Header Image - 2017

Koch: "Amateurfußball kann viel bewegen"

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2018

klicken zum Vergrößern
Rainer Koch blickt zufrieden auf das Jahr 2017 zurück. Foto: Getty

Wenn wir kurz vor Jahresende die vergangenen Wochen und Monate Revue passieren lassen, blicken wir auf bewegte Zeiten mit zahlreichen Highlights im bayerischen Fußballjahr zurück.

"Den Ball ins Netz!" - so lautet der Leitspruch des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) im Wahljahr 2017/18. Bis Weihnachten haben bereits vier von 22 Kreistagen stattgefunden, die allesamt sehr gut besucht waren. Ich bedanke mich bei allen Vereinsvertretern, die die bisherigen Kreistage besucht und damit die Möglichkeit genutzt haben, die Verbandsarbeit und den Amateurfußball mitzugestalten. Ein Thema bei den Kreistagen ist die Arbeit der AG Finanzen, die im Mai ins Leben gerufen wurde. Unter Mitwirkung von 30 Vereinsfunktionären wurde dabei eine gemeinsame Abschlusserklärung unterzeichnet, die ein Konzept für die Finanzierung des finanziellen Mehrbedarfs des BFV enthält. Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die sich in die AG Finanzen eingebracht und an den drei Terminen aktiv mitgearbeitet haben.

"Amateurfußball ein modernes Gesicht geben"

Getreu dem Motto "Den Ball ins Netz!" ist es dem BFV ein Anliegen, dem Amateurfußball in Bayern durch zahlreiche digitale Angebote ein Gesicht zu geben. Die Möglichkeiten sind dank der BFV-App, BFV-Widgets, der BFV-Video-App oder der Videoplattform BFV.TV so umfangreich wie nie zuvor. Seit diesem Jahr profitieren zudem die beiden Bayernligen und im nächsten Schritt die fünf Landesligen von der neuen 360-Grad-Kamera-Technologie von "sporttotal.tv", die Amateurfußballspiele automatisch aufzeichnet und live im Internet überträgt.

Um die Weiterentwicklung des Verbandes auf die Bedürfnisse der Amateurvereine anzupassen und um allen Beteiligten - vom Vereinsmitglied über unsere Schiedsrichter und ehrenamtlichen Mitarbeiter bis hin zu unseren Funktionären in den Vereinen, Kreisen und Bezirken - das perfekte Angebot rund um den Fußball zur Verfügung zu stellen sowie die Qualität unserer Leistungen und Arbeit weiter optimieren zu können, gibt es seit Oktober das neue BFV-Umfrage-Tool, mit dem eine regelmäßige Kommunikation zum Wohl aller Beteiligten gefördert werden soll.

Highlight Organspende-Wochenende

Ein absolutes Highlight im Jahreskalender war sicherlich das Aktionswochenende "Organspende" Ende April, bei dem rund 100.000 Organspende-Ausweise auf den bayerischen Amateurfußballplätzen verteilt wurden. Ich freue mich sehr, dass der BFV für diese Aktion den "Preis zur Förderung der Organspende" der Deutschen Transplantations-Gesellschaft sowie den Bayerischen Ehrenpreis zur Förderung der Organspende des Bayerischen Ministeriums für Gesundheit und Pflege und der Deutschen Stiftung Organtransplantation erhalten hat.

Im November trat der BFV zudem als 41. Mitglied der Bayerischen Klima-Allianz bei, die seit 2004 besteht und sich zum Ziel gesetzt hat, Bewusstsein für das Thema Klimaschutz zu stärken, breit angelegte Informationen bereitzustellen, Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und zu gemeinsamen Aktionen im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes anzuregen.

Ebenfalls Highlights im November waren die Verleihung des jungen Ehrenamtspreises "Fußballhelden" in der Continental-Arena in Regensburg sowie die Verleihung des Ehrenamtspreises im GOP Varieté-Theater in München an die 24 bayerischen Kreissieger, bei welcher wir in diesem Jahr Philipp Lahm als Ehrengast begrüßen durften. Ohne Ehrenamt würde der Amateurfußball in Bayern nicht funktionieren, umso wichtiger ist es deshalb, dieses ehrenamtliche Engagement regelmäßig zu würdigen und Danke zu sagen.
Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die einen von 5.000 Benefiz-Adventskalendern der BFV-Sozialstiftung erworben haben. Die gesamten Einnahmen kommen bedürftigen Mitgliedern der bayerischen Fußballfamilie bzw. unseren Sozialprojekten in Jordanien und Mosambik zugute.

Unterstützung für Mosambik

Eine zwölfköpfige Delegation unseres Sozialprojektes in Mosambik, dem Verein "Associaciao Desportiva De Albasine" sowie dreier Grundschulen aus dem Armenviertel Albazine in Maputo, war Ende Juli für eine Woche an der Sportschule Oberhaching zu Gast. Dabei bekamen die Verantwortlichen Einblick in die Arbeit des Verbandes, die mitgereisten Trainer konnten in einem Trainerkurs wichtige Inhalte für ihre tägliche Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen mitnehmen.

Zu guter Letzt darf ich Sie alle bereits zu einem Highlight im Juni 2019 einladen - der Neuauflage der Fußballiade. Ende November haben wir dazu den Vertrag mit der Stadt Landshut unterzeichnet. Bereits jetzt läuft die Anmeldung dafür, interessierte Vereine profitieren derzeit von einem Frühbucher-Rabatt. Ich würde mich freuen, wenn nach der ersten Auflage im Jahr 2015 mit über 40.000 Besuchern auch für die zweite Fußballiade wieder zahlreiche Vereine und Fußballinteressierte den Weg nach Niederbayern finden würden.

Einen guten Start ins neue Jahr.

Herzlichst Ihr
Rainer Koch

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de