Header Image - 2019

VSA-Mitglied Thomas Ernst zu Besuch bei der SRG Bayerwald

Letzte Aktualisierung: 19. März 2019

klicken zum Vergrößern
Bild v.links: OrgLeiter Werner Karl, stv.SRO Roland Schrank, VSA-Mitgl. Thomas Ernst, SRO Josef Sigl

VSA-Mitglied Thomas Ernst zu Besuch bei der SRG Bayerwald

Obmann Josef Sigl konnte zum Lehrabend der SR-Gruppe Bayerwald in Eppenschlag eine große Anzahl von Schiedsrichtern begrüßen.

Zu Beginn des Lehrabends gedacht man dem kürzlich verstorbenen Kameraden Erwin Jogsch, der von 1994 bis 1998 die ehemaligen SR-Gruppe Zwiesel als Obmann führte.

Die Schiris der Gruppe sind nicht nur als Neutrale auf den Fußballplätzen top.

Josef Sigl bedankte sich  im Namen der Gruppe für den Einsatz bei nachstehenden Veranstaltungen, sprach den Beteiligten  seine Anerkennung aus und gratulierte

 

X dem SR-Kameraden Florian Stiglbauer als "Bayernsieger" 2019 U 50 beim Wettbewerb "Danke Schiri",

X der Fußballmannschaft der Gruppe, die bei der im Januar in Straubing stattgefundenen Hallenmeisterschaft der 

X niederbayerischen SR-Gruppen in eindrucksvoller Weise den Titel holte,der Eisstockmannschaft der Gruppe, die tags zuvor in Regen bei der Meisterschaft der niederbayerischen SR-Gruppen sich ebenfalls (wiederholt) den ersten Platz sicherte.

 

Vor dem bevorstehenden Beginn der Frühjahrsrunde in den Leistungsklassen führte das Lehrteam nochmals eine Assistentenschulung nach den neuesten Vorgaben des Verbandsschiedsrichterausschusses (VSA) durch.

 

BSO Robert Fischer informierte abschließend über die Auswirkungen der neuen Datenschutzbestimmungen auf den Schiedsrichterbereich.

 

Höhepunkt des Lehrabends war ein eindrucksvoller - mittels Powerpoint-Präsentation unterstützter - Vortrag von VSA-Mitglied Thomas Ernst.

 

Sein Vortrag befasste sich schwerpunktmäßig mit dem herausragenden Thema "Persönlichkeit des Schiedsrichters". Er ging ausführlich auf die Vorbereitungsphase des SR vor dem Spiel, auf die eigentliche Spielleitung sowie die Nachbereitung des geleiteten Spiels ein und gab einen umfassenden Überblick über all damit verbundenen Pflichten, Herausforderungen und Konsequenzen einer Spielleitung.

 

Er zeigte den anwesenden Schiedsrichtern anhand von Szenebeschreibungen mittels Video auf, wie wichtig persönliche Ausstrahlung/persönliches Auftreten, Mimik, Gestik und Körpersprache/Körperhaltung für eine möglichst reibungslose Spielleitung sind.

 

Obmann Sigl bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme und wies auf die nächsten Veranstaltungen der Gruppe hin: Am 22.03.2019 findet in Eppenschlag das traditionelle Preisschafkopfturnier der Gruppe statt, für den 05.04.2019 ist in Geiersthal der nächste Lehrabend terminiert.

 

Bericht/Foto: R.Schrank

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de