Header Image - 2010

Opf: Kreisligalehrgang im Kreis Amberg/Weiden

Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2010

Schiedsrichter bereiten sich auf neue Saison vor

klicken zum Vergrößern

Turnusmäßig trafen sich die Kreisliga-Referees dieses Jahr im Sportzentrum Kümmersbruck. Alle haben nach Abnahme eines Lauf- und eines Regeltestes den Lehrgang bestanden und nun die Berechtigung Spiele der Kreisliga zu leiten. Gegen 9 Uhr wurde die geforderte Leistungsprüfung abgelegt; Der Aufstiegskader und die Hälfte des Bestandskaders liefen bereits den Intervalllauf 400m mit 6x40m Spurten; die andere Hälfte blieb noch bei den gewohnten 1.500 m und den Sprints über 100m und 50m.

Nach der Begrüßung aller Teilnehmer durch KSO Thomas Gebele folgte eine Kennenlernenrunde. Nach dem Rückblick auf die abgelaufene Saison übernahm Lehrwart Martin Schanderl die Abnahme des Regeltestes; 15 Regelfragen mussten in 30 Minuten beantworten werden. Nach einer kurzen Pause folgte das Hauptthema des Lehrganges "die Absprache des SR mit seine beiden SRA". Da ja ab der kommenden Saison alle Kreisligaspiele mit Assistenten zu besetzen sind will man eine einheitliche Linie auf den Spielfeldern erreichen.

"Dies ist eine große Herausforderung an beiden SR-Gruppen" so Gebele, der auch für seinen Weidner Kollegen Willi Hirsch sprach, der auf derSpielgruppentagung der Kreisklassen weilte; jedes Wochenende werden 14 Assistenten benötigt; sicherlich die Wunschvorstellung, dass viele Jung-SR an der Linie stehen und dadurch an ihre Aufgaben herangeführt werden können. Optimal wird es wohl sein, wenn ein älterer und ein jüngerer Kollege im Gespann sein werden.Am frühen Nachmittag erschienen noch BSO Andreas Allacher, der das Neueste auf DFB und BFV-Ebene berichtete, und KSL Thomas Graml, der erstmals dabei war, und Probleme und Wünsche aus Sicht des Spielleiters direkt an die Schiris anbrachte. Mit dem Ausblick auf die neue Saison endete ein harmonischer Lehrgang

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de