Header Image - 2019

Hoher Besuch bei der SRG Neuburg

Letzte Aktualisierung: 15. März 2019

(phs) Im Rahmen der Monatsversammlung März, die am vergangenen Samstag in der Gaststätte Daferner in Schönesberg stattfand, durften die Unparteiischen der Schiedsrichtergruppe Neuburg den Präsidenten des Bayerischen Fußballverbandes und Vize-Präsidenten des DFB Dr. Rainer Koch als Gastreferenten in ihrer Mitte begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellung der Gruppe und einem Rückblick auf die vergangenen Wochen, die von diversen Weiterbildungen wie dem Spitzenschiedsrichtertreffen oder der Wiederaufnahme des SR-Trainings geprägt waren, übergab Obmann Jürgen Roth das Wort an den BFV Präsidenten.

 

 

 Dr. Rainer Koch während seiner Rede vor den Neuburger Schiedsrichtern

 

In seinem Vortrag ging Dr. Rainer Koch zunächst auf Zahlen und Fakten rund um das Schiedsrichterwesen ein. Von den derzeit rund 18.000 bayerischen SR sind aktuell circa 11.000 aktive SR an den Wochenenden aktiv im Einsatz. Auch bei den Neuburger Schiedsrichtern wird die Zahl an Aktiven bald nicht mehr ausreichen, um alle Spiele zu besetzen. In der Folge müssen Jugendspiele und unterklassige Herrenspiele unbesetzt bleiben.

Ausführlich ging Gastredner Dr. Koch auf die Themen Videobeweis und Digitalisierung ein. Rund um das Thema Sicherheit zeigte er klar auf, dass im bayerischen Raum kein Platz für Gewalt und Rassismus sei. "Wir wollen eine Sportart für alle sein! Dem Ball ist es egal, wer gegen ihn Tritt!", so seine Aussage. In einer abschließenden Fragerunde stand der Präsident des BFV Rede und Antwort zu den gestellten Fragen rund um die Entwicklung des deutschen Fußballs, zur geplanten Ligenreform und Möglichkeiten, den Fußball im Bereich respektvollem Umgang miteinander auf ein ähnliches Level wie in anderen Sportarten (z.B. Handball, Basketball) zu heben.

 

 

Die Gruppenführung überreicht Dr. Koch ein Präsent

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de