Header Image - 2017

Fairste Juniorenteams in Mittefranken ausgezeichnet

Letzte Aktualisierung: 14. November 2017

klicken zum Vergrößern

Fairste Juniorenteams in Mittefranken ausgezeichnet

Zusammen mit dem Partner AOK wurden die fairsten mittelfränkischen Juniorenmannschaften der Saison 2016/17 ausgezeichnet. In den Räumen der AOK-Geschäftsstelle Mittelfranken überreichte der Bezirksvorsitzende Dieter Habermann zusammen mit Bezirksjuniorenleiter Thomas Zankl und der AOK-Pressesprecherin Christine Brummer den drei siegreichen Teams die Preise. Während Habermann die Wichtigkeit der fairen Spielweise noch einmal herausstellte und zum Nachahmen anregte, betonte BJL Zankl die Bedeutung von Achtung und Respekt vor dem sportlichen Gegner und dass es eben keinen Sieg um jeden Preis geben darf: "Fußball ist halt mehr als ein 1:0!". "Der Fairplay-Gedanke liegt uns sehr am Herzen. Denn wer auf dem Fußballplatz fair spielt verringert das Verletzungsrisiko", erklärte Christine Brummer. Dies alles wurde im vergangenen Spieljahr von den drei ausgezeichneten Teams bestens umgesetzt. Der FC Dachbach-Birnbaum erhielt bei den U19-Junioren nur ganze drei gelbe Karten in der gesamten Saison und setzte sich gegen mehr als 200 andere A-Jugendmannschaften durch. Noch beeindruckender ist, dass sowohl die JFG Reichswald mit ihrer U17-2 als auch die SG Elpersdorf/Schalkhausen mit der U15 ein ganzes Spieljahr ohne jegliche persönliche Strafe auskamen. Bei beiden stand in der Fair-Play-Tabelle eine 0,00 als Wertung! Als Anerkennung dieser Leistung wurden den Vertretern der drei Teams ein original DFL-Spielball (von der AOK) und vom BFV je 20 Eintrittskarten zum Zweitligaspiel SpVgg Greuther Fürth - FC St. Pauli überreicht (zusätzlich wird auch die Anreise zum Spiel mit einem Fahrtkostenzuschuss unterstützt). Man sieht also: Fair-Play lohnt sich durchaus!

Das Foto zeigt die Vertreter der erfolgreichen Vereine mit BV Dieter Habermann, Christine Brummer von der AOK (beide links) sowie BJL Thomas Zankl (5. von links) und den Jugendspielgruppenleitern aus den beiden Kreisen der drei Vereine, Michaela Zwack, Björn Bergner und Peter Kuhn.

 
Spitzenvereine
© 2017 BFV.de