Header Image - 2017

Futsal-Nationalmannschaft: Piga erneut nominiert

Letzte Aktualisierung: 30. November 2017

klicken zum Vergrößern
Luca Piga steht in der deutschen Futsal-Nationalmannschaft vor seinem dritten Länderspieleinsatz. Foto: Getty Images

Nach seinem Länderspieldebüt Ende September gegen Slowenien wurde Luca Piga vom SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal von Nationaltrainer Marcel Loosveld erneut in den Kader der deutschen Futsal-Nationalmannschaft berufen. Das Team duelliert sich am Sonntag (19 Uhr) in Pilsen und am Dienstag (18.30 Uhr) in Dresden in zwei Testspielen mit der Tschechischen Republik. Im Vorfeld der Partien stand vom 19. bis 22. November ein Kurztrainingslager an der Sportschule Duisburg Wedau auf dem Programm, in dem vor allem an der defensiven Ordnung gearbeitet wurde, um gegen die offensiv starken Tschechen zu bestehen.

Luca Piga empfindet die Erfahrung Nationalmannschaft besonders für seine eigene Entwicklung als wertvoll, da sich das Spielsystem von dem brasilianisch geprägten Konzept in Regensburg klar unterscheidet. "Mein Eindruck  von der Nationalmannschaft ist durchweg positiv. Marcel Loosveld hat eine klare Vorstellung davon, wie er Futsal spielen lassen will. Das ist alles sehr durchdacht, was man in jedem Training und in seinen Ansprachen merkt." Für den Regensburger, der erstmals in der U15 beim TSV 1860 Rosenheim mit Futsal in Berührung kam, sind die Einsätze in der Nationalmannschaft "ein absolut überwältigendes Gefühl. Wenn du auf dem Platz stehst, die Nationalhymne abgespielt wird und alle mitsingen - das ist einfach überragend."

 
Spitzenvereine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

© 2019 BFV.de