Header Image - 2017

Jahresrückblick 2017: Der Oktober

Letzte Aktualisierung: 29. Dezember 2017

klicken zum Vergrößern
Wurde nur 68 Jahre alt: BFV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Oberpfalz Maximilian Karl.

2017: Ein Jahr voller sportlicher und gesellschaftlicher Highlights im bayerischen Amateurfußball. Die SpVgg Unterhaching feierte als Regionalliga-Meister die Rückkehr in den Profi-Fußball, mit dem TSV 1860 München bekam die bayerische Amateur-Spitzenliga einen prominenten Neuzugang, der 1. FC Schweinfurt 05 feierte im Toto-Pokal-Finale den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals und mit dem SSV Jahn 1889 Regensburg krönte sich erstmals ein bayerisches Team zum Deutschen Futsal-Meister. Zudem feierte mit Tim Wiese in der Kreisliga Donau Nord ein Ex-Nationaltorhüter sein Comeback, das deutschlandweit und vor allem in den sozialen Medien für Furore sorgte. Abseits des Platzes überzeugten die bayerischen Vereine durch ihre Hilfe für den FC Teutonia München sowie ihr Engagement beim Organspende-Aktionswochenende, für das der BFV - stellvertretend für alle Klubs im Freistaat - gleich doppelt ausgezeichnet wurde. Seit 2017 ist der BFV auch Mitglied der Bayerischen Klima-Allianz und an den bayerischen Schulen sind viele "BallHelden" unterwegs. Außerdem unterzeichnete der Verband einen langfristigen Kooperationsvertrag mit der sporttotal.tv GmbH. Im November fiel schließlich noch der Startschuss ins BFV-Wahljahr 2017/18. Die Highlights des Monats Oktober...

BFV trauert um Maximilian Karl

Große Bestürzung löste der plötzliche Tod von Maximilian Karl aus. Der BFV-Vizepräsident und Vorsitzende des Bezirks Oberpfalz verstarb am 17. Oktober im Alter von 68 Jahren überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts. "Wir sind alle schockiert und fassungslos! Unsere Gedanken sind in diesem schweren Moment bei seiner Familie. Max Karl war eine herausragende Persönlichkeit in unserer bayerischen Fußballfamilie. Als langjähriger Bezirksvorsitzender hat er den Fußball in der Oberpfalz hervorragend aufgestellt und als Vizepräsident in den letzten Jahren auf höchster Ebene viele wichtige Impulse gesetzt und Projekte vorangetrieben", erklärte BFV-Präsident Rainer Koch.

klicken zum Vergrößern
Trat die Nachfolge des verstorbenen Maximilian Karl als Bezirksvorsitzender der Oberpfalz an: Thomas Graml (M.).

Thomas Graml neuer Bezirksvorsitzender

Das Präsidium des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat Thomas Graml als neuen Bezirksvorsitzenden für die Oberpfalz berufen. Der bisherige Bezirks-Spielleiter trat damit die Nachfolge des überraschend verstorbenen Maximilian Karl an. Der Bezirks-Ausschuss der Oberpfalz hatte dem BFV-Präsidium den 46-Jährigen einstimmig als neuen Bezirksvorsitzenden vorgeschlagen. Die Übernahme dieses Amtes habe ich mir natürlich anders vorgestellt, nicht unter diesen tragischen Umständen. Ich denke, dass jetzt alle im Bezirk noch ein bisschen enger zusammenrücken. Gemeinsam mit allen Mitarbeitern im Bezirk und gemeinsam mit den oberpfälzer Vereinen möchte ich natürlich die hervorragende Arbeit von Max Karl für den Bezirk fortsetzen", erklärte Graml nach seiner Berufung. 

Neuer Zuschauerrekord für die Regionalliga Bayern

21.219 Fußballfans verfolgten das Topspiel zwischen dem FC Augsburg II und Tabellenführer TSV 1860 München (3:2) in der WWK Arena - Rekord für die bayerische Amateurspitzenliga. Die bisherige Bestmarke hatte das Duell zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem FC Bayern München II in der ausverkauften Continental Arena aufgestellt (15.224 Zuschauer, Saison 2015/16, 14. Spieltag). "Das Interesse an der Regionalliga Bayern ist gewaltig. Nie hatten wir mehr Liveübertragungen aus der bayerischen Amateur-Spitzenliga, nie kamen mehr Zuschauer in die Stadien. Das liegt natürlich auch am Zugpferd TSV 1860 München, aber wir spüren auch einen generellen Zuwachs", erklärte Verbandsspielleiter Josef Janker. 

VIDEO | Die Highlights vom Rekord-Spiel in Augsburg




klicken zum Vergrößern
Über 73.000 Euro haben Kinder und Jugendliche bei der ersten Runde der BallHelden-Aktion eingesammelt!

"BallHelden": Über 73.000 Euro für Kinder in Not

Bayerns Schülerinnen und Schüler sind echte "BallHelden": Über 73.000 Euro haben Kinder und Jugendliche bei der ersten Runde der Aktion eingesammelt! Insgesamt 49 Grund- und Mittelschulen in Bayern mit mehr als 6000 Schülerinnen und Schülern organisierten im vergangenen Schuljahr Fußball-Aktionstage für den guten Zweck. Insgesamt kamen bei der ersten Runde im vergangenen Schuljahr 73.185,98 Euro zusammen. Ein Drittel davon erhält die BFV-Sozialstiftung, ein Drittel geht an die BLLV-Kinderhilfe. Für das restliche Drittel konnten die Schulen eigene gemeinnützige Projekte aussuchen, an welche sie ihren Teil spenden möchten. 

klicken zum Vergrößern
Der BFV wurde in Bonn mit dem "Preis zur Förderung der Organspende" 2017 ausgezeichnet.

Organspende: BFV erneut ausgezeichnet

Der BFV wurde in Bonn mit dem "Preis zur Förderung der Organspende" 2017 ausgezeichnet. Die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) würdigte damit die Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit des Verbandes, der an einem bayernweiten Aktions-Wochenende mit seinen Vereinen auf das Thema "Organspende" aufmerksam gemacht hatte. Bereits im Juli war der BFV für sein Engagement vom bayerischen Gesundheitsministerium und der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) gewürdigt worden.

DFB-Jubiläum für Laudehr

Simone Laudehr bestritt im September gegen Slowenien ihr 100. Länderspiel für die Frauen-Nationalmannschaft. Im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels gegen Island in Wiesbaden wurde die gebürtige Regensburgerin dafür von DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg geehrt. Gegen den stärksten Gruppengegner verlor die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones 2:3 (1:1) und kassierte die erste Pleite in der WM-Qualifikation seit 19 Jahren.

 

Neu: WhatsApp-Service für Trainer

Jetzt zum BFV WhatsApp-Service anmelden und schon gibt´s jeden Donnerstag- und Sonntagabend News und Trainingstipps direkt aufs Handy! Und das kostenlos: Hier geht´s zur Anmeldung.

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de