegenüber den Älteren und umgekehrt umgehen kann. Alle Teilnehmer waren sehr davon angetan, da dieses Thema im Vereinsleben einen immerwährenden Prozess darstellt. Gerade was die Gestaltung eines modernen Sportvereins betrifft, sind die Fähigkeiten aller Ehrenamtlichen, egal ob Jung oder Alt, gefragt und diese gilt es für den Verein zu nutzen. Es darf kein Gegeneinander geben, sondern es muss ein Miteinander sein. Im Lauf des Abends wurde deutlich, dass in allen Vereinen Optimierungsbedarf besteht. Negative wie positive Vorurteile wurden diskutiert und gegenübergestellt. Möglichkeiten der guten Zusammenarbeit erörtert und vor allem die Talente und Fähigkeiten der verschiedenen Altersgruppen wurden bewusst gemacht. Abschließend wurde Beispiele diskutiert, welche Maßnahmen und Aktionen zu einer Verbesserung des Klimas zwischen den Generationen führen können.

Text,Foto:wio 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2018 BFV.de