Header Image - 2018

Förderlehrgang Zandt 2019

Letzte Aktualisierung: 4. Februar 2019


Förderlehrgang in Zandt

 +++ Förderlehrgang Zandt 2019 +++ 

 
 

"Auf nach Zandt!" hieß es auch dieses Jahr wieder für die Schiedsrichtergruppen Neumarkt, Jura-Nord und Jura-Süd am Wochenende vom 01.02. bis zum 03.02.2019. Wie gewohnt ging es wieder ins Hotel Früchtl in Zandt zum Förderlehrgang. Das Wochenende war geprägt von interessanten Referaten, hilfreichen Tipps und Spaß unter den Teilnehmern.  

 
 

Am Freitag sind wir gegen 17:30 Uhr angekommen und die Teilnehmer wurden auf Zimmer verteilt und bezogen diese. Anschließend kamen alle Teilnehmer im Tagungsraum zusammen, dort eröffnete die Lehrgangsleitung den Förderlehrgang. Nach dem Abendessen um 18:30 Uhr, kam der obligatorische Regeltest. Die Schiedsrichtergruppe Jura-Süd schnitt, wie im Vorjahr, als beste Gruppe ab. Der offizielle Teil des ersten Tages endete mit dem anschließenden Vortrag von GLW Uli Spitzenpfeil über das Thema "Aufbau und Struktur des BFV". 

 
 

Der Samstag startete mit einem leckeren Frühstück und einer nachfolgenden Besprechung des Regeltests. Der Konformitätstest, bei dem man Videoszenen auf Foul, Abseits oder Handspiel bewerten musste, war der nächste Punkt auf der Tagesordnung. Es schloss sich der Vortrag "Präsentationstechniken" an. Als nächstes wurden die Teilnehmer in die Gruppen A und B aufgeteilt. Gruppe A waren die jüngeren unerfahrenen Schiedsrichter und erarbeiteten Beiträge zu Themen wie "Was wird von einem Förder-SR erwartet?", "Was kann der Förder-SR von seiner Schiedsrichtergruppe erwarten?", aber auch "Handspiel im Strafraum", "Notbremse" und "Foul: ja oder nein?" wurden analysiert. Diese Gruppenarbeiten wurden anschließend präsentiert. Gruppe B mit den erfahrenen Förderschiedsrichtern bekam parallel eine Headset-Schulung, mussten aber ebenfalls eine Gruppenarbeit durch Brainstorming erarbeiten. Die Präsentation "Der Förderschiedsrichter auf dem Weg in den Verband" folgte. Und so endete der offizielle Teil des zweiten Tages gegen 15:30 Uhr. Nun hatten die Teilnehmer bis zum Abendessen Zeit die Bundesliga zu schauen oder den Wellnessbereich zu nutzen und baden zu gehen. 

 
 

Auch Sonntag lud das reichlich gedeckte Buffet die Teilnehmer auf ein Frühstück ein. Gegen 09:00 Uhr begann VSA Prof. Dr. Sven Laumer sein überaus lehrreiches Referat "Persönlichkeit des Schiedsrichters". Die Besprechung des Konfi-Tests und das Teilnehmer-Feedback folgten darauf. Das Feedback fiel positiv aus, wobei noch einige Verbesserungsvorschläge von den dieses Jahr insgesamt 38 Lehrgangsteilnehmern genannt wurden. Jedoch war jeder einzelne Schiedsrichter zufrieden und hatte mit den anderen Schiedsrichtern an diesem Wochenende neben lehrreichen Themen auch sehr viel Spaß. Nach dem Fototermin und dem letzten Mittagessen im Hotel Früchtl, wurde der Förderlehrgang für beendet erklärt und die Heimreise angetreten. 

 
 

Sebastian Renner 

 

 

 

 

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de